> > > > Apple kauft Spezialisten für GPS-Navigation

Apple kauft Spezialisten für GPS-Navigation

Veröffentlicht am: von

apple logoApple kauft gerne einmal kleinere Unternehmen, um deren Produkte oder Kenntnisse in die eigene Entwicklung einfließen zu lassen. Dabei ist es meist der Fall, dass die bisherigen Entwicklungen der Unternehmen nicht 1:1 in der Apple-Welt auftauchen, sondern teilweise jahrelang weiterentwickelt werden und erst dann in Form von Expertise oder konkreten Produkten wieder auftauchen. Letzter Einkauf ist nun Coherent, ein Unternehmen aus der Bay Area rund um San Francisco, das 2008 gegründet wurde und sich auf eine möglichst genaue Positionsbestimmung via GPS spezialisiert hat.

Apple Maps auf der Apple Watch
Apple Maps auf der Apple Watch

Coherent verwendet dazu ein Verfahren namens iGPS (High Integrity GPS). Dazu werden die normalen GPS-Signale mit weiteren Signalen kombiniert, um eine höhere Genauigkeit zu erreichen. Im Falle von Coherent sind dies Daten- und Service-Verbindungen von Iridium. Bei Iridium handelt es sich um ein weltumspannendes Satellitenkommunikationssystem aus 66 aktiven Satelliten auf sechs Umlaufbahnen. Deren Signale bzw. genauer gesagt Signallaufzeiten werden verwendet. Damit soll die Genauigkeit der Positionsbestimmung von wenigen Metern auf wenige Zentimeter verbessert werden.

Bereits in den vergangenen Monaten sind einige Mitarbeiter von Coherent zu Apple gewechselt. In den darauffolgenden Wochen wurden die Server von Coherent zunächst zu Apple umgezogen, bevor sie komplett abgeschaltet wurden. Zu einem Kaufpreis wollte sich keines der beteiligten Unternehmen äußern, inzwischen hat Apple den Kauf aber offiziell bestätigt:

"Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans."

Derzeit ist auch unbekannt, an welchen Produkten oder an welcher Technologie Apple genau interessiert gewesen sein könnte. Denkbar ist auch, dass keine konkrete Umsetzung von iGPS geplant ist, sondern Apple einfach nur die Expertise der weiteren Mitarbeiter von Coherent in das eigene Team einfließen lassen wollte. Vielleicht werden wir wieder einmal in einigen Jahren schlauer sein oder gar nichts mehr davon hören – Apple Maps könnte sicherlich in jedem Fall profitieren. In den vergangenen Wochen und Monaten sind hier größere Verbesserungen im eigenen Kartendienst feststellbar, nachdem dieser seinen Start eher vermasselt hat. Durch die zahlreichen Einkäufe in diesem Bereich hat Apple sich aber hier in den vergangenen Monaten bereits verstärkt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]