> > > > Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Veröffentlicht am: von

dflDie Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine kleinere Überraschung. Denn erstmals hat Amazon den Zuschlag erhalten.

Allerdings beinhaltet das erworbene Paket "Audio Web/Mobile" lediglich das Recht, über das Internet einen Live-Audio-Stream aller 618 Spiele der ersten und zweiten Liga inklusive Relegation und Supercup anzubieten. Damit tritt das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu den Radio-Stationen der ARD, die wie erwartet in der Kategorie "Audio UKW" gewinnen konnten. Nach eigenen Angaben wird Amazon die Streams in das Prime-Paket integrieren, weitere Details nannte man bislang nicht. Damit bleibt auch unklar, ob der Online-Händler auch auf andere Pakete geboten hat. Amazon-Chef Jeff Bezos hatte im vergangenen Dezember angedeutet, auch an Sportrechten interessiert zu sein.

Die weiteren Pakete wurden fast ausschließlich wie erwartet verteilt. Die Live-Übertragungen sicherten sich die Pay-TV-Anbieter Sky und Eurosport, das ZDF darf insgesamt sechs Spiele zeitgleich im Free-TV übertragen. Zeitversetzt berichten können die ARD im Rahmen der Sportschau am Samstagabend sowie am späten Sonntagabend, das ZDF (das aktuelle Sportstudio), sport1 am Sonntagvormittag sowie die Perform-Gruppe; letztere allerdings nur Online.

Durch die Versteigerung kann die DFL insgesamt rund 4,6 Milliarden Euro einnehmen, was einen neuen Rekord pro Saison bedeutet. Ob am tatsächlich die Unternehmen und Sender auch die Live-Übertragungen vornehmen, die nun zum Zuge gekommen sind, steht aber noch nicht fest. Denn anders als in der Vergangenheit enthalten die Live-Pakete das Recht, die Spiele auf allen Übertragungswegen - Satellit, Kabel-TV, IP-TV, Online, Mobilfunk, DVB-T - auszustrahlen. Mindestens drei davon müssen berücksichtigt werden, zudem besteht die Möglichkeit, die Rechte an andere weiterzureichen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6116
Was soll damit sein? Da man um Sky Go zu sehen erst mal ein Sky Abo benötigt ändert sich nichts. Sky macht ja über Go nur das lizenzrechtlich erworbene Material seinen Abonennten online zugänglich.
#5
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Amazon ersetzt nur Sport1.fm, also bloß das Online-Radio. Mit solch einer Überschrift generiert man aber natürlich keine Klicks. Und, wie viele Menschen offenbar einfach nur Überschriften lesen und dann meinen sich ihre eigene Meinung bilden zu können, sollte hinlänglich bekannt sein...
#6
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 823
"Alle 615 Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga inklusive Relegation und Supercup sind ab der Saison 2017/18 zum Live-Audio-Streaming bei Prime Music in Deutschland verfügbar."
Stimme Gruba zu. Ist echt ätzend geworden besonders bei HWLuxx. Haben es anscheinend nötig.
#7
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11395
Viel wichtiger ist doch, dass Sky nichtmehr Rechte für alle Spiele hat!
#8
customavatars/avatar37401_1.gif
Registriert seit: 24.03.2006
Region Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Sofern man das HD-Paket von Sky hat, ist Eurosport2 im Abo dabei (nach derzeitigem Stand). Insofern nicht allzu schlimm.
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1215
Zitat kaiser;24647602
Viel wichtiger ist doch, dass Sky nichtmehr Rechte für alle Spiele hat!


Das ist ein ganz großer Mist.
Als Verbraucher muss man jetzt wahrscheinlich 2 Abos abschliessen, um alle Spiele seines Vereins sehen zu können.

Sky kostet mich für die Auswärtsspiele schon jetzt deutlich mehr, als das Doppelte der Dauerkarte für die Heimspiele.

Also vorm TV sitzen kostet das 2,5 fache vom Stadionbesuch.
Mit dem zweiten Abo wirds dann Richtung 3-4 fach gehen.

Mir wird das langsam zu unverschämt.
Ich werde das wohl ganz lassen und die paar Auswärtsspiele, die mich interessieren auch im Stadion schauen, auf ein paar andere Auswärtsspiele verzichten und den Rest in einer Kneipe schauen.
#10
customavatars/avatar62198_1.gif
Registriert seit: 15.04.2007
Ratingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1156
Ich zahle 11,-€ für sky inkl. HD + und Musiksender pro Monat, mehr ist es mir auch nicht wert.
#11
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Clickbait-Titel... Audiorechte, wen interessiert das bitte? Die audiovisuellen Übertragungsrechte liegen leider, wie gehabt, bei Sky.
#12
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2676
Zitat Lasazarr;24648255
Sofern man das HD-Paket von Sky hat, ist Eurosport2 im Abo dabei (nach derzeitigem Stand). Insofern nicht allzu schlimm.

Du glaubst doch wohl nicht, dass das so bleibt? Eurosport wird sich da ein Exklusiv-Paket schnüren, dass du via Sky dann zusätzlich bezahlen musst. Sonst hätte Eurosport nicht so viel Geld in die Hand genommen.
#13
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2206
m0r3 clickbait geht auch nicht, lol.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Tesla: Solardach kann ab sofort vorbestellt werden

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

Tesla nimmt ab sofort Vorbestellungen für das Solardach entgegen. Wie das Unternehmen mitteilt, sei das Solardach eine Möglichkeit, um mehr Menschen zur erneuerbaren Energie zu bewegen. Tesla hat das Solardach vor etwa sieben Monaten erstmals angekündigt. Die ersten Dächer sollen in den USA... [mehr]