> > > > Deutsche Telekom soll fehlende Anteile an Slovak Telekom übernehmen

Deutsche Telekom soll fehlende Anteile an Slovak Telekom übernehmen

Veröffentlicht am: von

telekom2Wie es aussieht, scheint die Deutsche Telekom die restlichen 49 % von Slovak Telekom übernehmen zu wollen. Mit einem solchen Schritt würde die Deutsche Telekom dann 100 % des Unternehmens besitzen, welches derzeit noch von der slovakischen Regierung mehrheitlich gehalten wird. Erst kürzlich stieß die Deutsche Telekom gemeinsam mit Orange die Anteile an Everything Everywhere in Großbritannien an den Telekommunikationskonzern British Telecommunications ab.

Hoettges Timotheus2jpg

Timotheus Höttges, CEO der Deutschen Telekom

Mit diesem Investment würde das Bonner Unternehmen seinen Stand in Osteuropa weiter festigen, denn bereits in Polen, Tschechien sowie in Österreich ist die Telekom mit 100-prozentigen Tochterunternehmen aktiv.

Im Grunde genommen wäre es dem Unternehmen möglich, ein zumindest nach Osten erstrecktes, europaweites Mobilfunknetz zu bieten. Allerdings wird immer noch zu viel Geld mit Roaminggebühren verdient, als dass sich dies lohnen würde. In den USA ist die Situation anders. Dort haben auch US-Bürger an großen Transitstrecken durch Mexico oder Kanada durch Service-Partner ein Roamingfreies Mobilfunknetz.

Nächste Woche wird die Deutsche Telekom ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlichen. Analysten gehen dabei von einem Umsatz in Höhe 16,6 Mlliarden Euro aus, was 1,7 Milliarden Euro mehr als im Vorjahreszeitraum wären.

T Mobile Europe dtag share 2014 klein

T-Mobile in der Welt