> > > > Samsung stellt Kompaktkamera WB650 vor

Samsung stellt Kompaktkamera WB650 vor

Veröffentlicht am: von
samsung

Mit der WB650 stellte Samsung innerhalb weniger Tage eine zweite neue Kompaktkamera vor. Der 12-Megapixel-CCD-Sensor - zur Sensorgröße gibt es leider keine Angaben - und der 15-fach optische Zoom sollen bei den Konsumenten punkten. Die Brennweite des Objektivs beläuft sich dabei von 3,9 bis 58,5 Millimeter - auf Kleinbild umgerechnet 24 Millimeter Weitwinkel bis 350 Millimeter Tele, bei einer Lichtstärke von f/3.9 bis f/5.8. Zur weiteren Ausstattung gehören ein GPS-System, das die Koordinaten des Standortes in den Exif-Dateien der Bilder speichert und weiterhin sogenannte Points of Interest samt zusätzlichen Informationen anzeigt. Das Kameradisplay vertraut dabei auf die AMOLED-Technologie, die eine verbesserte Darstellung auch unter starker Sonneneinstrahlung ermöglichen soll. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und kommt wahlweise in den Farben schwarz oder grau daher. Die WB650 ist ab sofort zu einer UVP von 399 Euro erhältlich, in unserem Preisvergleich sind bereits lieferbare Exemplare für 280 Euro gelistet.

{gallery}/galleries/news/gmumme/samsung_wb650/{/gallery}

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar15413_1.gif
Registriert seit: 20.11.2004
Göttingen
Foto-Master of
October
Beiträge: 5450
die sensorgröße kann man doch einfach ausrechnen. das ist ungefähr crop 6, also ist der sensor etwa 5,8mm breit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]