> > > > Oculus baut Geschäftsführung um

Oculus baut Geschäftsführung um

Veröffentlicht am: von

oculus rift vr brilleVR-Ausrüster Oculus hat heute grundlegende Veränderungen in der Unternehmensführung bekanntgegeben. Brendan Iribe, Mitgründer und bis jetzt Geschäftsführer von Oculus, wird seinen Platz an der Firmenspitze verlassen um stattdessen eine VR-Abteilung zu leiten, die ganz auf PC-Anwendungen fokussiert ist.

Iribe erklärte im Firmenblog, dass er die tiefgehende, tägliche Mitwirkung an der Entwicklung eines brandneuen Produkts an der Spitze des technisch machbaren vermisst habe.

Oculus wird mit dem Wechsel in zwei Sparten aufgeteilt, die jeweils auf Virtual Reality Lösungen für PCs und mobile Geräte ausgerichtet sein werden. Jon Thomason, derzeit Leiter der Softwareentwicklung bei Oculum, wird die Mobilsparte führen. Bislang war Chief Technology Officer John Carmack scheinbar für die Mobilsparte verantwortlich, die zusammen mit Samsung das Gear VR auf die Beine stellte. Angeblich soll sich seine Rolle in der Firma nicht ändern, berichtet The Verge.

Ebenso wird Oculus-Erfinder Palmer Luckey weiterhin bei Oculus bleiben, jedoch in einer neuen Funktion. Was genau der neue Job von Luckey sein wird, wurde jedoch noch nicht mitgeteilt. Luckey hatte sich in Silicon Valley mit der Unterstützung von Donald Trumps Kandidatur für das White House alles andere als beliebt gemacht.

Facebooks CTO Mike Schroepfer muss nun Ausschau nach einem neuen Geschäftsführer für den Hersteller von Virtual Reality Headsets und Controllern halten.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2583
"Luckey hatte sich in Silicon Valley mit der Unterstützung von Donald Trumps Kandidatur für das White House alles andere als beliebt gemacht."

Toll, das man dieses Satz noch irgendwie in die News quetschen konnte.

Aber es sollte so langsam schon jeden klar sein, das Donald Trump mehrheitlich (nach ihrem System) vom Volk FREIWILLIG GEWÄHLT wurde?


Hardwareluxx kann so langsam aber sicher darauf verzichten den "Hau den Trump in die Pfanne" Kinderkram weiter zu verfolgen..
Die meisten haben sicherlich so gut wie keine Rede von Trump von Anfang bis Ende mit verfolgt aber meinen schn alles zu wissen.

Oculus ist doch nicht erfolgreich aus Beliebtheit irgendwelcher persönlichkeiten sondern wegen dem Produkt.
Viele Leute schreckt es gar nicht einmal ab, das Facebook nun jede Bewegung und App Nutzung abspeichert und für ihre Datenkrake weiterverwertet.
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2583
Also jetzt ist nach der Logik her jeder US Bürger unbeliebt, der Donald Trump seine Stimme gegeben hat..
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11746
@REDFROG
Und nach deiner Logik darf man nicht aufdecken dass eine Person in weniger als 10% der Zeit, die Wahrheit gesprochen hat und auch nicht sagen dass viele Leute (insbesondere Oculus' Zielkundschaft) damit unzufrieden sind, nur weil diese Person nach einem Flächen-, nicht Personen-basiertem Wahlsystem, die Knappe Mehrheit hat?

So funktioniert Demokratie. Die Meinung und erst recht wen man finanziell unterstützt, kann Konsequenzen (durch das Volk) haben.
Alles andere wäre auch heuchlerisch.
#4
Registriert seit: 09.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 90
@REDFROG

Natürlich muss das Publik gemacht werden.
Das lügen haben ja beide gut drauf.
#5
customavatars/avatar124666_1.gif
Registriert seit: 06.12.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4134
Sagen kann man das schon DragonTear, aber der Flüchtlingsthread wurde damals wegen Politikofftopic geschlossen und jetzt schreiben die so Zeug in die News....
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11746
Zitat Unstoppable;25147493
Sagen kann man das schon DragonTear, aber der Flüchtlingsthread wurde damals wegen Politikofftopic geschlossen und jetzt schreiben die so Zeug in die News....

Nunja, heir wäre das ja nicht offtopic, denn es wird halt vermutet dass dieser Umbau, eine Reaktion auf die Forderung ist, die direkt nach der Veröffentlichung der Information über diese Unterstützung kam...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]