> > > > Samsung kann dank Galaxy S7 Gewinn steigern

Samsung kann dank Galaxy S7 Gewinn steigern

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Samsung hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit schlechten Zahlen zu kämpfen, doch die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal sehen deutlich positiver als zuletzt aus. Demnach habe das Unternehmen den operativen Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,4 Prozent steigern können. Somit lag der Gewinn im ersten Quartal bei rund 5 Milliarden Euro.

Auch beim Umsatz wurde ein Plus erzielt, dieser kletterte auf umgerechnet 37,2 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahresquartal erwirtschaftete Samsung damit eine Umsatzsteigerung von 4 Prozent.

Der Hauptgrund der positiven Zahlen sei laut den Analysten das Galaxy S7. Das Smartphone habe sich in den letzten Wochen sehr gut verkauft und bescherte Samsung den Gewinnsprung. Laut aktuellen Schätzungen, wurde das Galaxy S7 und S7 edge seit der Vorstellung im März bereits über 10 Millionen Mal verkauft. Diese positiven Verkaufszahlen spiegeln sich natürlich auch im Umsatz und Gewinn des südkoreanischen Unternehmens wieder. 

Die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal von Samsung werden gegen Ende April erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3787
Bei dem Preis muss der Gewinn Ja steiven.
Wobei die RMA Räte auch recht hoch Zu seinen scheint.
Spricht Für eine erneute Erhöhung beim S8.
#2
customavatars/avatar137294_1.gif
Registriert seit: 15.07.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 224
Ich kann das verstehen. Nach HTC, Huawei bin ich mit meinem Samsung Galaxy S5 seit 2 Jahren zufrieden mit einem Smartphone. Für mich käme in Zukunft wohl auch nur ein Galaxy S(x) in Frage. Vom Preis her sind die Konkurrenten mit vergleichbarer Leistung ähnlich aufgestellt.
Und Apple möchte ich eh nicht ausprobieren. Da habe ich genug im Bekanntenkreis, die darüber schimpfen.
#3
Registriert seit: 30.01.2004
Hildesheim
Gefreiter
Beiträge: 41
@Snake7 Was für eine RMA meinst du denn? Also ich bin im Kundenservice tätig und arbeite bei einer Elektronik-Fachmarktkette. Wir haben von den gesamten Verkäufen ein defektes gehabt. Ich kann dir leider nicht genau sagen wie viel wir insgesamt verkauft haben....aber die Dinger laufen!

Ich habe täglich in der Regel von 10 Reklamationsfällen mindestens 40 - 70% Eigenverschulden. Stoß,Fall, Wasser und Druckschäden. Bei Samsung ist die Garantieabwicklung immer fix. Den besten Spruch den ich mir täglich anhören darf. "Ein Smartphone für 600€ darf auch mal runterfallen...! Meine Antwort "Ich habe ein Mercedes und fahre gegen die Wand...das muss ein Mercedes abkönnen" Kunde: " Nee, das ist etwas anderes" Ich : "Aha" !! Das schlimmste ist immer, im Netz ist alles schlecht und nur noch Serienfehler...bla bla...aber die zig Kunden, die mit Ihren Produkten einfach zufrieden sind äußern sich selten... ! Tja es lebe das WWW :)


PS: Das S7 kostet in der Produktion mehr als das iPhone! Und bei den Verkaufspreisen von der angebissenen Frucht wird einem schlecht!
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Klar laufen die Dinger im Saturn/Media Markt. Ihr empfehlt ja auch nix anderes. Meine Mutter ist auf eigene Faust unterwegs gewesen um sich ihr ERSTES Smartphone zu holen. Kam dann mit einem 128 GB S6 zurück (als es noch kein S7 gab). Kann das Ding kaum bedienen. Tolle Beratung, echt super! Nur schade, dass es keine 256 GB Version gab, da wäre die Provision für den Verkäufer bestimmt noch höher gewesen...
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12471
Zitat Kommando;24479755
Klar laufen die Dinger im Saturn/Media Markt. Ihr empfehlt ja auch nix anderes. Meine Mutter ist auf eigene Faust unterwegs gewesen um sich ihr ERSTES Smartphone zu holen. Kam dann mit einem 128 GB S6 zurück (als es noch kein S7 gab). Kann das Ding kaum bedienen. Tolle Beratung, echt super! Nur schade, dass es keine 256 GB Version gab, da wäre die Provision für den Verkäufer bestimmt noch höher gewesen...
Könnte sie ein günstigeres Phone oder die 32gb Variante etwa besser bedienen?
Denke nicht das man das einfacher lernen ķönnte.
Das kann man dem Verkäufer also doch nicht wirklich vorwerfen... Ganz davon abgesehen dass ich mich beleidigt fühlen würde , wenn man mir wegen dem Alter o.Ä das technisch weniger weit entwickelte Produkt anbieten würde o.O
#6
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2315
Zitat Kommando;24479755
Klar laufen die Dinger im Saturn/Media Markt. Ihr empfehlt ja auch nix anderes. Meine Mutter ist auf eigene Faust unterwegs gewesen um sich ihr ERSTES Smartphone zu holen. Kam dann mit einem 128 GB S6 zurück (als es noch kein S7 gab). Kann das Ding kaum bedienen. Tolle Beratung, echt super! Nur schade, dass es keine 256 GB Version gab, da wäre die Provision für den Verkäufer bestimmt noch höher gewesen...


Die große Frage ist an der Stelle, was deine Mutter für ein Telefon haben wollte. In der Regel fragt ein jeder Verkäufer zumindest wieviel jemand ausgeben möchte.
Wenn dann jemand mit wenig Verständniss der Materie bei jeder Folgefrage mit "Ja das könnte ich brauchen" antwortet, landet man eben schnell beim aktuellen Flagschiff. Gerade Menschen, die nicht im Thema sind wollen oft immer das Beste und Größte, denn man gibt sich ja mit nichts schlechtem ab.
Hier einfach mal alle Verkäufer im Einzelhandel über einen Kamm schlecht machen ist nicht wirklich passend und unangebracht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]