> > > > Apple angeblich an Dropbox interessiert

Apple angeblich an Dropbox interessiert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoApple hat in der Vergangenheit immer wieder fremde Firmen übernommen, um den eigenen Geräten mehr Funktionen zu spendieren. Wie nun Gerüchte melden, soll Apple an der Übernahme von Dropbox interessiert sein. Zwar hat das Unternehmen mit iCloud Drive bereits einen eigenen Cloud-Dienst im Portfolio, doch durch eine Übernahme von Dropbox soll dieser deutlich ausgebaut werden. Vor allem die Bedienung soll sich gegenüber der jetzigen Form verbessern und auch die Stabilität des Cloud-Dienstes soll gesteigert werden. Zudem soll Apple mit einer möglichen Übernahme seine Position gegenüber Microsoft mit OneDrive sowie Google mit GoogleDrive stärken. Mit einer Übernahme von Dropbox würde Apple eine große Anzahl neuer Nutzern hinzubekommen und könnte damit seinen Marktanteil gegenüber der Konkurrenz ausbauen.

Eine mögliche Übernahme von Dropbox durch Apple ist allerdings nicht neu. Angeblich gebe es schon seit dem Jahr 2009 immer wieder Gespräche zwischen den beiden Unternehmen. Da Apple solche Gerüchte selbst nicht kommentiert, ist der Wahrheitsgehalt dieser Meldung nur schwer einzuschätzen. Aufgrund der Konkurrenz zwischen Microsoft, Google und Apple erscheint die Überlegung, den immer weiter wachsenden Cloud-Bereich auszubauen, jedoch nicht ganz unrealistisch. Neben Dropbox soll Apple auch Gespräche mit dem Cloud-Anbieter Box führen. Ob der iPhone-Hersteller jedoch gleich zwei Cloud-Dienste übernehmen wird, gilt in Fachkreisen als eher unwahrscheinlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 528
Wenn die Dropbox übernehmen werde ich mir eine neue alternative suchen...
#2
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 821
Wieso ?
#3
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1026
Apple kann jedes Unternehmen kaufen, wenn Apple es will.
Apple hat soviel Cash in der Portokasse, dass sie neben Dropbox auch locker noch alle anderen Handyhersteller kaufen könnten. Zum Beispiel könnte Apple im Handumdrehen Google, Microsoft, IBM, Coca Cola, McDonalds usw kaufen.

Apple macht es aber nicht, weil es Apple zu viel Arbeit ist, bis die ganzen Fehler in diesen Unternehmen behoben sind und alles so perfekt ist, wie man es von Apple gewohnt ist.

Für Dropbox fände ich es gut.
Wenn Apple übernimmt, kann ich mir vorstellen, dass sofort alle User unlimitierten Speicher, schnelleren Upload, Verschlüsselung, bessere Apps, weniger Akkuverbrauch bekommen.
Es wäre für alle das Beste, wenn Apple Dropbox bekommt.
#4
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2498
Viele unternehmen ja, aber Google? Das glaube ich kaum.
#5
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1026
Doch auch. Schau mal:

http://www.rhein-asset.eu/index.php/woechentliche-kolumne/id-27022015-die-schweiz-oder-apple.html

"Inzwischen hat Apple 178 Milliarden Dollar angehäuft, die auf Anlage warten."

Google ist weniger Geld wert.
#6
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3559
Oh mann.
Du glaubst auch alles.
Wieviel von dem Geld nicht Apple gehört... .
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1026
Wem gehört es deiner Meinung nach? Das ist cash. Die Kohle liegt bei Apple bar rum.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]