> > > > NVIDIA legt bei Umsatz und Gewinn deutlich zu

NVIDIA legt bei Umsatz und Gewinn deutlich zu

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Viele Unternehmen in der PC-Industrie kämpfen derzeit mit fallenden Umsätzen und haben bereits damit begonnen, die Kosten durch Entlassungen zu reduzieren. Für diese Unternehmen ging dies Anfang 2016 ebenso weiter. NVIDIA hat nun sehr gute Zahlen für das erste fiskalische Quartal 2017 veröffentlicht, die dem Trend entgegenstehen.

Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr von 1,15 Milliarden US-Dollar auf 1,305 Milliarden US-Dollar gestiegen – ein Plus von 13 %. Noch deutlich weiter nach oben geht es für den Gewinn von 134 Millionen auf 196 Millionen US-Dollar. Die Gründe für die guten Zahlen sind vielfältig und betreffen nahezu alle Geschäftsbereiche. Besonders interessant aber ist der Umsatzanstieg von 100 Millionen US-Dollar beim GeForce-Geschäft. Diese Sparte kommt auf 687 Millionen US-Dollar und ist damit für fast die Hälfe des Gesamtumsatzes verantwortlich.

NVIDIAs aktuelle Kursentwicklung
NVIDIAs aktuelle Kursentwicklung

Aber auch das Workstation-Geschäft läuft gut und der Quadro-Umsatz konnte von 181 auf 189 Millionen US-Dollar gesteigert werden – zugegeben, das Plus ist gering aber immerhin vorhanden. Den größten Sprung macht das Geschäft mit der Compute-Hardware wie Tesla und GRID. Hier stieg der Umsatz von 88 auf 143 Millionen US-Dollar im Vorjahresvergleich. Auf der diesjährigen GPU Technology Conference wurde einmal mehr deutlich, dass NVIDIA längst kein reines GeForce-Unternehmen mehr ist. Mit der Pascal-Architektur, der GP100-GPU und der Tesla P100 will man weitere Schritte in diesem Markt bereits gemacht haben.

Selbst die wenig sichtbare Automotive-Sparte konnte von 77 auf 113 Millionen US-Dollar zulegen und auch hier sieht NVIDIA sicherlich einen großen Wachstumsmarkt für die Zukunft. Einzig schwächelnde Sparte ist das OEM/IP-Geschäft, wo unter anderem Lizenzzahlungen verbucht werden. Hier ging der Umsatz von 218 auf 173 Millionen US-Dollar zurück. Für das nun angelaufene Quartal erwartet NVIDIA ein weiteres Umsatzplus, womit auch ein weiterer Gewinn zu erwarten ist. Die Ankündigung der GeForce GTX 1080 sowie der dazugehörigen Pascal-Architektur lässt NVIDIA positiv in die Zukunft schauen. Wie gut diese Zukunftsaussichten sein werden, können wir in den kommenden Tagen mit einem ausführlichen Review beobachten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 316
dieses alles wird teuer ............ früher hab ich mir einen Kleinwagen Vollausstattung für 16k DM gekauft heute kostet so ne Kiste 16k € in der Grundversion ..............

mir ist eigentlich völlig egal welche Marke bei mir drinnen ist, sie sollte nur das Beste Performance / Gesamtpaket sein und dafür bin ich auch bereit nen paar Euro mehr zu bezahlen. Seit den 90ziger Jahren mache ich mit PC`s rum und ehrlich mein schlimmstes Waterloo war tatsächlich ein Laptop mit AMD Grafik für damals 3k DM, mit schrecken denke ich an diese Zweit zurück.
Seit dieser Zeit arbeite ich mit NV, ich liebe die nicht und bin wahrlich nicht mit allem einverstanden was die so treiben, aber die Probleme die ich seitdem hatte kann ich an einer Hand abzählen. Das was ich jetzt habe ist 980ti mit nem 27" G-Sync 144 Hz / 2K Monitor und das beste was ich bisher erlebt habe. Es läuft alles traumhaft und wenn AMD son Gesamtpaket gehabt hätte mit der benötigten Leistung zu dem Zeitpunkt ...... wäre es halt AMD geworden. Da muss AMD hin und nicht wie vor 10 Jahren mit 8 GB Ram werben obwohl die kein Mensch braucht zu diesem Zeitpunkt (Thema Zukunftssicherheit) und ich bin auch überzeugt wenn DX 12 die breite Masse erreicht hat dies auch bei NV kein Thema mehr ist, bis dahin kann ich mir bei diesem Thema mit der Hand an den Popo fassen. NV macht das halt so und bringt auf den Punkt das was gebraucht wird, man muss sie nicht kaufen. Aber dieses ständige schlechtmachen hängt einem ja schon aus dem Halse .............
#11
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2514
ich hatte mit Amd die letzten Jahre genausowenig Probleme wie du mit Nvidia. Trotzdem wollte ich knapp vor dem 970er Gate ;) sogar wieder mal auf Nvidia mit der 980 umsteigen(weil bei amd solange nichts kam), da ich aber auch das Geschäftsgebahren und den Kundenumgang mit in meine Kaufentscheidung einfliessen lasse wurde daraus nichts.

