> > > > Deutsche Telekom stellt Clickandbuy und MyWallet ein

Deutsche Telekom stellt Clickandbuy und MyWallet ein

Veröffentlicht am: von

clickandbuyMit Paydirekt wollen mehreren deutsche Banken und Sparkassen einen neuen Online-Bezahldienst etablieren und PayPal Kunden abspenstig machen. Wie schwer das werden kann, zeigt die Deutsche Telekom. Denn wie der Bonner Konzern mitteilt, wird man sämtliche Bezahldienstleistungen der Tochter Clickandbuy einstellen.

Auf der Homepage des in London angesiedelten Spezialisten, der seit 2010 zur Deutschen Telekom gehört, heißt es, dass Clickandbuy bis einschließlich 30. April 2016 genutzt werden kann. Spätestens zu diesem Termin sollen etwaige Guthaben aufgebraucht oder auf andere Konten überwiesen worden sein. Ist dies nicht der Fall, kann dies auch später erfolgen, allerdings nicht über die an das System angeschlossenen Online-Shops. Denn in diesen steht Clickandbuy ebenfalls nur bis Ende April zur Verfügung.

Die Gründe, die zu diesem Schritt geführt haben, nennt man nicht. Dass das Unternehmen jedoch zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd an den Branchenprimus PayPal heranreichte, gilt als offenes Geheimnis.

Betroffen sind aber nicht nur die Nutzer des Online-Dienstes, sondern auch die der Kreditkarte MyWallet. Diese kann bis Ende Juni 2016 genutzt werden, anschließend sind weder Zahlungen noch das Aufladen des dazugehörigen Kontos möglich. Etwaige Guthaben können innerhalb einer nicht genannten Frist überwiesen werden. Möglicherweise findet sich bis dahin für MyWallet aber auch eine andere Lösung. Denn die Deutsche Telekom will nach eigenen Angaben auch weiterhin „das mobile Bezahlen ermöglichen“. Eine entsprechende Möglichkeit wäre ein neuer Herausgeber der Kreditkarte. Ob erste entsprechende Verhandlungen bereits laufen, verrät der Konzern nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 22.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Und damit geht die Möglichkeit dahin, bei iTunes ohne Kreditkarte zu zahlen.. Bombenmäßig!
#2
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5305
Vielleicht bringt die Telekom dann auch die Möglichkeit über die Mobilfunkrechnung zu bezahlen.
Oder Apple wird Paydirekt als Alternative zulassen, wobei das wohl eher unwahrscheinlich ist.
#3
customavatars/avatar63403_1.gif
Registriert seit: 06.05.2007
Da wo das Rheinland aufhört und der Ruhrpott beginnt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1372
Zitat Schaafschuetze;24107494
Und damit geht die Möglichkeit dahin, bei iTunes ohne Kreditkarte zu zahlen.. Bombenmäßig!


PrePaid, alles andere ist in meinen Augen eh Blödsinn. Denn die Karten gibts ja alle Nase lang mit 20% Rabatt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]