> > > > YouTube Red: Premium-Version interessiert kaum jemanden

YouTube Red: Premium-Version interessiert kaum jemanden

Veröffentlicht am: von

youtube red2015 ging YouTube Red an den Start. Erklärtes Ziel war es damals, über diesen Premium-Bereich bei YouTube mit exklusiven Inhalten zahlende Kunden zu locken. Zudem sehen Abonnenten von YouTube Red keine Werbung auf der Plattform. Bisher scheint die Adoption von YouTube Red allerdings recht bescheiden zu verlaufen: Nur ca. 1,5 Mio. zahlende Kunden soll YouTube Red Ende des Sommers 2016 verbucht haben. Rund 1 Mio. Nutzer probierten YouTube Red zeitgleich aus, zahlten aber in der Probephase noch nichts.

Bedenkt man, dass YouTube monatlich von mehr als einer Milliarde Nutzern aufgesucht wird, sind das wohl eher ernüchternde Zahlen. Nun sollte man jedoch auch im Kopf behalten, dass YouTube Red aktuell nur in dem USA, Mexiko, Australien und Neuseeland offiziell zur Verfügung steht. YouTube selbst ist laut Sprechern zudem dennoch zufrieden mit dem Wachstum. Zumal die Abonnenten von YouTube Red die engagiertesten YouTube-Nutzer seien. Abseits der PR-Lobhudelei ist aber dennoch festzuhalten, dass selbst bei dem begrenzten Start 1,5 Mio. zahlende Abonnenten für einen Giganten wie YouTube kaum ein wirklicher Erfolg sind.

YouTube erklärt allerdings, dass man bei YouTube Red definitiv dranbleiben werde. Bis Ende 2017 möchte man etwa mehr Original-Filme und -Serien via YouTube Red veröffentlichen und so neue Abonnenten locken. Auch YouTube Music will man noch aggressiver vermarkten. Bis Ende 2016 wiederum wird YouTube bei YouTube Red rund 20 Originalserien / -Filme veröffentlicht haben. Es sollen bald exklusive Inhalte des Filmstudios Lionsgate („Die Tribute von Panem“) sowie Serien produziert von Dwayne „The Rock“ Johnson und Doug Liman („Edge of Tomorrow“) hinzustoßen. Auch wenn YouTube sich allerdings öffentlich selbst auf die Schulter klopft, dürfte man intern mit den aktuellen Abonnentenzahlen sicherlich alles andere als glücklich sein. Der Schlüssel, um mit YouTube Red mehr Kunden zu erreichen, dürfte die Expansion in weitere Länder sein. Wann YouTube Red etwa Deutschland beglücken soll, ist weiterhin offen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 11052
Inhaltsmäßig kann man da ja offensichtlich Netflix und Amazon nur hinterherlaufen..

#2
Registriert seit: 01.11.2016

Matrose
Beiträge: 22
Ich habe mich sehr dafür interessiert. Jedoch habe ich es nie geschafft mich da anzumelden. Mehrmals habe ich sowohl redtube gegoogelt als auch direkt in die Adressleiste eingegeben. Und jedes mal hatte ich den selben fehler dass ich auf die falsche Internetseite geleitet wurde. Ich frage mich wieviele Kunden sie dadurch verloren haben.
#3
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Also wenn ich redtube google komme ich auf ganz andere Seiten ;)
#4
Registriert seit: 18.12.2012

Gefreiter
Beiträge: 64
Redtube ist für die richtige Internetseite :love:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]