1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Fidor wegen Betrugsfällen

Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Fidor wegen Betrugsfällen

Veröffentlicht am: von

sparkasse mobile bankingEinige Volksbanken haben laut eigenen Angaben Schutzmaßnahmen eingeführt, um Betrugsfälle im Zusammenhang mit Konten von N26 und Fidor vorzubeugen. So sollen derzeit Zahlungen zu N26 und Fidor teilweise blockiert werden, da die Betrugsfälle in der Vergangenheit deutlich zugenommen hätten. Betrüger würden laut den Volksbanken besonders häufig ein Fintech für ein Konto auswählen, da die Identifizierung im Vergleich zu Filialbanken besonders einfach sein soll und damit auch gefälschte Daten für die Eröffnung von Konten eingesetzt werden könnten.

Die Volksbank beobachtet aktuell deutschlandweit einen rasanten Anstieg an Betrugsfällen bei sogenannten Fintechs und um die eigenen Kunden zu schützen, hat man sich zur Einschränkung des Zahlungsverkehrs entschieden. Sowohl N26 als auch die Fidor weisen allerdings die Vorwürfe zurück und geben stattdessen an, dass man bei der Identifizierung über das Video-Identverfahren hohe Sicherheitsmaßnahmen befolgen würde.

Derzeit sind allerdings nicht alle Volksbank-Kunden von dem eingeschränkten Zahlungsverkehr betroffen. Nur ausgewählte Filialen der Genossenschaftsbank haben sich dazu entschlossen den Zahlungsverkehr einzuschränken. Entsprechende Überweisungen werden in diesem Fall gesondert geprüft und bei Auffälligkeiten wird der Kunde kontaktiert. Erst bei einer Bestätigung, dass es sich nicht um einen Betrugsfall handelt, wird die Überweisung freigegeben.

N26 arbeitet laut eigenen Angaben bereits daran, die Volksbanken zu kontaktieren um das Problem zu lösen. Zukünftig sollen Zahlungen wieder ohne Einschränkungen ermöglicht werden. Wie lange allerdings der Prozess dauern wird, bleibt dabei offen. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]

  • CPU-Markt: Mindfactory-Verkaufszahlen sprechen eindeutige Sprache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Der Reddit-User Ingebor hat sich die Verkaufszahlen des Einzelhändlers Mindfactory mal etwas genauer angeschaut und daraufhin die Verteilung der Desktop-Prozessoren der vergangenen Jahre analysiert. Aus den ermittelten Zahlen geht hervor, dass der US-amerikanische Chiphersteller Intel im Zeitraum... [mehr]