> > > > PayPal ermöglicht Kunden bis zu sechs kostenfreie Retouren

PayPal ermöglicht Kunden bis zu sechs kostenfreie Retouren

Veröffentlicht am: von

paypal 2014Der Bezahldienst PayPal ermöglicht seinen Kunden ab sofort die Nutzung von kostenlosen Retouren. Hierzu muss der Käufer lediglich den Service „Kostenlose Retouren“ im eigenen Profil beantragen und kann damit bis zu sechs Retouren pro Jahr kostenfrei an den Händler zurücksenden. Allerdings ist das Angebot vorerst bis zum 28. Februar 2017 befristet. In anderen europäischen Ländern bietet PayPal diesen Dienst bereits länger und nun steht diese Möglichkeit auch deutschen Nutzern zur Verfügung.

Voraussetzung für die Erstattung der Retourenkosten ist, dass die Bestellung komplett über PayPal bezahlt wurde. Weiterhin ist eine maximale Erstattung von 25 Euro möglich. Mit diesem Schritt möchte PayPal seine Kunden noch mehr zum Bezahlen über den Dienst bewegen. Schließlich erhalten die Kunden damit die Möglichkeit einer kostenfreien Rücksendung und bleiben nicht auf eventuell anfallenden Portokosten sitzen. Außerdem sollen vor allem kleinere Online-Händler von dieser Möglichkeit profitieren, da so eine Rücksendung ohne eigene Kosten angeboten werden könne.

Der Antrag zur Erstattung der Rücksendekosten muss innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware beantragt werden. Zudem muss der Versand via Standardversand erfolgen und ein Beleg über die Höhe der Versandkosten muss PayPal vorgelegt werden. Danach werden die Portokosten direkt auf dem PayPal-Konto gutgeschrieben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar173755_1.gif
Registriert seit: 29.04.2012

Bootsmann
Beiträge: 567
Weil es auch so Klasse ist über PayPal einzukaufen. Ab einem bestimmten Betrag den man auf das PayPal Konto erhalten hat erfolgt eine Überprüfung wegen Geldwäsche, dabei ist es egal ob die Beträge durch Handel oder Rückerstattung erfolgen. Klasse Service!
#2
Registriert seit: 29.12.2007
Rhein-Sieg-Kreis
Oberbootsmann
Beiträge: 963
Und das ist bei einem normalen Girokonto natürlich nicht der Fall... Es gibt gesetzliche Vorgaben die das zur Pflicht werden lassen.
Thema Geldwäschegesetz. Und es geht da nicht stupide um Einmalbeträge über 15000 euro.
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6499
Zitat Makzter;24974342
Weil es auch so Klasse ist über PayPal einzukaufen. Ab einem bestimmten Betrag den man auf das PayPal Konto erhalten hat erfolgt eine Überprüfung wegen Geldwäsche, dabei ist es egal ob die Beträge durch Handel oder Rückerstattung erfolgen. Klasse Service!

Und was ist daran so schlimm ?. Ich habe es schon hinter mir und finde es gut. Es ist außerdem die EU Anti-Geldwäscherichtlinie ;).

Zitat:
Zitat

Wenn Sie Ihr Konto bei uns eröffnen, dann prüfen wir zunächst, ob die bei uns hinterlegten finanziellen Informationen stimmen. Dies geschieht durch die Bestätigung Ihres Bankkontos und/oder der Kreditkarte.

[U]Darüber hinaus müssen wir einmalig Ihre Identität und die bei uns registrierte Adresse ebenfalls überprüfen[/U]. Warum? Wir sind durch die Gesetzgebung zur Geldwäscheprävention, die auf der EU Anti-Geldwäscherichtlinie beruht, dazu verpflichtet. So stellen wir sicher, dass die bei uns[U] online registrierten Informationen korrekt sind. Diese Prüfung muss erfolgt sein, sobald Sie mit Ihrem PayPal-Konto einen Betrag von 2.500 Euro innerhalb eines Kalenderjahrs empfangen[/U].

Aus diesem Grund bitten wir Sie bereits vorher – nämlich wenn Sie 1.800 Euro mit PayPal empfangen haben – alle nötigen Unterlagen zum Bestätigen Ihrer Identität und Adresse an uns zu schicken. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig per E-Mail und direkt in Ihrem PayPal-Konto.

Übrigens: Sie können trotzdem weiter Geld senden oder empfangen.

Nur wenn wir die angeforderten Informationen nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums erhalten, müssen wir einige Kontofunktionen leider einschränken.Quelle


Also ist keine große Sache ;).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]