> > > > Microsoft-Mitbegründer Bill Gates ist wieder reichster Mann

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates ist wieder reichster Mann

Veröffentlicht am: von

forbesBill Gates ist auf der Forbes-Liste wieder der reichste Mensch auf Erden. Laut dem US-Wirtschaftsmagazin soll das Vermögen des Microsoft-Mitbegründers binnen eines Jahres um weitere rund drei Milliarden US-Dollar auf insgesamt 79,2 Milliarden US-Dollar angewachsen sein. Den zweiten Platz nur dich dahinter belegt mit 77,1 Milliarden US-Dollar der mexikanische Telekommunikationsunternehmer Carlos Slim. Auch Warren Buffett konnte sein Vermögen im Vergleich zum letzten Jahr steigern und erstmals die 70-Milliarden-Marke durchbrechen. Laut Forbes besitzt der US-Großinvestor 72,7 Milliarden US-Dollar und belegt damit den dritten Platz unter den reichsten Menschen auf der Forbes-Liste.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg folgt mit seinen geschätzten 33,4 Milliarden US-Dollar auf Rang 16, die beiden Entwickler der heute meist genutzten Suchmaschine und des wohl mächtigsten Internet-Unternehmens Google, Larry Page und Sergey Brin, bringen es auf 29,7 bzw. 29,2 Milliarden US-Dollar und liegen damit auf den 19. und 20. Rang.

Mit einem Vermögen von 26,9 Milliarden US-Dollar ist der Unternehmer Georg Schaeffler der reichste Mann in Deutschland, belegt laut Forbes weltweit allerdings nur den 21. Rang. Die Erben des verstorbenen Aldi-Gründers Karl Albrecht kommen hingegen auf 21,3 Milliarden US-Dollar. Insgesamt gibt es hierzulande laut Forbes über 100 Milliardäre. Der jüngste Milliardär weltweit ist den Forbes-Zahlen zufolge gerade einmal 24 Jahre alt, der Gründer und Geschäftsführer von Snapchat, Evan Spiegel. Er besitzt immerhin 1,5 Milliarden US-Dollar. Der älteste ist hingegen David Rockefeller, Sr. im Alter von 99 Jahren. Die reichste Frau ist laut Forbes die US-Unternehmerin Christy Walton mit einem Vermögen von 41,7 Milliarden US-Dollar.

Laut Forbes sei die Zahl der Milliardäre im Vergleich zum Vorjahr von 1.645 auf 1.826 Menschen angestiegen – noch nie liebten so viele Milliardäre auf der Erde wie heute. Insgesamt sollen die Superreiche ein Vermögen von zusammen 7,05 Billionen US-Dollar aufweisen. Im Jahr 2010 spendeten unter der Kampagne „The Givin Pledge“ zahlreiche Milliardäre mindestens die Hälfte ihre Vermögens für wohltätige Zwecke, darunter die Initiatoren Warren Buffett und Bill Gates, die in der Vergangenheit schon mehrmals großzügige Spenden gegeben hatten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5629
Zitat iBankai;23241627
@Buffo

Natürlich muss ein Akademiker zum Beispiel mehr als ein Kassierer verdienen. Ich habe mich da sehr allgemein ausgedrückt. Natürlich müssen Menschen unterschiedlich nach Qualifikation und ausgeübtem Beruf bezahlt werden. Aber müssen es denn gleich Millionen oder Millarden sein? Definitiv nicht.

@Bergbube

Meinste es ist die Gier die einen Antreibt? :) Also ich gehe gerne zur Arbeit, weil ich meine Kollegen und meinen Job mag. Aber womöglich finden viele Menschen nur einen Antrieb im Geld. :-/



Ich denke das Problem ist die Besteuerung. Die Steuer auf Kapitalerträgen ist viel geringer als die Einkommenssteuer. Klar, das führt dazu, dass die Menschen dazu angehalten sind, ihr Erspartes anzulegen, was wiederum für Investitionen in die Wirtschaft genutzt werden kann, aber das heißt auch, dass wenn ich erstmal einen gewissen Grundstock an Kapital habe, es fast von allein mehr wird.

