> > > > Fujifilm stellt 3D-Digitalkamera vor

Fujifilm stellt 3D-Digitalkamera vor

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newFujifilm stellt mit der "Finepix Real 3D W1" eine ganz besondere Digitalkamera vor: Wie der Name schon verrät, hat diese Kamera eine 3D-Funktionalität, die es dem Nutzer erlaubt, echte 3D-Fotos zu machen und später auch zu betrachten. Durch zwei Objektive und den "Real Photo Processor 3D" werden die beiden Bilder so übereinander gelegt, dass ein echter 3D-Effekt entsteht - beide Objektive haben einen 3-fach optischen Zoom sowie je 10-Megapixel. Interessant ist dabei, dass die Kamera auch Videos in 3D aufnehmen kann. Fujifilm bietet aber nicht nur die Kamera, sondern ein ganzes Programm namens "Finepix Real 3D System". Zu diesem gehört die Kamera, ein 3D-Fotorahmen und ein 3D-Fotoservice. Der Rahmen ist 8-Zoll groß und kann die Fotos in 3D anzeigen, ohne dass die Nutzer eine zusätzliche Brille benötigen.

Gleiches gilt auch für das Display der Digitalkamera und die ausgedruckten Fotos. Doch das Erlebnis hat auch seinen Preis. 500 Euro kostet die Kamera, 350 Euro der digitale Bilderrahmen. Fotos gibt es in den Formaten 10 x 15 und 13 x 18 cm und sollen ab 5 Euro pro Abzug erhältlich sein. Ab Anfang September sollen die Nutzer sich in das Erlebnis "3D" stürzen können.

{gallery}galleries/news/mpater/Fujifilm_3D_Kamera{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 289
Klingt spaßig. Würde ich gerne mal ausprobieren. Blos nicht ganz billig.
#2
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1920
Der Megapixel Wahn ist zu Ende nun kommt 3D. Ich finde die Technik aber durchaus spannend. War letzte Woche in ICE AGE 3D und war durchaus beeindruckt auch wenn es nicht meine erster 3D Film war, aber Digital ist halt noch was anderes.
#3
customavatars/avatar39153_1.gif
Registriert seit: 23.04.2006
Leipzig-Lummerland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Nen knapper 1000ender für\'s Paket und 05,00€ der Abzug ...
Die Technik dazu noch am Beginn ihrer Entwicklung ...
Für\'n Bruchteil des Geldes tut es da vorerst auch \'ne qualitativ hochwertige (2D)-Digikamera, und in ca. 4 Jahren ist die 3D-Technik vllt. Standard und vor allem bezahlbar.
Aber vom Grundsatz her nicht übel.
#4
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Klingt interessant.
Ich würd das gern mal live sehen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

  • Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

  • Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

    Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

  • Nikon entwickelt ganz offiziell eine spiegellose Vollformatkamera (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Wer eine spiegellose, digitale Vollformatkamera kaufen möchte, muss seit Jahren fast zwangsläufig zu den entsprechenden Sony-Modellen (oder den teuren Leica-Alternativen) greifen. Die klassischen Platzhirsche Canon und Nikon haben bisher ausschließlich an ihren... [mehr]

  • Schnellere SD-Karten: Mit SD-Express sind über 900 MB/s möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SD_EXPRESS

    SD-Karten werden die Daten in Zukunft deutlich schneller übertragen können als bisher. Dies ist in Zeiten von 4K- oder sogar 8K-Videoaufnahmen auch nötig. Um die Daten schnell genug übertragen zu können, wurden die Spezifikationen des SD-Express-Standards beschlossen. Im Gegensatz zum... [mehr]

  • Fujifilm X-T3 oder wie High-End-APS-C-Kameras überleben könnten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Wenn es in den letzten Wochen um spiegellose Systemkameras ging, dann vor allem um solche mit Vollformatsensor. Sowohl Nikon als auch Canon haben erste eigene Modelle angekündigt und in diesem Segment plötzlich für Wettbewerb gesorgt. Damit stellt sich aber auch die Frage, welche Berechtigung... [mehr]