> > > > Vernetztes Auto: Qualcomm und Daimler gehen Kooperation ein

Vernetztes Auto: Qualcomm und Daimler gehen Kooperation ein

Veröffentlicht am: von

qualcommDie kabellose Ladetechnik von Qualcomm soll künftig nicht nur in den Safety Cars und später auch in den Rennwagen der Formula E zum Einsatz kommen, sondern auch in Fahrzeugen von Daimler. Die beiden Konzerne kündigten am Wochenende an, künftig enger zusammenarbeiten zu wollen, um die Vernetzung des Autos und das drahtlose Laden der Autobatterie weiter voranzubringen.

In der ersten Phase der Kooperation sollen in den Fahrzeugen von Daimler künftig 3G- und 4G-Module in Verbindung mit den Snapdragon-Chips des Herstellers verbaut werden, um die Möglichkeiten des Infotainment-Systems weiter auszubauen. Zudem soll die kabellose Ladetechnik „halo“ von Qualcomm eingesetzt werden. Darüber kann der Akku des elektrisch betriebenen Fahrzeugs per Induktion aufgeladen werden, ohne dass eine Ladesäule angefahren und ein Kabel angeschlossen werden muss. Hierfür muss das Fahrzeug lediglich über ein spezielles Ladekissen gefahren werden, welches beispielsweise auf dem Garagenboden positioniert wird. Je nach Kapazität ist der Akku in drei Stunden voll aufgeladen, aber schon nach 20 Minuten können wieder längere Touren gefahren werden. Zudem soll die Wi-Power-Technik elektronische Geräte wie Smartphones und Tablets im Cockpit drahtlos aufladen.

Vor allem in elektrisch betriebenen Premium-Fahrzeugen soll die Kabel-Technik bislang noch der größte Hemmschuh für Käufer sein. Das könnte sich demnächst ändern.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]