> > > > Canon zeigt futuristische Digitalkamera auf der EXPO 2010

Canon zeigt futuristische Digitalkamera auf der EXPO 2010

Veröffentlicht am: von
canon

Im Rahmen der diesjährigen EXPO 2010 in Shanghai stellte Canon eine futuristisch anmutende Designstudie einer Digitalkamera vor. Die sogenannte "Wonder Cam" verkörpere laut Hersteller den Trend in 20 Jahren und zeige die zukünftige Richtung der Entwicklung auf. Genaue technische Daten waren jedoch nicht zu erfahren und blieben im Dunst der Veranstaltung verborgen, jedoch wird bereits auf vielen Webseiten heiß spekuliert. Sicher ist bis jetzt nur, dass der Prototyp oder besser gesagt die Kamera des Jahres 2030 laut Canon quasi über eine unendliche Brennweite verfüge, im Gespräch ist anscheinend eine Brennweite von wenigen Millimetern bis hin zu 5000 Millimetern auf Kleinbildformat bezogen. Teilweise wird von einem 140-fachen Zoom berichtet. Weiterhin sei sie in der Lage, Videos qualitativ so hochwertig und scharf aufzunehmen, dass aus diesen ohne Probleme einzelne Bilder für Fotos entnommen werden könnten. Aufgabe der "Wonder Cam" sei es - so Canon weiter - die Grenzen zwischen Fotografie und Film ineinander verschwimmen zu lassen. Ebenso sei eine besondere Software mit an Bord, die die automatische Fokussierung auf Gesichter in einer Menge ermögliche; eine ähnliche Technik gibt es aber bereits in heutigen Digitalkameras der Mittelklasse.

Ein genauer Termin, wann das Konzept in ähnlicher Form einmal auf dem Markt erscheinen könnte, wurde dabei, bis auf die recht vage Angabe des Jahres 2030, nicht näher bekannt gegeben. Der gezeigte Prototyp dürfte dabei aber weniger für den realen Verkauf bestimmt sein; vielmehr ging es wohl eher darum, das mediale Interesse zu wecken und die Reaktion der Öffentlichkeit auszuloten. In der nachfolgenden Bildgalerie haben wir ein paar Fotos der Veranstaltung und der Kamera zusammengestellt.

{gallery}/galleries/news/gmumme/canon_wondercam/{/gallery}

Bilderquelle

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Und das ganze stecken wir in ein Gehäuse, dass aussieht als htte man es aus 70er/80er Jahre Comics entnommen :) Für mich ist das Design eher RETRO als modern, andererseits, Retro IST ja modern... ein Teufelskreis! :D
Aber ich glaube, dass die Spekulationen auch nur heisse Luft ist. Klar, super Videofähigkeiten und tolle Brennweiten sind super. Allerdings wissen wohl genug Leute, was man dafür alles braucht (einen guten Bildsensor, ein super Objektiv, einen schnellen Controller für die Aufnahme der Daten, einen schnellen Datenspeicher,.......) und das wird in einem ziemlich teuren Produkt münden, wenn man von Allem nur das Beste nimmt.
Find ich aber gut... so wird die Messlatte mal höher gelegt! =)
#2
Registriert seit: 13.09.2007

Matrose
Beiträge: 13
ahahaha ich lach mich schlapp! :D wie geil sieht das denn bitte aus?!
das sind die zukünftigen cyber robot chinesen, die alles kaputtfotografieren und mit fettem akkupack auf dem rücken.
#3
customavatars/avatar103066_1.gif
Registriert seit: 23.11.2008
endlich wieder dhoim! INFERNO VIII
Stabsgefreiter
Beiträge: 345
des is kei cam, des is een radarpistol vonne pulizei
#4
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Abgesehen davon, dass deises Ding unendlichs cheiße aussieht, sind die \"Spekulationen\" ja wohl auch Wunschdenken oder? Meine Fresse was einige für einen Scheiß ins Netz setzen ist ja echt beachtlich -.-

Erstmal abwarten... ich gehe davon aus, dass so nen potthässliches Teil nicht produziert wird. Wir werden sehen was Werkstoffe, Design und Co. in 20 Jahren noch bewirken... *sich an Kopp fass*
#5
customavatars/avatar105799_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009
Offenbach
Fotomaster November '10
Fotomaster Dezember '10
Beiträge: 2240
Kein 3D?
#6
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8512
"[...] im Gespräch ist anscheinend eine Brennweite von wenigen Millimetern bis hin zu 5000 Millimetern auf Kleinbildformat bezogen. Teilweise wird von einem 140-fachen Zoom berichtet."

Ah, ich merk schon, Canon hat endlich die 10-5000mm F2.8 Wunderlinse gebaut.
#7
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Die Frau samt \"Sack und Pack\" erinnert mich an Starwars in der Wüste. Dabei ist die Cam ein Gimmick, welches instantan interstellares Medium erzeugen kann und damit jegliche Feinde implodieren lässt.
Nehmt euch also in Acht vor den grauen Chinesen mit dem Rucksack hintendrauf :)

MFG Jubeltrubel
#8
customavatars/avatar17786_1.gif
Registriert seit: 12.01.2005
Münsterland [NRW]
Korvettenkapitän
Beiträge: 2054
schön ist definitiv anders

interessante linse x-5000mm ? bei f8-50 ? lol
kompensiert mittels iso von 2milliarden xD
das Rechenzentrum und akkupack in einem auf dem Rücken , ja toll, sehr handlich
#9
customavatars/avatar230_1.gif
Registriert seit: 25.06.2001
Rodgau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Sieht aus wie\'n Fön :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]