> > > > Telefónica startet als letzter Netzbetreiber HD-Voice im O2-Netz

Telefónica startet als letzter Netzbetreiber HD-Voice im O2-Netz

Veröffentlicht am: von

O2 logoAls letztendlich viertes und letztes Mobilfunknetz in Deutschland unterstützt das zweite Netz von Telefónica Deutschland die Telefonie im HD-Voice-Standard. Dies beschränkt sich momentan allerdings auf das UMTS-Netz der Münchener. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass zumindest die HD-Voice-Telefonie ins UMTS-Netz von E-Plus möglich sein wird. Wie es mit der Telefonie von und in die Netze der Deutschen Telekom sowie Vodafone Deutschland aussieht, ist noch unklar.

HD-Voice ist eigentlich ein kommerzieller Markenname für den Sprachcodec AMR-WB. Im Festnetz wird der Codec G.722 von der Deutschen Telekom als HD-Voice vermarktet. AMR-WB bietet Telefonie mit einer Abtastrate von 16 kHz sogenanntes breitbandiges Telefonieren.

Mit der Einführung von HD-Voice im UMTS-Netz von O2 bieten nun alle deutschen Netz hochqualitative Telefonie im UMTS-Netz. Einzig die Telekom führt HD-Voice zusätzlich im GSM-Netz ein.