> > > > King Deals: Caseking reduziert für über 100 Produkte die Preise

King Deals: Caseking reduziert für über 100 Produkte die Preise

Veröffentlicht am: von

casekingAb heute können Schnäppchenjäger in vielen Online Shops zugreifen und sich teilweise hohe Rabatte sichern. Auch unser Partner Caseking lässt es sich nicht nehmen bei der Rabattschlacht mitzumachen und hat deshalb die sogenannten King Deals gestartet. Der Händler hat hierzu weit über 100 Produkte im Preis reduziert. Das Angebot gilt allerdings nur solange der Vorrat reicht und ab Montag um 23:59 Uhr werden die Schnäppchen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Besonders interessant sind laut Caseking die beiden Gaming-Rechner aus dem King Deal. Der King Mod Vision Gamer wird mit einem Core i3-8100 von Intel ausgestattet sein und von 8 GB DDR4-Speicher mit 2.133 MHz unterstützt. Als Grafikkarte kommt die Zotac GeForce GTX 1060 Mini zum Einsatz. Für die Speicherung der Daten sorgt eine HDD von Sesgate mit 1 TB an Speichervolumen. Der Preis wird vom Händler auf 799 Euro beziffert.

Der Gaming-Rechner King Mod Kinyobi hingegen wird mit einem AMD Ryzen 1800X an den Start gehen und 16 GB DDR4-Speicher bieten. Für die Grafik ist die ASUS GeForce GTX 1070 Dual zuständig. Des Weiteren kommt die SSD Samsung 850 EVO mit 250 GB zum Einsatz und als Datengrab eine Seagate Festplatte mit 2 TB. Dieses System wird für 1.599 Euro verkauft. 

Alle Angebote des King Deals sind ab sofort unter diesem Link zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11846
Das haben wir doch so oft geklärt... Zusammenbau ist nunmal ein Service und es will nicht jeder selber bauen...
#4
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 543
Unabhängig davon sind aber tatsächlich einige Schnäppchen dabei die den Namen wirklich verdient haben und nicht einfach nur 10% von der UVP abziehen wie beim Großteil der anderen Händler.
#5
customavatars/avatar62350_1.gif
Registriert seit: 18.04.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 503
Ich sehe hier keine Schnäppchen. Alles sehr sehr mau. Fast schon enttäuschend. Ladenhüter.
#6
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17540
Dann hast du nicht hingeschaut, das GX-S 450W ist mit etwa 48€ ein schnapper, das kann man nicht anders sagen, technisch weit vor nem BW PP10 oder Corsair Vengeance.

Das Ballistix Sport LT 16GB Kit ist mit 149,90€ aktuell leider auch ein Schnapper, auch wenn es traurig ist, das sagen zu müssen.
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2648
16GB mit "wahnwitzigen" 2666Mhz für 150€ ein Schnapper? Wirklich traurig. :D

Ich sehe gerade, mein RAM Kit F4-3200C14Q-64GTZ kostet nun sage und schreibe knapp 950€.

Was geht da eigentlich ab mit den DDR4 Preisen? Das ist doch Masche und bekloppt zugleich..

Man hätte zum richtigen Zeitpunkt mit RAM sogar spekulieren können und damit richtig fett Geld verdienen. Aber das ist ja wie mit den Aktien....
#8
customavatars/avatar176584_1.gif
Registriert seit: 01.07.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 145
DPP 11 550W für ~115€ und be quiet silent wing 3 140mm für 15€, waren meiner Meinung nach schon gute Angebote und wäre der Versand nicht gewesen, hätte ich wohl bei den wings zugeschlagen.
Alles im allen fand ich die Angebot trotzdem sehr schwach(zu mindestens, bei Sachen die ich momentan brauche), die anderen waren aber auch nicht besser, ein paar Kracher und das wars. Insbesondere Amazon fand ich von den Angeboten her am schwächsten, sollten wohl mal weniger Geld in Marketing stecken und dafür bessere Angebote bringen...
#9
Registriert seit: 28.03.2017
München
Matrose
Beiträge: 19
Ungenierter kann man Werbung wohl kaum platzieren.... Das ganze ohne Kennzeichnung ist annähernd dreist.
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11846
Zitat Skyphane;25975828
Ungenierter kann man Werbung wohl kaum platzieren.... Das ganze ohne Kennzeichnung ist annähernd dreist.

Was ist falsch an Werbung?
Insbesondere am Black Friday...

Zitat REDFROG;25974702
Man hätte zum richtigen Zeitpunkt mit RAM sogar spekulieren können und damit richtig fett Geld verdienen. Aber das ist ja wie mit den Aktien....

Ja wohl wahr, wobei es bei Aktien eher erheblich üblicher ist, dass sie teurer werden, als bei spezifizierten, technischen Dingen wie RAM.
#11
Registriert seit: 28.03.2017
München
Matrose
Beiträge: 19
Hardwareluxx lebt von Werbung - soweit alles kein Problem.
Solch eine Meldung, die sich weit mehr auf einen einzelnen Händler als auf irgendetwas sonst bezieht, als "News" im sonstigen "unabhängigen Angebot" einzubetten, ist ein schlechter Witz.
#12
customavatars/avatar203876_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014
Münchner Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 246
Ist zwar voll OT, aber ich habeim Frühsommer meinen RAM (G.Skill Ripjaws 16 GB DDR4) für 140,-€ bei Amazon gekauft. Hab grad dort mal nach geschut. Der kostet inzwischen 207,-€ :eek:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]