> > > > 837 Milliarden US-Dollar Schaden für illegale P2P-Downloads

837 Milliarden US-Dollar Schaden für illegale P2P-Downloads

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitIm Jahr 2014 sollen Filesharer einen Schaden von rund 837 Milliarden US-Dollar weltweit verursacht haben. Das zeigt eine Infografik von Statista, die sich auf einen Bericht des Marktforschungsunternehmens Trup Optik stützt. Demnach hätten im letzten Jahr über 500 Millionen Menschen Peer-to-Peer-Netzwerke (P2P) für rund 18 Milliarden Downloads genutzt.

Einen großen Schaden soll den Angaben zufolge vor allem die TV- und Film-Industrie erlitten haben. Über 5,1 Milliarden Filme und Serien sollen 2014 illegal aus dem Internet heruntergeladen worden sein – ein Schaden von etwa 73,4 Milliarden US-Dollar. Im TV-Bereich sollen hingegen 4,5 Milliarden Downloads im Wert von etwa 18,1 Milliarden US-Dollar angestoßen worden sein. Bei den illegalen Musik-Downloads zählte man im letzten Jahr über 1,6 Milliarden im Warenwert von etwa 12,5 Milliarden US-Dollar.

Den größten Schaden aber musste die Software-Industrie hinnehmen. Hier habe man 2014 mit 1,6 Milliarden Downloads zwar vergleichsweise geringe Zahlen registriert, der Schaden aber belief sich hier auf rund 652 Milliarden US-Dollar. Im Bereich der Videospiele fällt der Schaden mit etwa 74,2 Milliarden US-Dollar und rund 2,5 Milliarden Downloads schon deutlich niedriger aus.

statista schaden p2p downloads 2014 k
837 Milliarden US-Dollar sollen illegale P2P-Downloads verursacht haben

Die Porno-Industrie soll hingegen 2,8 Milliarden illegale Downloads im Gegenwert von etwa 6,7 Milliarden US-Dollar verzeichnet haben. Damit liegt die Branche was die Download-Zahlen anbelangt auf Platz 3. Die Angaben beziehen sich allerdings ausschließlich auf englischsprachige Inhalte – der tatsächliche Schaden und die Zahl der illegalen Downloads dürfte also noch um einiges höher ausfallen.

Laut der International Business Time war im letzten Jahr „Captain America 2: The Winter Soldier“ der beliebteste Film, der illegal auf dem Netz geladen wurde. Über 85 Millionen Mal soll der Streifen unerlaubt heruntergeladen worden sein. „Game of Thrones“ zählte sogar über 204 Millionen Downloads und wurde damit zur beliebtesten TV-Serie unter den Filesharern. Aber auch Minecraft, Taylor Swifts „Bad Blood“ und Microsofts Windows 8.1 waren sehr beliebt.