> > > > Gefälschte Meldung führt zum Anstieg der Twitter-Aktie

Gefälschte Meldung führt zum Anstieg der Twitter-Aktie

Veröffentlicht am: von

Twitter Logo 2012Am gestrigen Dienstag versetzte ein Bericht über ein Kaufangebot für den Kurznachrichtendienst Twitter sowohl die sozialen Netzwerke als auch die Finanzmärkte in Bewegung. Der Bericht, in dem eine Übernahmesumme von 31 Milliarden US-Dollar genannt wurde, stellte sich jedoch im Nachhinein als Fälschung heraus.

Wie die Meldung informierte, arbeite Twitter bereits mit Banken an einer entsprechenden Strategie zur Übernahmeabwicklung. Daraufhin stieg der Aktienkurs des Unternehmens zwischenzeitlich über acht Prozent.

Der amerikanische Sender CNBC machte kurz darauf aufmerksam, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Fälschung handele. Dies wurde sowohl von der Agentur Bloomberg als auch von Twitter selbst bestätigt. Die Dementi führten dazu, dass der Kurszuwachs teilweise wieder zurückging.

Die Webseite, auf welcher die Übernahmemeldung zu finden war, ähnelte vom Design her dem neuen Internetauftritt von Bloomberg. An Details wie der Adresse (bloomberg.market statt bloomberg.com), die bereits im Verlauf des Nachmittages wieder gelöscht wurde, hätte die Fälschung leicht erkannt werden können.

Wie Sicherheitsexperten erklärten, war die Seite erst am 10. Juli anonym in Panama registriert worden. Daher könne sich die Aufklärung über Monate hinziehen.