> > > > Deutsche Version von Kickstarter gestartet

Deutsche Version von Kickstarter gestartet

Veröffentlicht am: von

kickstarterAb heute, dem 28. April 2015, können Interessierte auch auf eine deutschsprachige Version von Kickstarter zugreifen. Angesprochen werden damit vor allem Künstler, Musiker und Designer in Deutschland. Der Launch in Deutschland wird von einer Tour begleitet, die unter anderem in Berlin, Hamburg und München Halt macht.

Kickstarter, die Crowdfunding-Webseite, die vor genau sechs Jahren, am 28. April 2009, in den USA online gestellt wurde, ermöglicht es, das nötige Geld für eigene Ideen und Projekte zu sammeln. Dazu können Einzelpersonen oder Teams ein fertig geplantes Projekt online stellen. Jedes Projekt wird mit einem Finanzierungsziel und einem Zeitrahmen versehen. Nutzer können dann für ein Projekt stimmen, indem sie ihm eine bestimmte Summe zusprechen. Sollte das Projekt sein Finanzierungsziel erreichen, so werden die Beiträge zusammengetragen und der entsprechenden Person oder dem Team überwiesen. 

Die Projektgründer können selbst entscheiden, wie sie sich bei den Spendern bedanken. Im Gegensatz zum Crowdinvesting erhalten Unterstützer aber keine Anteile am Projekt. Sollte das Finanzierungsziel nicht erreicht werden, ist auch nicht sichergestellt, dass das favorisierte Projekt verwirklicht wird.

Nutzer können nun ab sofort Projekte auf der deutschen Kickstarter-Seite online stellen. Diese werden dann von Mitarbeitern überprüft und, sollten sie regelkonform sein, ab dem 12. Mai online zu sehen sein. Für die Bereitstellung der Plattform behält Kickstarter bei erfolgreichen Projekten eine Gebühr von fünf Prozent ein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1961
Bei 5% Gebühren müssen die Betreiber von Kickstarter angesichts von Projekten die mehrere hundertausend, oder sogar Millionen von Dollar eingesackt haben, schon steinreich sein.
#2
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Wie passend! Die passende Southpark Folge dazu ist auch abrufbar (bald auch in Deutsch!)

http://www.southpark.de/alle-episoden/s18e01-go-fund-yourself

Unbedingt anschauen :D
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11498
Klasse!
In den anderen deutschen Alternativen ist nämlich leider gähnende Leere :(
#4
customavatars/avatar78598_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007

Admiral
Beiträge: 12895
Die passende Plattform fürs DAN A4-SFX!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]