1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Sparkasse: Die Probleme der IT-Panne können bis Ende der Woche andauern

Sparkasse: Die Probleme der IT-Panne können bis Ende der Woche andauern

Veröffentlicht am: von

sparkasse mobiles bezahlenNachdem bereits gestern bekannt wurde, dass die Lufthansa mit einem möglichen Datenleck bei ihrem Miles-and-More-Programm zu kämpfen hat und der genannte Dienst weiterhin nicht verfügbar ist, scheint auch die Sparkasse massive IT-Probleme zu haben. Aktuell sind noch über 10.000 Kunden der Sparkasse vom genannten Problem betroffen. Laut Aussagen der Landesbank Helaba kann es zu diversen Verzögerungen bei der Verbuchung von Transaktionen kommen. Explizit erwähnt die Landesbank Zahlungen von Kunden der Sparkasse an Banken außerhalb der Finanzgruppe. Die Bank spricht hier sogar von Verzögerungen, die bis zum Ende der aktuellen Kalenderwoche anhalten können. 

Bereits seit Donnerstag der vergangenen Woche äußern Kunden der Sparkasse erhebliche Schwierigkeiten. Dies betrifft neben Überweisungen Lastschriften und diverse Kartenzahlungen. Verantwortlich für die Panne ist der Dienstleister Finanz Informatik, der ebenfalls die Landesbank Helaba betreut. Laut Aussagen des Dienstleisters wurden Zahlungsaufträge nicht korrekt von der Plattform der Landesbank abgewickelt, bzw. überhaupt nicht bearbeitet. Das Problem sei inzwischen zwar behoben, jedoch sollen die Transaktionen nach und nach abgearbeitet werden, was noch andauern kann.

Sven Matthiesen, Leiter Vorstandsstab und Konzernstrategie der Helaba, gab zu Protokoll: “Wir bitten, die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und arbeiten mit Hochdruck daran, die noch offenen Transaktionen schnellstmöglich zu verarbeiten“.

Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: Sollten Kunden durch die IT-Panne einen finanziellen Schaden erlitten haben, wird die Landesbank sie gegen einen entsprechenden Nachweis entschädigen. Somit bleiben die Sparkassenkunden nicht auf eventuell entstandenen Kosten sitzen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Checkout with Crypto: PayPal schaltet Bezahlfunktion für Kryptowährungen frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PAYPAL

    Im Oktober gab PayPal bekannt, künftig auch Bezahlungen über verschiedene Kryptowährungen ermöglichen zu wollen. Die Plattform sollte ab ab 2021 zur Handelsplattform für Bitcoin und Co. werden. Nachdem US-Kunden bereits seit Ende des letzten Jahres verschiedene Kryptowährungen direkt über... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • Sennheiser trennt sich von seiner Kopfhörer-Sparte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

    Der deutsche Hersteller Sennheiser hat jetzt bekanntgegeben, sich von der eigenen Kopfhörer- sowie Soundbar-Sparte für Endverbraucher zu trennen. In Zukunft wird besagter Bereich von dem schweizerischen Unternehmen Sonova übernommen. Dies lässt sich der Produzent von Hörgeräten insgesamt 200... [mehr]

  • Super Mario als Fruchtgummi: Nintendo und Haribo schließen Kooperation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARIBO

    Nachdem Nintendo am Dienstagabend während der E3 2021 seine kommenden Spiele-Highlights für die nächsten Monate präsentierte und unter anderem neue Spielsszenen zum nächsten Zelda-Abenteuer zeigte, oder einen neuen Ableger der klassischen Mario-Party-Reihe ankündigte, war man nun für... [mehr]

  • Neuer Krypto-Hack: Liquid-Exchange wurde um über 90 Millionen US-Dollar beraubt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    In jüngster Vergangenheit sorgte ein Hackerangriff auf das US-amerikanische Unternehmen Poly Network für Aufsehen. Dem Angreifer ist es dabei gelungen, 600 Millionen US-Dollar an Kryptowährungen zu erbeuten. Allerdings scheint es sich bei dem Dieb um einen sogenannten White-Hat-Hacker zu... [mehr]