> > > > IAA: Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo mit Brennstoffzelle vorgestellt

IAA: Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo mit Brennstoffzelle vorgestellt

Veröffentlicht am: von

hyundaiAuf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt, die morgen offiziell ihre Pforten öffnet, präsentierte Hyundai eine komplett neue Modellserie und auch gleich ein erstes Konzeptfahrzeug, das rein elektrisch angetrieben wird. Die N-Serie ist dabei ein Sub-Brand von Hyundai, das ähnlich der M-Serie bei BMW, NISMO bei Nissan oder AMG bei Mercedes Benz den Performance-Bereich abdecken soll. Das "N" steht dabei für Namyang, dort befindet sich das R&D-Center von Hyundai. Dort werden die Fahrzeuge entwickelt, getestet werden sie dann auf dem Nürburgring

Der Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo ist ein erstes Modell dieser Serie, befindet sich allerdings noch in der Konzeptionsstadium. Den N 2025 Vision Gran Turismo wird man so vermutlich nie auf den Straßen der Welt oder auf der Rennstrecke sehen, aber er soll nur der erste Schritt für die N-Serie sein, die zukünftig mit weiteren Modellen bestückt wird.

Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo
Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo

Der Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo verwendet vier Elektromotoren, die in den Rädern bzw. Radnaben verbaut sind. Diese besitzen eine Leistung von jeweils 218 PS - insgesamt kommt das Fahrzeug also auf eine Leistung von 872 PS. Mit Strom versorgt werden die Elektromotoren nicht über einen Akku, sondern hauptsächlich durch zwei Brennstoffzellen. Diese bieten eine Leistung von 500 kW bzw. 680 PS. Große Kondensatoren liefern weitere 150 kW bzw. 204 PS und werden durch die Bremsenergie aufgeladen.

Eine Brennstoffzelle ist kein Energiespeicher, sondern wandelt die Energie aus den Trägerstoffen, in diesem Fall Wasserstoff und Sauerstoff, nur um. Die Brennstoffzelle selbst besteht aus Elektroden, die durch eine semipermeable Membran oder ein Elektrolyt (Ionenleiter) voneinander getrennt sind. Durch das ständige Zuführen der Reaktionspartner entsteht eine beständige chemische Reaktionsenergie, die theoretisch bei 1,23 V liegt. Um die notwenige Spannung für den Antrieb eines Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo zu erreichen, müssen mehrere Zellen in einem Stack in Reihe geschaltet werden.

Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo
Hyundai N 2025 Vision Gran Turismo

Hyundai nennt keinerlei weitere Details zum N 2025 Vision Gran Turismo. So fehlen Daten über die Beschleunigungswerte oder die Reichweite. Bei einem Gewicht von nur 972 kg dürften die Leistungswerte bei 872 PS aber beachtlich sein - sollte der N 2025 Vision Gran Turismo diese Leistung auch auf die Straße bringen können. Für den notwenigen Anpressdruck verzichtet Hyundai auf große Flügel und Spoiler auf der Oberseite des Fahrzeugs. Der Unterboden ist aber so gestaltet, dass genügend Anpressdruck entsteht. Aufstellbare Klappen sorgen bei starken Bremsvorgängen für zusätzlichen Luftwiderstand.

Da der N 2025 Vision Gran Turismo rein elektrisch angetrieben wird, hat Hyundai ein Sound-System entwickelt, welches für die erwartete Geräuschkulisse sorgt und zudem mit den Eigengeräuschen des Fahrzeugs zusammenarbeitet. Dies wären die Geräusche der zwei Brennstoffzellen, die sich wie Turbinen bei 200.000 Umdrehungen pro Minute anhören sollen. Ebenfalls deutlich hörbar sein sollen die LN2-Kühlung sowie die Hochleistungs-Elektromotoren.