> > > > Internet-Traffic in Deutschland wächst - DE-CIX überträgt 5 Terabit pro Sekunde

Internet-Traffic in Deutschland wächst - DE-CIX überträgt 5 Terabit pro Sekunde

Veröffentlicht am: von

de cixDass der weltweite Datenverkehr immer weiter ansteigt, sollte anhand der Datenmengen die ein jeder durch das Internet schiebt, nur logisch sein. Einer der größten Internetknoten weltweit und der größte Deutschlands steht in Frankfurt. Am 8. Dezember vermeldeten die Überwachungssysteme den bisher höchsten Datenverkehr, der gleichzeitig durch den Netzwerkknoten verschickt wurde. Satte 5 TBit pro Sekunde wurden am 8. Dezember gleichzeitig durch die Datenleitungen gepresst. Genauer gesagt 5.092,5 GBit pro Sekunde waren es am 8. Dezember 2015 um 20:52 Uhr.

Netzwerkstatistik des DE-CIX
Netzwerkstatistik des DE-CIX

Erst im April diesen Jahres wurde die vorherige Terabit-Marke von 4 TBit pro Sekunde gebrochen. Dabei operiert der DE-CIX aber noch immer weit vom theoretischen Maximum, welches ständig ausgebaut wird. So buchten alle Kunden zusammengenommen zu Beginn des Jahres noch Kapazitäten von 12,9 TBit pro Sekunde, während es inzwischen 18,1 TBit pro Sekunde sind. Dies entspricht einer Steigerung von 40,3 Prozent. Die 18,1 TBit pro Sekunde Gesamtkapazität auf den nun neuen Rekord in der Auslastung von 5,1 TBit pro Sekunde berechnet beschreibt also eine Auslastung von noch nicht einmal einem Drittel - wenngleich die Auslastung recht ungleichmäßig verteilt sein kann und es daher trotz der dreifach höheren Kapazität zu Engpässen kommen kann.

Bis zum aktuellen Zeitpunkt wurden in diesem Jahr 50 neue 100GE-Verbindungen angeschlossen - doppelt so viele, wie erwartet wurden. Gegen Endes Jahres erwartet der DE-CIX die Anbindung von 100 neuen Netzwerken. Die totale Kapazität des DE-CIX beträgt 48 TBit pro Sekunde, so dass hier noch etwas Luft für die kommenden Monate sein dürfte.

DE-CIX Interconnect
DE-CIX Interconnect

Das stetige Wachstum im Datenverkehr wird primär durch immer mehr und immer hochauflösendere Videos vorangetrieben. Dazu tragen vor allen die Streaming-Anbieter bei, aber auch der sogenannte User-Generated Contend in den sozialen Netzwerken oder auf YouTube spielen eine Rolle. Da die Nutzer auch immer mehr über ihre mobilen Geräte konsumieren, wächst der weltweite Datenverkehr auch aus dieser Richtung. Bis zum Jahr 2019 wird alleine dieser Datenverkehr um den Faktor drei wachsen, entsprach im Jahr 2014 aber gerade einmal vier Prozent des globalen IP-Traffics. 2019 sollen es dann 14 Prozent sein.

Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis der DE-CIX eine weitere Rekordmarke vermelden wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 14.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 72
sehr sexy :-D
#2
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1687
am 10.12.2015 um 20:05 CET wurden bereits 5178.4 GBit/s erreicht, ob bis Anfang Februar die 6 TBit/s peak noch fallen?
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12114
48 TBit = 6 TByte pro Sekunde... das ist irre :eek:
#4
customavatars/avatar10892_1.gif
Registriert seit: 17.05.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3860
Zitat loopy83;24126384
48 TBit = 6 TByte pro Sekunde... das ist irre :eek:


"etwas"weniger ist es schon, da "nur" 5tbit durchgeballert wurden...
#5
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Unglaublich, fraglich, wieviel davon "Mist" ist bzw. pr0n
#6
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12114
Zitat PayDay;24126428
"etwas"weniger ist es schon, da "nur" 5tbit durchgeballert wurden...

Ich meinte ja auch die maximale Kapazität... was tatsächlich durch geht, ist ja egal. 48TBit sind machbar und das finde ich krass!
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3672
Dein Post stellt mehr Mist da.... .
Wenn die XXX Branche So schlecht wäre, würde sie es nicht Mehr geben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]