stattdessen ich habe ne Fury mit 27" Freesync 4K Monitor und es ist das beste was ich bisher erlebt habe.

von dem her wenn man will und nicht in jedem Spiel noch das letzte FPS mehr haben muß, gibt es auch von Amd gute Alternativen und die gab es eigentlich immer, man muß nur wollen und halt vielleicht das Geschäftsgebahren mal über das letzte Quentchen Leistung stellen.

aber scheinbar ist man mit dieser Einstellung eher alleine unterwegs heutzutage, das muß man akzeptieren.

Und das macht Nvidia so erfolgreich, sie machen das was sie bieten können, genau zu dem was aktuell gefragt ist und langen dafür dann ordentlich hin. Aus Unternehmenssicht perfekt - kann man nicht besser machen und muß man neidlos anerkennen.

Mögen und kaufen muß man es nicht. Ich hoffe dabei nur das Amd zumindest von den immer höheren Preisen für die Endkunden auch ein wenig profitieren kann.
#12
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 254
Zitat ilovebytes;24568584
ich habe nichts anderes erwartet, trotz 970.

die große Masse kauft den Pc von der Stange und der hat nun mal meist ne Nvidia GPU verbaut, weil die OEMS halt fast nur Intel und Nvidia verbauen. Warum das so ist gibt es tausend Gründe auf jeden fall hat Nvidia eine beiweitem bessere Marketingabteilung als Amd.

Aber auch hier wo doch die meisten technisch versierte User sind, war doch der Tenor eher dahingehend - das Preis und Leistung der 970 ja durchaus in Ordnung waren (was ja auch stimmt, hat sich ja trotz fehlenden Caches und Rops an der getesteten Lesitung nichts geändernt) und das Gebahren drum rum (das sicher nicht in Ordnung war) den meisten halt egal ist bzw. sind viele sogar noch von der 970 zur 980 gewechselt :)

Solange die meisten Kunden so denken und auch die OEMs bei Nvidia mit im Boot sind, darf sich Nvidia zurecht auf die Schultern klopfen und sagen - Perfekt alles richtig gemacht, also machen wir genauso weiter.

Und genau das machen sie ja - siehe Preise der neuen 1080 und 1070.

Also wie schon so oft gesagt, die Verlierer sind im Endeffekt wir alle, egal ob wird Nvidia oder Amd Karten kaufen - denn für ALLE wird es halt wieder mal teurer.


Kann ich nur unterstreichen. Nvidia ist im Moment sehr, sehr dynamisch unterwegs. AMD sollte da schleunigst was tun, sonst läuft Nvidia AMD den Rang ab. Wenn das nicht schon längst passiert ist. Monopolstellungen auf dem Markt hat noch nie gut getan. Das bremst Entwicklungen und Innovationen enorm.
#13
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 316
Zitat ilovebytes;24568795
ich hatte mit Amd die letzten Jahre genausowenig Probleme wie du mit Nvidia. Trotzdem wollte ich knapp vor dem 970er Gate ;) sogar wieder mal auf Nvidia mit der 980 umsteigen(weil bei amd solange nichts kam), da ich aber auch das Geschäftsgebahren und den Kundenumgang mit in meine Kaufentscheidung einfliessen lasse wurde daraus nichts.

stattdessen ich habe ne Fury mit 27" Freesync 4K Monitor und es ist das beste was ich bisher erlebt habe.

von dem her wenn man will und nicht in jedem Spiel noch das letzte FPS mehr haben muß, gibt es auch von Amd gute Alternativen und die gab es eigentlich immer, man muß nur wollen und halt vielleicht das Geschäftsgebahren mal über das letzte Quentchen Leistung stellen.

aber scheinbar ist man mit dieser Einstellung eher alleine unterwegs heutzutage, das muß man akzeptieren.

Und das macht Nvidia so erfolgreich, sie machen das was sie bieten können, genau zu dem was aktuell gefragt ist und langen dafür dann ordentlich hin. Aus Unternehmenssicht perfekt - kann man nicht besser machen und muß man neidlos anerkennen.

