> > > > Von Apple zu Tesla: Chris Lattner als Kopf hinter LLVM und Swift wechselt Posten

Von Apple zu Tesla: Chris Lattner als Kopf hinter LLVM und Swift wechselt Posten

Veröffentlicht am: von

tesla motorsVor einigen Monaten sah es noch danach aus, als würden Apples Automotive-Projekte große Schritte machen, denn mehr und mehr bekannte Köpfe in diesem Bereich wechselten nach Cupertino. Inzwischen ist das Bild aber wieder ein ganz anderes und ein wahres Aufhorchen hat der Wechsel von Chris Lattner von Apple zu Tesla verursacht.

Chris Lattner war elf Jahre für Apple tätig und ist einer der Mitbegründer der Compiler-Infrastruktur LLVM (Low Level Virtual Machine). Ebenfalls maßgeblich verantwortlich ist er für die Entwicklung der Programmiersprache Swift, die als Objective-C-Nachfolger derzeit zu den angesagtesten Programmiersprachen zählt und auch unter Linux angewendet wird. Daher galt er als einer der wichtigsten Köpfe bei Apple und auch wenn es kurzfristig keinerlei Auswirkungen für Apple haben wird, das Unternehmen verliert mit Lattner eine wichtige Leitfigur. Lattner will weiter für die LLVM Foundation tätig sein. Die Position an der Spitze übergibt er aber an Ted Kremenek.

Zukünftig wird Chris Lattner als Vice President of Autopilot Software tätig sein. Damit stärkt Telsa seine Position in diesem Bereich sicherlich noch einmal deutlich, denn mit dem eigenen Autopiloten ist man derzeit bereits führend und als einziges Unternehmen in dieser Art und Weise auf den Straßen unterwegs. Da aber auch die etablierten Hersteller und Neueinsteiger wie Faraday Future aus technischer Sicht derzeit große Schritte machen, sieht sich Tesla wohl dazu gezwungen, die eigenen Anstrengungen in diesem Bereich zu verstärken.

"We would like to welcome Chris Lattner, who will join Tesla as our Vice President of Autopilot Software. Chris’s reputation for engineering excellence is well known. He comes to Tesla after 11 years at Apple where he was primarily responsible for creating Swift, the programming language for building apps on Apple platforms and one of the fastest growing languages for doing so on Linux. Prior to Apple, Chris was lead author of the LLVM Compiler Infrastructure, an open source umbrella project that is widely used in commercial products and academic research today.

As Chris joins Tesla, we would like to give a special thanks to Jinnah Hosein, SpaceX’s Vice President of Software, who has been serving a dual role as the interim Vice President of Tesla Autopilot Software and will now be heading back to SpaceX full-time. We would like to thank Jinnah for the efforts needed to achieve excellence in both roles, David Nister, our Vice President of Autopilot Vision, and the team for their exceptional work in advancing Autopilot.

We are very excited that Chris is joining Tesla to lead our Autopilot engineering team and accelerate the future of autonomous driving."