> > > > TSMC und Foxconn profitieren vom Erfolg des iPhone 6

TSMC und Foxconn profitieren vom Erfolg des iPhone 6

Veröffentlicht am: von

iphone6 plusDas kalifornische Unternehmen Apple kann auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft zurückblicken, denn die Verkaufszahlen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus fielen für das Unternehmen erfreulich hoch aus. Natürlich profitiert nicht nur Apple selbst von hohen Verkaufszahlen, sondern auch der Auftragsfertiger Foxconn sowie der Zulieferer TSMC. Beide Unternehmen konnten im Dezember Rekordeinnahmen vermelden. Zwar hat Apple die Zahlen noch nicht bestätigt, aber laut ersten Analysten sollen im vergangenen Quartal 69 Millionen Geräte verkauft worden sein und damit etwa 18 Millionen mehr iPhones als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die offiziellen Zahlen werden für Ende Januar während dem Quartalsbericht von Apple erwartet.

Foxconn produziert einen großen Teil der iPhones für Apple und erzielte durch die hohe Anzahl an Bestellungen im Dezember eine Umsatzsteigerung von rund 5 Prozent. In Zahlen bedeutet dies, dass der Auftragsfertiger alleine im Dezember einen Umsatz von umgerechnet 13,67 Milliarden Euro erwirtschaften konnte.

Neben Foxconn meldet auch TSMC Rekordzahlen. Der Chiphersteller liefert den A8-Prozessor an Apple und erzielte im Dezember einen Umsatz von umgerechnet 1,84 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Dezember 2013 konnte das Unternehmen damit den Umsatz um satte 40 Prozent steigern.

Natürlich profitiert Apple selbst am meisten von hohen Verkaufszahlen, aber offensichtlich können auch andere Unternehmen durch den Erfolg des iPhone ihren Gewinn steigern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ein Wahnsinn ist das mit den iphones...
http://m.youtube.com/watch?v=sDm8waz1UcM

Ich komme da nicht mehr mit.
#2
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8126
Ich würde mich nie für so ein Gerät in eine Schlange stellen. Da steht eine absolute Minderheit vor den Läden Schlange, daran sollte man auch denken.
Ich kenne zwar berufsbedingt sicher an die 100-150 Appleuser (iPhone und iPad), aber niemand davon würde es in Erwägung ziehen, sich dafür irgendwo anzustellen. Die Geräte werden fast ausnahmslos völlig leidenschaftslos eingesetzt.

Die paar Leute, die es auf die Spitze treiben, sich irgendwo anstellen und sich die Finger wund bloggen, wenn es irgendwo wieder ein Applegerücht gibt, sind die wenigen Freaks.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]