> > > > Nokia kauft Smart-Health-Spezialisten Withings

Nokia kauft Smart-Health-Spezialisten Withings

Veröffentlicht am: von

withingsNeben Fitbit ist Withings eines der größten Unternehmen für smartes Zubehör aus dem Health-Bereich. Nahezu jedes Produkt arbeitet dabei in irgendeiner Art und Weise mit dem Smartphone oder Tablet zusammen. Mit dem Vergleich zwischen Fitbit Charge und Withings Activité Pop haben wir uns vor einiger Zeit ein Produkt des franzöischen Herstellers genauer angeschaut.

Nun geben Withings und Nokia bekannt, dass man sich auf eine Übernahme des franzöischen Unternehmens durch den finnischen Konzern geeinigt hat. Damit sehen wir eine relativ große Übernahme durch Nokia, nachdem man seinerseits die Sparte für Mobilfunkendgeräte an Microsoft abgegeben hat. Das 2008 gegründete Unternehmen spezialisierte sich auf digitale Produkte für die Gesundheit und das Internet der Dinge. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen an drei Standorten (Paris, Cambridge und Hongkong) etwa 200 Mitarbeiter. Der Kaufpreis soll bei 170 Millionen US-Dollar gelegen haben. Die Übernahme soll im 3. Quartal diesen Jahres abgeschlossen sein.

Withings Activite Pop
Withings Activité Pop

Derzeit ist noch unklar, ob und bis zu welchem Zeitpunkt es weiter Produkte mit dem Label Withings geben wird. Laut Aussage von Withings sollen Hard- und Software weiterhin so funktionieren, wie sie es aktuell tun.

Cédric Hutchings hat in einem Blogbeitrag zum Kauf Stellung genommen:

"What an exciting day for us! Today we announced that we plan to join forces with Nokia to build the future of digital health together.

We at Withings have a big vision to create “smarter products for healthy living” – or as you put it, “a family of devices, working together to keep you and your loved ones well.” I’m thrilled about this opportunity to unite our teams to create a world-class group of innovative and committed professionals.

We started Withings in 2008 to explore the possibilities provided by the Internet of Things. Today we can proudly say we are leading the connected health revolution, inventing smart, beautiful things to give people the knowledge they need to live happier, healthier lives. When we were approached by Nokia, it was inspiring to discover how perfectly aligned our visions are. Together, we believe we can transform the world.

Since the beginning, we have always prioritized the usability of our products. We ask ourselves if we are really making a difference by adding a connection to a product. Is there a clear purpose for what we do? Can we make the product simpler? The Nokia vision of creating beautifully-designed products that blend seamlessly into the everyday lives of real people, echoes exactly the same sentiment; we have a solid shared ground to build on.

We’ve been impressed with the plans the Nokia team has shared with us both for Preventive Health and Patient Care. As soon as we close the deal, we can start working together to determine our way forward as one team with a broad but focused portfolio of incredible products and innovations.

And although this is big news, user satisfaction remains our main concern — you can be sure that, yes, Withings applications and products will continue to work in the same way."

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Nokia kauft Smart-Health-Spezialisten Withings

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]