> > > > Infineon kauft Wolfspeed, rüstet sich für 5G

Infineon kauft Wolfspeed, rüstet sich für 5G

Veröffentlicht am: von

infineon100Infineon hat die Übernahme von Wolfspeed Power and RF bekannt gegeben, einem laut Infineon "führenden Anbieter von Leistungshalbleitern". Der Akquise soll die Marktposition des deutschen Chipkonzerns im Bereich Leistunghalbleitern stärken, und dabei Infineon bereit machen für zukünftige Wachstumsmärkte wie Elektromobilität, 5G Mobilfunkinfrastruktur und das Internet of Things.

Wolfspeed produziert Leistungshalbleiter und Hochfrequenz-Leistungsbauelement auf Basis von Siliziumkarbid (SiC), Galliumnitrid auf Silizium (GaN-auf-Si) und Galliumnitrid auf Siliziumkarbid (GaN-auf-SiC). Ebenso fertigt die Firma Rohscheiben aus Siliziumkarbid, sowie Rohscheiben für HF-Anwendungen aus Siliziumkarbid mit einer einkristallinen GaN-Schicht. Die Übernahme bringt Infineon auch über 550 Mitarbeiter, und rund 2.000 Patente und Patentanmeldungen.

Für die Übernahme wird sich Infineon 720 Millionen US-Dollar von Banken leihen, und 130 Millionen US-Dollar aus der eigenen Kasse beisteuern. Die Gesamtsumme für die Übernahme beläuft sich somit auf 850 Millionen US-Dollar. Wolfspeed ist eine Tochter der auf LEDs spezialisierten US-Firma Cree. Cree hatte ursprünglich geplant Wolfspeed an die Börse zu bringen, um Kapital für den nicht zum Kernbereich gehörenden Geschäftsbereich einzunehmen. Nach der Ankündigung nahmen mehrere Unternehmen direkt Gespräche mit Cree auf, um über eine mögliche Übernahme zu verhandeln. Infineon erhielt den Zuschlag. Die Übernahme soll Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Laut Infineon werden Siliziumkarbid-Verbindungshalbleiter leistungsfähigere Systeme für Hybrid- und Elektroautos ermöglichen. Ebenso sollen Galliumnitrid auf Silizium Verbindungsleiter für 5G und nachfolgende Mobilfunkstandards die nötige Ausgangsleistung liefern, für Frequenzen bis zu 10 Gigahertz. 5G wird Frequenzen bis zu 80 Gigahertz nutzen. Auch leistungsstarke Fotovoltaik-Umrichter sollen mit den zugekauften Technologien möglich sein.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Infineon Hoppla die gibts ja doch noch, dachte die wären pleite gegangen. Na dann daumen drücken das alles passt
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3601
Jetzt sind sie es xd
#3
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Ohne die Zukäufe würden sie es
#4
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3392
Mal schauen was die Aktie nun so macht .. die letzten Tage waren ja alles andere als rosig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]