> > > > US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar Schadensersatz verklagt

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar Schadensersatz verklagt

Veröffentlicht am: von

us navyDie US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift soll die US Navy Bitmanagements 3D Software BS Contact Geo auf mehreren hunderttausend Rechner installiert haben, ohne sie entsprechend lizenziert zu haben.

Bitmanagement hatte ursprünglich in den Jahren 2010 und 2011 38 Lizenzen an die US Navy gegeben, um BS Contact Geo zu testen. Für die Testphase und die Integration auf die Navy-Rechner habe man den Kontrollmechanismus deaktiviert, welche die Nutzung der Software verfolgt und einschränkt, so der Softwareentwickler. Die Navy habe die Software in großem Umfang lizenzieren wollen.

Bereits während der Lizenzverhandlungen mit Bitmanagement hat die Navy jedoch die nicht mehr kopiergeschützte Software scheinbar behördenweit auf zahllose PCs installiert. Bitmanagement wurde darüber nie in Kenntnis gesetzt, noch erhielt die Firma jemals von der US Navy die entsprechenden Lizenzzahlungen.

Eine Lizenz für BS Contact Geo, welches 3D Visualisierung von geographischen Daten ermöglicht, kostet 800 Euro, so The Register.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 29.12.2007
Rhein-Sieg-Kreis
Oberbootsmann
Beiträge: 963
Zitat HW-Mann;24775079


Kopf -> Wand


Man geht ja bei einer solch großen institution nicht davon aus das diese einen bescheißt.
Wenn ein riesen Auftrag winkt dann geht man eben gewisse "Risiken" ein um für den Kunden besonders komfortabel zu sein.

Ich weiß nicht wieso du dir so ein oberflächliches Urteil darüber erlaubst?!
#12
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4476
Jeder, der in großen Unternehmen und insbesondere in Behörden schon arbeitete, kennt die Lizenzvereinbarungen. Bei der US Navy dürfte es nicht anders sein. Lizenzserver sind vollkommen üblich, nur das bei der Navy der Datenschuz verständlicherweise extrem hoch ist.
Und das man nicht davon ausgeht, dass die einen bescheißen. Das wird nur ein Gericht klären können.
#13
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2082
Die sollen zahlen bis sie nicht mehr können, andere jagen aber selbst zu einem Raubkopierer werden, vielleicht können sie ja einer dieser völlig verblödeten Klagen in den USA starten wo der Kläger Milliarden bekommen kann ;)
#14
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10759
Zitat lll;24778127
Die sollen zahlen bis sie nicht mehr können, andere jagen aber selbst zu einem Raubkopierer werden, vielleicht können sie ja einer dieser völlig verblödeten Klagen in den USA starten wo der Kläger Milliarden bekommen kann ;)

Äh, ich bezweifle dass die US Navy, Raubkopierer jagd ;)
Und die Klage wurde natürlich in den USA eingereicht - um 60% einer Milliarde.

Aber ja, eine peinlichkeit ist das für die Regierung/Behörden sicher, vom finanziellen Part ganz abgesehen...

Man darf gespannt sein was dabei rausspringt wenn es zu einer Verurteilung kommt. Die Summe kann ja oft sowohl nach unten als auch nach oben extrem ausschlagen. Normalerweise nimmt man da den wirtschaftlichen (+ eventuell seelischen) Schaden oder Vorteil als Ausgangsbasis, aber das dürfte bei einer militärischen Einrichtung nicht ganz einfach sein.
#15
customavatars/avatar121948_1.gif
Registriert seit: 24.10.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 334
Ihr glaubt doch nicht im Ernst, ein amerikanisches Gericht würde die Navy, und somit im Endeffekt den Steuerzahler, zu einer fetten Strafzahlung verurteilen. ;)
#16
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25325
Golem hat mehr Infos in seine News bekommen. Dort steht auch wie man die installierten Lizenzen sehen konnte.

Copyright: Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie - Golem.de
#17
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10759
Zitat Colonel Faulkner;24778241
Ihr glaubt doch nicht im Ernst, ein amerikanisches Gericht würde die Navy, und somit im Endeffekt den Steuerzahler, zu einer fetten Strafzahlung verurteilen. ;)

In den USA wurde der Staat bzw. staatliche Einrichtungen wie Schulen schon oft erfolgreich verklagt!
#18
customavatars/avatar121948_1.gif
Registriert seit: 24.10.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 334
Mag sein, aber hier ist es ja ein Nicht-US Unternehmen. Mal schauen wie es weiter gehen wird, u. U. kann so was ja Jahre dauern und dann ist am Ende derjenige erfolgreich, der den längeren Atem hat.
#19
customavatars/avatar222185_1.gif
Registriert seit: 08.06.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1295
Bei dieser Summe findet man jederzeit "Investoren", die das Kapital für den Rechtsstreit beisteuern.
#20
customavatars/avatar119056_1.gif
Registriert seit: 01.09.2009
In E in T
Obergefreiter
Beiträge: 83
Gut so... Klagt die Amis und Grund und Boden....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]