1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Neues Nanomaterial für bessere Batterien vorgestellt

Neues Nanomaterial für bessere Batterien vorgestellt

Veröffentlicht am: von

teaser nanoImec, ein Forschungsstandort in den Bereichen Nanoelektronik und Energie sowie in digitalen Technologien, hat in Zusammenarbeit mit der KU Leuven ein neuartiges Nanomesh-Material präsentiert. Beim neuen Nanomesh-Material handelt es sich um eine dreidimensionale (Metall-)Gitterstruktur. Aufgrund der Kombination der Materialeigenschaften und der Herstellung soll besagtes Material eine breite Anwendung in industriellen Anwendungen finden. Möglich wären laut den Forschern effizientere Batterien, bessere Katalysatoren oder Brennstoffzellen.

Das Nanomesh-Material ist eine 3D-Struktur aus Nanodrähten, die horizontal auf mehreren Ebenen miteinander verbunden sind und sehr regelmäßige innere Abstände und Abmessungen aufweisen sollen. Daher soll das Material eine hohe Porosität mit einem sehr guten Verhältnis von Oberfläche zu Volumen kombinieren. Für jede Mikrometerdicke gibt es eine 26-fache Vergrößerung der verfügbaren Oberfläche. Um sich dies besser vorzustellen: Beim Füllen eines Volumens, wie zum Beispiel einer kleinen Getränkedose, bleibt diese zu 75% leer, während die Fläche des enthaltenen Materials der Größe eines Fußballfelds entspricht. Darüber soll es möglich sein, die internen und externen Abmessungen auf nahezu jede Spezifikation abzustimmen.

Laut Imec ist man durch das Nanomesh-Material in der Lage, Akkus mit hoher Kapazität inklusive Schnellladung herzustellen. In Brennstoffzellen könnte die Metall-Nanogitterstruktur des neuen Nanomesh-Materials als Stromkollektor und funktioneller Katalysator wirken. Zudem kann besagtes Material durch billige Anodisierungs- und Galvanisierungsverfahren hergestellt werden. Prof. Philippe Vereecken, wissenschaftlicher Direktor bei Imec und Professor an der Bio-Engineering-Fakultät der KU Leuven äußerte sich wie folgt: "Wir haben hohe Erwartungen an das neue Nanomaterial. Seine größten Stärken liegen in der Regelmäßigkeit seiner Struktur, der großen offenen Struktur und der Anpassungsfähigkeit ihrer Abmessungen. Wir haben die dreidimensionale nanoporöse Struktur vor fast zehn Jahren entdeckt, aber erst während der Doktorarbeit von Stanislaw Zankowski wurde die Einzigartigkeit dieses Materials klar.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • AMD eröffnet den Fanshop für Radeon-, Ryzen- und EPYC-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_LOGO

    Zumindest in den USA hat AMD seinen Fanshop eröffnet. Dort gibt es Kappen, Hoodies, Jerseys, Pullover, Polos und auch Kaffeebecher – gebrandet mit Produktmarken wie Ryzen, Ryzen Threadripper, Radeon, EPYC oder AMD als Ganzem. Auch komplette Limited Edition Box Sets mit mehreren Komponenten sind... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Media Markt und Saturn mit neuer Strategie gegen die Konkurrenz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Media-Markt-&-Saturn-Dach­gesell­schaft Ceconomy stellte CEO Bernhard Düttmann eine Strategie vor, wie sich Einzelhändler in Zukunft besser gegen große Onlineanbieter wie z.B. Amazon behaupten können. Düttmann bezeichnete dabei die eigenen Stores... [mehr]