> > > > Nokia kauft Smart-Health-Spezialisten Withings

Nokia kauft Smart-Health-Spezialisten Withings

Veröffentlicht am: von

withingsNeben Fitbit ist Withings eines der größten Unternehmen für smartes Zubehör aus dem Health-Bereich. Nahezu jedes Produkt arbeitet dabei in irgendeiner Art und Weise mit dem Smartphone oder Tablet zusammen. Mit dem Vergleich zwischen Fitbit Charge und Withings Activité Pop haben wir uns vor einiger Zeit ein Produkt des franzöischen Herstellers genauer angeschaut.

Nun geben Withings und Nokia bekannt, dass man sich auf eine Übernahme des franzöischen Unternehmens durch den finnischen Konzern geeinigt hat. Damit sehen wir eine relativ große Übernahme durch Nokia, nachdem man seinerseits die Sparte für Mobilfunkendgeräte an Microsoft abgegeben hat. Das 2008 gegründete Unternehmen spezialisierte sich auf digitale Produkte für die Gesundheit und das Internet der Dinge. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen an drei Standorten (Paris, Cambridge und Hongkong) etwa 200 Mitarbeiter. Der Kaufpreis soll bei 170 Millionen US-Dollar gelegen haben. Die Übernahme soll im 3. Quartal diesen Jahres abgeschlossen sein.

Withings Activite Pop
Withings Activité Pop

Derzeit ist noch unklar, ob und bis zu welchem Zeitpunkt es weiter Produkte mit dem Label Withings geben wird. Laut Aussage von Withings sollen Hard- und Software weiterhin so funktionieren, wie sie es aktuell tun.

Cédric Hutchings hat in einem Blogbeitrag zum Kauf Stellung genommen:

"What an exciting day for us! Today we announced that we plan to join forces with Nokia to build the future of digital health together.

We at Withings have a big vision to create “smarter products for healthy living” – or as you put it, “a family of devices, working together to keep you and your loved ones well.” I’m thrilled about this opportunity to unite our teams to create a world-class group of innovative and committed professionals.

We started Withings in 2008 to explore the possibilities provided by the Internet of Things. Today we can proudly say we are leading the connected health revolution, inventing smart, beautiful things to give people the knowledge they need to live happier, healthier lives. When we were approached by Nokia, it was inspiring to discover how perfectly aligned our visions are. Together, we believe we can transform the world.

Since the beginning, we have always prioritized the usability of our products. We ask ourselves if we are really making a difference by adding a connection to a product. Is there a clear purpose for what we do? Can we make the product simpler? The Nokia vision of creating beautifully-designed products that blend seamlessly into the everyday lives of real people, echoes exactly the same sentiment; we have a solid shared ground to build on.

We’ve been impressed with the plans the Nokia team has shared with us both for Preventive Health and Patient Care. As soon as we close the deal, we can start working together to determine our way forward as one team with a broad but focused portfolio of incredible products and innovations.

And although this is big news, user satisfaction remains our main concern — you can be sure that, yes, Withings applications and products will continue to work in the same way."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]