> > > > MasterCard ab Herbst mit neuem Signet

MasterCard ab Herbst mit neuem Signet

Veröffentlicht am: von

MasterCard 2016Nach 20 Jahren erneuert MasterCard sein Endkundenlogo, welches mittlerweile auf Kredit-, Debit- und Maestro-Karten des Unternehmens zu sehen ist. Damit wird das aktuelle Logo mit den beiden Kreisen, welche ineinandergreifen, abgelöst. Das neue Logo wirkt viel moderner und wurde von der Design-Firma Pentagram entwickelt, die auch für das aktuelle Microsoft- und Eurosport-Logo verantwortlich ist.

mastercard credit cards 700x525

Die beiden Kreise bleiben natürlich bestehen, greifen nun aber nicht mehr ineinander, sondern überlappen sich. Zusätzlich dazu steht der MasterCard-Schriftzug nicht mehr in den Kreisen selbst, sondern in neuer Schriftart und Kleinbuchstaben darunter. Auch das bisherige Unternehmenslogo, welches sich von dem auf den herausgegebenen Karten unterscheidet, wird auf das neue Logo aktualisiert.

Das neue Signet wird ab Oktober 2016 auf neuen Karten aufgedruckt werden. Wessen Karte also nach dem 30. September abläuft, bekommt bereits eine mit neuem Logo. Ob die „Maestro“-Marke in nächster Zeit nachziehen wird, gab das Unternehmen nicht bekannt. Da das Logo allerdings sehr stark an das MasterCard-Logo angelehnt ist, ist davon auszugehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar80540_1.gif
Registriert seit: 22.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Joa finde ich perfekt, bin ein Fan von solchen simplen Sachen. ^^

Habe trotzdem keine Mastercard. :D
#6
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5783
wow, die Firma "Pentagram" scheint die innovativsten Profis für Das Programm MS Paint zu haben - Wahnsinn
#7
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 596
ich kann mit den ganzen "modernen" design nix anfangen, es sieht nur langweilig aus, sein es icon von software oder ebe hier....

mal davon abgesehen frag ich mich auch grad warum eine design-änderung einer nicht-soft/hardware hier zu suchen hat
#8
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12113
HWLUXX sponsored by MasterCard, MilfCOM, MSI, ...
#9
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2257
Werbung als Artikel getarnt, supi, was kommt morgen, etwa das MC Donalds einen neuen Burger präsentiert der am PC mit MS Paint entworfen wurde^^
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11146
Leute, eigentlich sind doch alle Artikel hier "Werbung" denn sie handeln von Produkten von irgendwelchen Firmen >_>
Daran gibt es nichts auszusetzen.
#11
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
NFC-Chip wäre mir lieber als das, logo dann wird die Karte auch nicht mehr so vergewaltigt im Terminal:P VISA hat schon lange ein NFC-Chip.
#12
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1404
MasterCards mit NFC gibts doch schon länger als Visas mit NFC :D musst du halt zu einem Institut welches dir eine Karte mit NFC ausgibt ;)
Maestros gibts übrigens auch mit NFC (siehe Number26 oder Österreich). Bedank dich bei den Sparkassen und Raiffeisenbanken, die lieber ihren proprietären Müll durchsetzen wollen.
#13
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8141
Genau, scheiß Sparkassen, dann lieber number26. :hmm:
#14
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1404
Nö, aber DKB, BarclayCard, Sparda Bank, Deutsche Bank, ING Diba etc verbauen alle NFC in ihren MasterCards/Visas ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]