Gewinnüberschüsse von Unternehmen sollten mMn auch anteilig an alle Angestellten ausgeschüttet werden (machen manche ja auch), aber das kann man nur schwer gesetzlich durchbringen. Wie ein Unternehmer sein Geld ein setzt, ist allein seine Entscheidung (so unser Grundsatz).


Die reichsten 10 Menschen sind auch nicht unbedingt ein riesen Problem, problematisch ist eher, dass mittlerweile 1% der Menschheit 33% allen Kapitals besitzt...
#34
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8156
Zitat Buffo;23242884
Die reichsten 10 Menschen sind auch nicht unbedingt ein riesen Problem, problematisch ist eher, dass mittlerweile 1% der Menschheit 33% allen Kapitals besitzt...


Wenn es stimmt, dass Carlos Slim 5% von Mexikos Wirtschaftsleistung ausmacht, dann wäre das schon so ein Fall. ;)
#35
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Zitat Highlight;23242171
FAKT is auf ehrliche Weise kann man nicht so viel Geld machen.

Na die beweise dafür will ich mal sehen, wird dir ja nicht schwer fallen die zu liefern, ist ja immerhin n Fakt ;)
Und passt mal auf was ihr euch wünscht, sonst landen wir schneller im Sozialismus als ihr Milliardär sagen könnt :fresse:
#36
customavatars/avatar103882_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008

Bootsmann
Beiträge: 596
@MiracleMan

Dann nenne uns doch bitte Menschen die auf redlichem Weg ohne anderen zu Schaden zu ihren Milliarden gekommen sind?
Wir reden von Milliarden und nicht Millionen.
#37
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Zitat MiracleMan;23243723
Na die beweise dafür will ich mal sehen, wird dir ja nicht schwer fallen die zu liefern, ist ja immerhin n Fakt ;)
Und passt mal auf was ihr euch wünscht, sonst landen wir schneller im Sozialismus als ihr Milliardär sagen könnt :fresse:


Echter Sozialismus wäre doch eine feine Sache. Du bringst da was durcheinander bzw. hast in der Schule doch nicht richtig aufgepasst. Der Sozialismus in der DDR war genau so echt, wie die Demokratie im jetzigen Deutschland... Theorie und Praxis..... Praktisch hat es nie irgendwo Sozialismus gegeben.
#38
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5629
...und wird es auch nie geben.
#39
customavatars/avatar200963_1.gif
Registriert seit: 25.12.2013
Hoch im Norden
Stabsgefreiter
Beiträge: 366
Jemand der ohne einem Anderen zu schaden Milliadär geworden ist? Der Entwickler von Minecraft zum Beispiel. Das ging doch für 2,5 MRD Dollar an Microsoft wenn ich mich nicht irre. Wüsste jetzt nicht wem er damit geschadet hätte.
#40
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Zitat bit64c;23243770
@MiracleMan

Dann nenne uns doch bitte Menschen die auf redlichem Weg ohne anderen zu Schaden zu ihren Milliarden gekommen sind?
Wir reden von Milliarden und nicht Millionen.

ohne Menschen zu schaden != ehrlich

Zitat crackett;23244001
Echter Sozialismus wäre doch eine feine Sache. Du bringst da was durcheinander bzw. hast in der Schule doch nicht richtig aufgepasst. Der Sozialismus in der DDR war genau so echt, wie die Demokratie im jetzigen Deutschland... Theorie und Praxis..... Praktisch hat es nie irgendwo Sozialismus gegeben.

Ich weiß durchaus was Sozialismus ist, aber es ist ne blöde Idee und volkommen utopisch.
#41
Registriert seit: 10.04.2008

Obergefreiter
Beiträge: 126
Zitat Stegan;23241072
...noch nie liebten so viele Milliardäre auf der Erde wie heute.
Sex sells?
#42
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Biedermeyer;23257256
Sex sells?


Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]