> > > > Amazon Prime Now kommt nach Europa

Amazon Prime Now kommt nach Europa

Veröffentlicht am: von

amazonDer Onlineversandhändler Amazon bietet seinen Service Prime Now erstmals in Europa an. Ende Dezember letzten Jahres hatte der Schnelllieferungsdienst in New York sein Debut gefeiert. Seit gestern können auch Amazon-Kunden in London von der Express-Zustellung Gebrauch machen. Nach der Bestellung sollen die Waren innerhalb von einer Stunde beim Kunden eintreffen. Teil dieses Programms sind zunächst nur Adressen im Zentrum der britischen Hauptstadt.

Um von diesem Dienst zu profitieren, ist ein Amazon Prime-Konto Voraussetzung. Für die Expresslieferung wird eine Gebühr von rund 7 Pfund – umgerechnet 9,84 Euro – erhoben. Außerdem gibt es einen Mindestbestellwert von 20 Pfund – etwas über 28 Euro. Wer nicht allzu dringend auf die Bestellung angewiesen ist oder die Zusatzgebühr umgehen möchte, kann auch auf den Versand innerhalb von zwei Stunden ausweichen. Zwischen 8 Uhr morgens und 0 Uhr nachts erfolgt dieser kostenlos.

primenowlondonk
Amazon bietet Express-Lieferungen jetzt auch in London an

Wie das Unternehmen bewirbt, bietet es diese Services in London für tausende von Produkten an sieben Tagen der Woche an. Das Angebot, welches zum Start in den USA nur alltägliche Bedarfsartikel umfasste, wurde mittlerweile auch um Elektronikgeräte und Spielzeug erweitert.

Laut Ankündigung plane das Unternehmen, den Service auch auf weitere Bezirke auszuweiten. In welchen Teilen von London der Prime Now-Dienst zum jetzigen Zeitpunkt angeboten wird, lässt sich auf der Webseite überprüfen. Mit einer entsprechenden App für iOS und Android können Nutzer sogar den Weg des Paketboten in Echtzeit nachverfolgen und diesem per Überweisung ein Trinkgeld zukommen lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 980
Ich weiß nicht was ich davon halten soll... Irgendwie krank
#2
Registriert seit: 11.11.2005

Obergefreiter
Beiträge: 126
in einer stunde bin ich auch im nächsten geschäft.
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3671
Na dann lauf los
#4
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Klingt alles ganz toll und kann man bestimmt mal gut gebrauchen aber ich will nicht wissen wie die Zusteller dafür geknechtet werden :fresse:
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11471
Wow, beeindruckend dass sowas möglich ist!
#6
customavatars/avatar218676_1.gif
Registriert seit: 21.03.2015
Hannover
Matrose
Beiträge: 29
Hammer! Und alles wird besser, schneller, einfacher..irgendwann muss es ja auch ein Ende haben damit..weiß auch nicht zurecht was ich davon halten soll.
#7
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Geile Sache. Würde ich mir hier auch wünschen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]