Mögen und kaufen muß man es nicht. Ich hoffe dabei nur das Amd zumindest von den immer höheren Preisen für die Endkunden auch ein wenig profitieren kann.


das ist auch völlig in Ordnung und wünsche ich dir/jedem wenn er mit seinem Set zufrieden ist. Das AMD in den letzten Jahren vieles besser macht wie früher ist auch richtig, wäre auch auch noch blöder wenn nicht .................... Problem bei mir war, wo ich die Leistung brauchte da [U]sprach[/U] man bei AMD [U]noch[/U] von der "Die R9 Fury X soll derweil ein Traum für Übertakter werden" nix in Sicht von neuer Grafikarte und ich warte ungerne. Und ehrlich Geschäftsgebaren hin oder her, auch AMD ist da nicht sauber (8 Kerner CPU = Module mit 8 Halbkernen = Kundentäuschung) es ist heute Knall hartes Geschäft, es geht ums Bestehen oder Überleben von Firmen, da ist Fairplay und Ehrlichkeit nicht mehr vorhanden. Wer seinen geschäftlichen Vorteil erzielen kann, der tut das egal wer es ist.

Ich sehe mich jetzt auch nicht so sehr zu NV hingezogen. Ich brauche jetzt was schnelles und da habe ich bei EVGA bestellt was verfügbar war. Die sind mein Vertragspartner und weil meine erste den Boost von 1400 nicht gut halten konnte, hat mir EVGA tatsächlich nach 3 Monaten per NDA eine neue zugesendet. Das nenne ich Service und hat sicherlich im Zusammenhang einer grünen Karte wieder einen sehr zufriedenen Kunden. Also AMD komm in die Puschen, wenn ich das nächste mal was brauche bist du vllt. der erste Hersteller.
#14
customavatars/avatar38110_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Düsseldorf
Bootsmann
Beiträge: 677
Mich würde mal interessieren wie der SHIELD-Bereich abschneidet. Damit wollen die ja auch Fuß im multimedialen Wohnzimmer fassen.
#15
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3656
NVIDIA hat schon lange ein Monopol - AMD ist doch keine wirklich Konkurrenz.
#16
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 691
Zitat Pickebuh;24568585
Dann sind also 800 Euro teure GTX 980er für dich kein Grund um einen Nachteil am Markt zu erleben ?
NVIDIA steigert die Gewinne, aber was habe ich als Konsument davon ?

Lesen muss schon sehr schwer für dich sein, ich habe nicht einmal mit Wasserkühlung 800 € für eine 980Ti bezahlt

Zitat Pickebuh;24568585
GTX 970 ? Fehlende DX12 Unterstützung ??

Fehlendes Async-Shaders ist kein Nachteil für DX12, es ist lediglich ein Nachteil für das Ausfahren der vollen Leistung, für die eigentliche Grafik in DX12 und die Hauptsächliche CPU Entlastung sind ASync-Shader aber vollkommen bedeutungslos. Für den Spieler ist lediglich interessant, das die notwendigen, sichtbaren Effekte unterstützt werden, wie die FPS dann zustande kommen, ist dem Spieler (und auch mir als Spiele-Entwickler in diesem speziellem Fall) eigentlich vollkommen egal. Im übrigen, fehlen auch AMD einige DX 12 Features (darunter auch einige visueller Natur - das betrifft mich als Entwickler zB sehr viel mehr).

Zitat Pickebuh;24568585

Einschränkung beim Monitorkaufes, weil NVIDIA keinen Vesa-Standard anbietet ? ect.usw.usv.

Alle meine Monitore funktionieren nach wie vor, wie auch schon mit den AMD Karten, lediglich mein erster UHD funktioniert nun auch mit allen DisplayPort Kabeln und nicht nur mit dem das dabei war (spricht hier eigentlich sogar eher gegen AMD).

Zitat Pickebuh;24568585

Vielleicht solltest du eher den Kopf aus dem Sand stecken und endlich mal die Augen auf machen !

Und das von einem, der am dauerheulen ist und nicht die geringste Ahnung hat wovon er spricht? Naja gut, dein Kopf muss ja schon in Marmor stecken ....

Zitat Pickebuh;24568585

Und ganz neben bei.
Ich hatte schon eine NVIDIA und habe sie wieder verkauft ! Treiber schlechter und Leistung nicht spürbar höher als bei einer Fury X !

Das glaub dir hier sicher keiner. Erst recht nicht, wenn man sich deine Systeminfo anshieht. Ich bezweifel sogar, das du jemals eine Fury X in den Händen gehalten hast. Sonst bitte beweise.

