> > > > AORUS möchte 2017 auch als Mainboard- und Grafikkarten-Anbieter auftreten

AORUS möchte 2017 auch als Mainboard- und Grafikkarten-Anbieter auftreten

Veröffentlicht am: von

aorusNicht allen wird der Markenname AORUS ein Begriff sein, doch dies dürfte sich im kommenden Jahr ändern. Die von Gigabyte etablierte Marke bietet aktuell vor allem Notebooks und Eingabegeräte an. Auch den deutschen Markt hat man in zwischen ins Auge gefasst und bietet die eigenen Produkte auch hierzulande an.

Der Bekanntheitsgrad von AORUS könnte sich im kommenden Jahr aber deutlich vergrößern, denn nach Notebooks und Eingabegeräten will Gigabyte unter der Marke AORUS im kommenden Jahr auch Mainboards und Grafikkarten anbieten. Damit positioniert sich Gigabyte gegen die Konkurrenz wie zum Beispiel ASUS oder MSI, die mit der Republic of Gamers (ROG) bzw. der Gaming-Serie bereits eine solche Marke etablieren konnten. Gigabyte versucht dies seit Jahren unter dem Zusatz G1 Gaming und Xtreme Gaming – bisher aber offenbar ohne großen Erfolg und Wahrnehmung durch die Kundschaft.

Das erste Mainboard unter der Marke AORUS soll mit dem Sockel LGA1151 ausgestattet sein. Es verwendet einen im Januar erwarteten neuen Chipsatz der Intel-200-Series und soll die kommenden Desktop-Prozessoren der Kaby-Lake-Generation unterstützen. Grafikkarten von AORUS sollen mit dem nächsten größeren Launch von AMD und/oder NVIDIA folgen. Hier steht im kommenden Jahr der Launch der Vega-GPU bei AMD und der Volta-Architektur bei NVIDIA an. Die Gerüchte zu einer GeForce GTX 1080 Ti werden in diesem Zusammenhang einmal mehr gestreut. Sie soll ebenfalls im Januar zur Consumer Electronics Show erscheinen. Ob die Karte auch etwas mit dem Angebot von Grafikkarten unter der Marke AORUS zu tun haben, ist aber unklar.

Man darf gespannt sein, welche Zielsetzung Gigabyte mit dem breiteren Angebot unter der Marke AORUS verfolgt. Für den Endkunden bietet dies aber sicherlich die Möglichkeit ein weiteres Vergleichsprodukt mit einbeziehen zu können. Welche Auswirkungen dies auf die Produktpalette von Gigabyte selbst hat, ist derzeit unklar. Bisher hat Gigabyte immer versucht die Marke AORUS nicht in einen direkten Zusammenhang mit den eigenen Produkten zu bringen.

Social Links

Kommentare (3)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]