> > > > US Gericht gibt grünes Licht! AMD darf gegen Intel klagen

US Gericht gibt grünes Licht! AMD darf gegen Intel klagen

Veröffentlicht am: von
Der kartellrechtlichen Klage von [url=http://www.amd.de]AMD[/url] gegen [url=http://www.intel.de]Intel[/url] bezüglich des Vorwurfs der Monopolausnutzung steht nun nichts mehr im Wege. Das US-Bundesgericht Delaware hat hierfür nun sein OK gegeben. In der 48 seitigen Anklageschrift beziffert AMD 38 betroffene Unternehmen, die angeblich von Intel zu unrechtmäßigen Geschäften gezwungen wurden. Diverse Großkunden von Intel und weitere PC-Hersteller müssen sich nun zur Sache äußern und Beweise offen legen. Seitens AMD stützt man sich auf eine Entscheidung der Taiwanesischen Kartellbehörde JFTC, die Intel bereits im Frühjahr diesen Jahres, die Ausnutzung seiner Monopolstellung vorwarf. Beschuldigt wird Intel unter anderem bezüglich rechtswidriger Exklusivverträge mit seinen Kunden und der Androhung von Vergeltungsmaßnahmen oder Vertragsstrafen bei Geschäftsbeziehungen mit AMD. Gerade letzteres dürfte nicht nur dem Märchenbuch eines windigen Autors entsprungen sein. Schon lange halten sich Gerüchte, dass ausgesuchte OEM PC-Hersteller und namhafte Großkunden zu besonders guten Konditionen bei Intel einkaufen dürfen, um der Konkurrenz Marktanteile abgraben zu können.
Wohl bekanntester Fall dürfte DEll sein.
War es bisher eher unverständlich, warum sich zum Beispiel Dell so vehement an seine Intel only Strategie klammerte, könnte der Prozess nun für Klarheit sorgen und heikle Details ans Tageslicht bringen. Man darf gespannt sein.

Das US-Bezirksgericht in Delaware hat einem Antrag von AMD betreffend die Bereithaltung beweiskräftiger Dokumente stattgegeben. Der Antrag wurde am 1. Juli 2005 im Rahmen des Rechtsstreits “AMD gegen Intel” gestellt.

Mit diesem Antrag wollte AMD eine richterliche Anordung erreichen, die es dem Unternehmen erlaubt, Dritt-Unternehmen aufzufordern, ihnen vorliegende beweiskräftige Dokumente aufzubewahren. Angesichts der jetzt vorliegenden richterlichen Zustimmung werden AMDs Anwälte 30 Partnerfirmen kontaktieren, um mit ihnen geeignete Maßnahmen zur Aufbewahrung von Beweismaterial zu besprechen. AMD wird bei der Durchführung darauf achten, dass den Partnerunternehmen so wenig Verwaltungsaufwand wie möglich entsteht.

AMDs Position zum Thema “Fairer und offener Wettbewerb”
AMD steht zu fairem und offenem Wettbewerb sowie zu den Werten und den Auswahlmöglichkeiten, die dieser den Kunden zu bieten hat. Unternehmen und Konsumenten sollten die Freiheit haben, aus einer Palette von Wettbewerbsprodukten wählen zu können, die auf kontinuierlicher Innovation basieren und auf Märkten angeboten werden, deren Spielregeln alle Hersteller befolgen. Wenn die Kräfte des Marktes funktionieren, haben die Verbraucher die Wahl und alle Beteiligten gewinnen. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Web-Seite www.amd.com/breakfree.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]