> > > > Porsche setzt auf CarPlay und verzichtet auf Android Auto

Porsche setzt auf CarPlay und verzichtet auf Android Auto

Veröffentlicht am: von

porscheNeue Technologien sind in der Automobilindustrie manchmal etwas schwerfällig. Dies musste auch Apple feststellen und so darf der Start oder die Markteinführung von CarPlay als schleppend bezeichnet werden. Doch mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, denn nach Audi und VW will auch Porsche als deutscher Hersteller nun auf CarPlay setzen. Auf der Produktseite von CarPlay finden sich natürlich noch zahlreiche weitere Hersteller, doch der Einstieg von Porsche bei CarPlay ist auch ein Zeichen gegen Android Auto, denn die Zuffenhausener haben sich bewusst gegen die Alternative von Google entschieden.

Porsche Communication Management (PCM)
Porsche Communication Management (PCM)

Konkrete Angaben zu den Modellen, die Porsche mit CarPlay anbieten wird, gibt es noch nicht. Die Konzerntöchter Audi und VW setzen auf Lösungen, die sowohl CarPlay als auch Android Auto unterstützen. Bei Porsche musste man anders vorgehen und hat vermutlich ein eigenes, neues Car-Entertainment-System PCM (Porsche Communication Management) entwickelt.

Die Entscheidung für CarPlay war offenbar auch eine bewusste gegen Android Auto. Offenbar fürchtete man die Datensammelwut von Google beim Einsatz von Android Auto, denn die Verwendung dieser Software setzt den Zugriff auf bestimmte Datensätze voraus. Dazu gehören auch fahrzeugrelevante Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit, Drehzahl des Motors, die Temperatur von Öl und Kühlwasser sowie die Stellung des Gaspedals. Dem wollte Porsche offensichtlich nicht zustimmen und die Käufer eines solchen Sportwagens werden darüber auch dankbar sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 25.01.2013

Matrose
Beiträge: 18
+1

:) :haha:
#2
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 229
Kann ich nicht nachvollziehen, gerade die übertragung der Daten war für mich Argument, ebdlich ordentlich Navigation auch ohne Satellitenverbindung zum Beispiel in Tunneln. Wird bei Apple einfach nur das Handy Display gespiegelt?
#3
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 379
Ich fände ein System besser, wo beide funktionieren. Finde solche exklusiv Sachen nicht so den hit. Obwohl ich iPhone präferiere. Aber sollte ich mich dann in meinem Cayenne, Borsten, Carrera usw mal für ein Google Handy entscheiden hätte ich den Salat.
#4
Registriert seit: 25.01.2013

Matrose
Beiträge: 18
Porsche hat sich ja nich aus gründen der Exklusivität für Apple und gegen Android entschieden.
Der Datenschutz bzw die Datenkrake Android war da ausschlaggebend. Ich finde es gut das es Firmen gibt die sich dagegen wehren kann ne nicht einfach vor den GlobalPlayern kuschen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Tesla: Solardach kann ab sofort vorbestellt werden

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

Tesla nimmt ab sofort Vorbestellungen für das Solardach entgegen. Wie das Unternehmen mitteilt, sei das Solardach eine Möglichkeit, um mehr Menschen zur erneuerbaren Energie zu bewegen. Tesla hat das Solardach vor etwa sieben Monaten erstmals angekündigt. Die ersten Dächer sollen in den USA... [mehr]