PS: Tu dir und uns doch mal einen Gefallen, und lade dir die Unreal 4, Unity 5, Cryengine oder die von Amazon runter und lerne mal etwas für 1-2 Monate. Dann könntest du auch mal kompetent mitreden (jedenfalls ansatzweise) und du würdest mal die Realität kennen lernen. Ich glaube aber nicht, das du dich das trauen wirst, den es würde deine Religion sehr sicher zerstören, aber vielleicht bist du ja doch Manns genug?
#17
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5700
@ Betabrot Du solltest mal dringend deine Aussprache gegenüber anderen Forenmitgliedern überdenken.
#18
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17158
Zitat heigro;24568680
dieses alles wird teuer ............ früher hab ich mir einen Kleinwagen Vollausstattung für 16k DM gekauft heute kostet so ne Kiste 16k € in der Grundversion ..............

mir ist eigentlich völlig egal welche Marke bei mir drinnen ist, sie sollte nur das Beste Performance / Gesamtpaket sein und dafür bin ich auch bereit nen paar Euro mehr zu bezahlen. Seit den 90ziger Jahren mache ich mit PC`s rum und ehrlich mein schlimmstes Waterloo war tatsächlich ein Laptop mit AMD Grafik für damals 3k DM, mit schrecken denke ich an diese Zweit zurück.
Seit dieser Zeit arbeite ich mit NV, ich liebe die nicht und bin wahrlich nicht mit allem einverstanden was die so treiben, aber die Probleme die ich seitdem hatte kann ich an einer Hand abzählen. Das was ich jetzt habe ist 980ti mit nem 27" G-Sync 144 Hz / 2K Monitor und das beste was ich bisher erlebt habe. Es läuft alles traumhaft und wenn AMD son Gesamtpaket gehabt hätte mit der benötigten Leistung zu dem Zeitpunkt ...... wäre es halt AMD geworden. Da muss AMD hin und nicht wie vor 10 Jahren mit 8 GB Ram werben obwohl die kein Mensch braucht zu diesem Zeitpunkt (Thema Zukunftssicherheit) und ich bin auch überzeugt wenn DX 12 die breite Masse erreicht hat dies auch bei NV kein Thema mehr ist, bis dahin kann ich mir bei diesem Thema mit der Hand an den Popo fassen. NV macht das halt so und bringt auf den Punkt das was gebraucht wird, man muss sie nicht kaufen. Aber dieses ständige schlechtmachen hängt einem ja schon aus dem Halse .............



Das stimmt ja so nun nicht.. Für 16K hast du dann einen Kleinwagen mit dem stärksten motor und Vollausstattung, für 10K in der Basis und weniger gibts spielend Kleinwagen wo du dann noch Rabatt obendrauf kommt.


Ich mag Nvidia, aber die Founders Edition für 100 Dollar Mehr und 0!!! Gegenwert finde ich auch dreist.
Schade das AMD wieder ewig spät dran ist und dann im für mcih uninteressanten Leistungsbereich erstmal was bringt..
#19
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Zitat Thrawn.;24570794

Ich mag Nvidia, aber die Founders Edition für 100 Dollar Mehr und 0!!! Gegenwert finde ich auch dreist.
Schade das AMD wieder ewig spät dran ist und dann im für mcih uninteressanten Leistungsbereich erstmal was bringt..


Dann kauf sie doch einfach nicht! Es wird genügend Custom Modelle der Hersteller geben. Mit der FE Edition hat m.E. das Marketing daneben gelangt. Ich glaube die Engineers haben einfach wie gehabt eine normale Referenzkarte gebaut und irgendeiner im Marketing kam auf die glorreiche Idee das jetzt plötzlich gesondert mit extra Preisaufschlag zu vermarkten. Ich glaube die werden am Ende nur wenige kaufen und da es genügend Custom Karten geben wird ist das am Ende auch vollkommen belanglos. In Fertig Gaming PCs wird die vermutlich häufig anzutreffen sein aber die OEMs zahlen dann mit Sicherheit auch nicht den genannten Preis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Tesla: Solardach kann ab sofort vorbestellt werden

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

Tesla nimmt ab sofort Vorbestellungen für das Solardach entgegen. Wie das Unternehmen mitteilt, sei das Solardach eine Möglichkeit, um mehr Menschen zur erneuerbaren Energie zu bewegen. Tesla hat das Solardach vor etwa sieben Monaten erstmals angekündigt. Die ersten Dächer sollen in den USA... [mehr]