> > > > Apple angeblich an Dropbox interessiert

Apple angeblich an Dropbox interessiert

Veröffentlicht am: von

apple logoApple hat in der Vergangenheit immer wieder fremde Firmen übernommen, um den eigenen Geräten mehr Funktionen zu spendieren. Wie nun Gerüchte melden, soll Apple an der Übernahme von Dropbox interessiert sein. Zwar hat das Unternehmen mit iCloud Drive bereits einen eigenen Cloud-Dienst im Portfolio, doch durch eine Übernahme von Dropbox soll dieser deutlich ausgebaut werden. Vor allem die Bedienung soll sich gegenüber der jetzigen Form verbessern und auch die Stabilität des Cloud-Dienstes soll gesteigert werden. Zudem soll Apple mit einer möglichen Übernahme seine Position gegenüber Microsoft mit OneDrive sowie Google mit GoogleDrive stärken. Mit einer Übernahme von Dropbox würde Apple eine große Anzahl neuer Nutzern hinzubekommen und könnte damit seinen Marktanteil gegenüber der Konkurrenz ausbauen.

Eine mögliche Übernahme von Dropbox durch Apple ist allerdings nicht neu. Angeblich gebe es schon seit dem Jahr 2009 immer wieder Gespräche zwischen den beiden Unternehmen. Da Apple solche Gerüchte selbst nicht kommentiert, ist der Wahrheitsgehalt dieser Meldung nur schwer einzuschätzen. Aufgrund der Konkurrenz zwischen Microsoft, Google und Apple erscheint die Überlegung, den immer weiter wachsenden Cloud-Bereich auszubauen, jedoch nicht ganz unrealistisch. Neben Dropbox soll Apple auch Gespräche mit dem Cloud-Anbieter Box führen. Ob der iPhone-Hersteller jedoch gleich zwei Cloud-Dienste übernehmen wird, gilt in Fachkreisen als eher unwahrscheinlich.