> > > > GlobalFoundries startet 14-nm-Produktion

GlobalFoundries startet 14-nm-Produktion

Veröffentlicht am: von

Globalfoundries LogoSamsung galt bisher als einziger Hersteller von SoCs aus dem 14-nm-Prozess, dies hat sich aber nun geändert. Denn auch GlobalFoundries soll nun die ersten Chips mit 14 Nanometern Strukturgröße vom Band laufen lassen. Die Chips werden in der Fab 8 in New York hergestellt. Das Werk wurde laut Angaben des Herstellers zusammen mit Samsung umgerüstet und somit setzt GlobalFoundries auf eine Kooperation mit den Südkoreanern.

Alle Chips sollen, wie auch bei Samsung, auf FinFET-Transistoren setzen. Damit können problemlos moderne SoCs für Smartphones produziert werden, wie zum Beispiel der Exynos 7420 von Samsung. Der Prozessor kommt im aktuellen Galaxy S6 und S6 Edge zum Einsatz. Der direkte Kontrahent TSMC hingegen beginnt aktuell erst damit, die ersten Chips aus dem 16-nm-Prozess zu produzieren. Damit würden Samsung und GlobalFoundries im Zeitplan vor dem weltgrößten Chiphersteller TSMC liegen.

Eventuell könnte sich aufgrund des fortschrittlichsten Produktionsprozesses auch Apple wieder bei seiner SoC-Produktion für Samsung entschieden haben. Schließlich hat Samsung nun zusammen mit GlobalFoundries wesentlich höhere Kapazitäten zur Verfügung und könnte somit den A9-Prozessor für das kommenden iPhone produzieren. TSMC hingegen könnte bis zum Start der Produktion eventuell nicht genügend Kapazitäten zur Verfügung haben. Ob sich Apple aber tatsächlich aufgrund der Kapazitäten und der feineren Strukturbreite wieder von Samsung beliefern lässt, wird sich erst noch zeigen müssen.