> > > > Lufthansa möchte 15 Mbit/s auf Kurz- und Mittelstreckenflügen anbieten

Lufthansa möchte 15 Mbit/s auf Kurz- und Mittelstreckenflügen anbieten

Veröffentlicht am: von

Lufthansa LogoDie Deutsche Lufthansa wird laut eigenen Angaben zufolge ab Oktober auf Kurz- und Mittelstreckenflügen einen neuen Onboard-Internet-Dienst anbieten. Die Genehmigung zum Einsatz der Technik wurde bereits durch die Flugsicherheitsbehörde EASA (European Aviation Safety Agency) erteilt, sodass die Umrüstung der Flugzeuge nun beginnen kann.

Laut dem Unternehmen soll jeder Fluggast dann mit mindestens 15 Mbit/s im Internet surfen können. Um das Vorhaben umzusetzen, kooperiert die Lufthansa mit dem britischen Unternehmen Inmarsat, das den Mobilfunk-Satellitendienst Global Xpress (GX) betreibt. Das erste Flugzeug der Lufthansa wurde bereits im Juni mit der Technik ausgerüstet und in den kommenden Wochen sollen alle Maschinen der A320-Reihe vom Typ A319, A320 und A321 mit dem satellitengestützten Internetdienst ausgerüstet werden.

lufthansa internet

Neben dem Funken über Satelliten wird vor dem Erreichen der Reiseflughöhe auch das LTE-Netz der Deutschen Telekom genutzt. Hierzu wurden bereits 300 LTE-Antennen installiert. Das LTE-Netz soll für den Flugbetrieb bis zum Jahr 2018 weiter ausgebaut werden. Nachdem die Testphase im Oktober gestartet wurde, soll die Nutzung dann ab Anfang 2017 in den Regelbetrieb übergehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2947
Zitat Blackvoodoo;24704340
15 MBit in der Luft. Das ist mehr als viele immer noch auf dem Boden bekommen.
Da läuft doch was gewaltig falsch in Deutschland.

Das Internet ist für uns alle Neuland.
#9
Registriert seit: 02.06.2015

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat HLuxx;24703515
Toll, und wer soll das bezahlen? Was nützen 15 MBit/s wenn die mit ihren Phantasiepreisen von 2.99€ je 3 Mbit um die Ecke kommen?


Quelle oder laberst du einfach nur Scheiße? 3 Mbit wäre echt hart, da kann ja selbst Mails checken schon gerne mal 15 Euro kosten.

http://www.lufthansa.com/de/de/Fly-Net
Aktuell gibt es für Langstreckenflügen dieses hier.
#10
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5658
Zitat TCS;24703619
vielleicht weil das ganze damals schon mehr Panikmache als reale Gefahr war? ;)

Die Idee ist zwar gut, darf man davon ausgehen, dass damit auch eine Plattform fürs Entertainment-system geschaffen wird? -> Contentportal, das Wiedergabegerät ist dann das Handy des Fluggastes, sicherlich günstiger als ein fix verbautes System


Wird zT schon kostenlos angeboten auf Mittelstrecken wo es kein festes Entertainment gibt ( Kairo, Tel Aviv und Co ).
Man braucht dazu die Lufthansa Entertainment App. An Board kann man sich dann ins Boardeigene WLAN verbinden und hat dann in der App Zugriff auf Musik, Filme, Zeitschriften und Spiele.
Internet hat man nicht. Und das ganze ist kostenlos.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

http://www.lufthansa.com/de/de/Lufthansa_Bordunterhaltung_per_App
#11
customavatars/avatar208420_1.gif
Registriert seit: 13.07.2014

Leutnant zur See
Beiträge: 1239
Zitat AkademikerBernd;24705135
Quelle oder laberst du einfach nur Scheiße? 3 Mbit wäre echt hart, da kann ja selbst Mails checken schon gerne mal 15 Euro kosten.

FlyNet® - Internet an Bord - Lufthansa ® Deutschland
Aktuell gibt es für Langstreckenflügen dieses hier.


Hey Herr Akademiker, warum kümmerst du dich nicht um deinen eigenen Scheiß und hältst dein Maul? Danke!
#12
customavatars/avatar252769_1.gif
Registriert seit: 24.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Zitat Blackvoodoo;24704340
15 MBit in der Luft. Das ist mehr als viele immer noch auf dem Boden bekommen.
Da läuft doch was gewaltig falsch in Deutschland.


Klar lieber 15mbit mit 200+ms Latency als 6Mbit mit 40.50ms,
will mal sehen wie du bei einem Shooter mit 200ms abgehst:haha:

Bin noch nie geflogen, aber am Boat waren es immer 250+ ms
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12427
Zitat Chilimhhh;24709553
Klar lieber 15mbit mit 200+ms Latency als 6Mbit mit 40.50ms,
will mal sehen wie du bei einem Shooter mit 200ms abgehst:haha:

Bin noch nie geflogen, aber am Boat waren es immer 250+ ms


Lol, hast du jetzt echt den Anspruch, im Flugzeug multiplayer FPS spielen zu können? :D

@HLuxx
Von Höflichkeit noch nie was gehört, was?
#14
customavatars/avatar252769_1.gif
Registriert seit: 24.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Wieso ziehst du es aus dem Kontext?????
#15
customavatars/avatar67459_1.gif
Registriert seit: 04.07.2007
Odelzhausen
Bootsmann
Beiträge: 735
Zitat Chilimhhh;24709553
Klar lieber 15mbit mit 200+ms Latency als 6Mbit mit 40.50ms,
will mal sehen wie du bei einem Shooter mit 200ms abgehst:haha:

Bin noch nie geflogen, aber am Boat waren es immer 250+ ms

Da ich keine Spiele mehr online spiele, würde ich die 15 MBit mit 200er Ping bevorzugen.
Schnellerer Download ist mir wichtiger als ein guter Ping.
#16
customavatars/avatar32085_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Lkr. TÜ
Bootsmann
Beiträge: 734
Zitat Chilimhhh;24709553
Klar lieber 15mbit mit 200+ms Latency als 6Mbit mit 40.50ms,
will mal sehen wie du bei einem Shooter mit 200ms abgehst:haha:

Bin noch nie geflogen, aber am Boat waren es immer 250+ ms


Dem Geschäftsreisenden, den man vermutlich eher an Bord eines Flugzeuges sieht als einen shooter-Spieler ist eein schneller down- und uplink wahrscheinlich lieber als seine Latenzzeiten.

Für mich als Passagier wäre Internet im Flugzeug auf Kurz- und Mittelstrecke nicht so wichtig bzw. kein Grund eine bestimme Airline zu bevorzugen, da ich die Zeit in der Luft sowieso entstpannend finde, wenn man einfach mal für ein paar Stunden von der Umwelt abgekoppelt ist :D Im Flugzeug kann ich auch immer am besten schlafen :fresse:
#17
customavatars/avatar252769_1.gif
Registriert seit: 24.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Zitat
Dem Geschäftsreisenden, den man vermutlich eher an Bord eines Flugzeuges sieht als einen shooter-Spieler ist eein schneller down- und uplink wahrscheinlich lieber als seine Latenzzeiten.


Gibt ja auch nur Shoooter:shot:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]