> > > > Byrne, LaForce und Naik - Dreierteam verlässt die AMD-Chefetage

Byrne, LaForce und Naik - Dreierteam verlässt die AMD-Chefetage

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Großes Stühlerücken bei AMD: Gleich drei führende Posten haben die AMD-Chefetage verlassen. Nachdem Rory Read im Oktober 2014 seinen Posten als CEO an Dr. Lisa Su abgeben musste, haben nun auch der General Manager der Computing and Graphics Business Group, John Byrne, der Chief Marketing Officer, Colette LaForce und der Chief Strategy Officer, Raj Naik das Unternehmen verlassen.

John Byrne
John Byrne

Erst vor sieben Monaten ist John Byrne vom Chief Sales Officer zunächst zum Senior Vice President und dann zum General Manager gemacht worden. In dieser recht kurzen Zeit hatte er zwar seine Auftritte bei verschiedenen Events, großen Einfluss auf die Geschäfte bei AMD konnte er in dieser kurzen Zeit aber sicherlich nicht haben. Byrne verlässt AMD laut offizieller Mitteilung, um nach neuen Herausforderungen zu suchen. Die vormals durch John Byrne intern besetzt Position des GM soll nun extern vergeben werden. Bis dahin übernimmt Dr. Lisa Su diesen Posten als Interims-GM.

Colette LaForce
Colette LaForce

Colette LaForce arbeitet seit 2012 in der Position als Chief Marketing Officer und war zuvor bei Dell in gleicher Position beschäftigt. LaForce wusste ebenfalls durch aggressive Auftritte auf so mancher Presseveranstaltung aufzufallen und zerstörte auf der Bühne auch gerne einmal eine Grafikkarte des Konkurrenten NVIDIA. Zum Verlassen von Colette LaForce gibt AMD keine Gründe bekannt und hat auch noch keinen Nachfolger oder Interim-CMO ernannt.

Raj Naik
Raj Naik

Letzter der dreien ist Raj Naik, der 2012 von McKinsey & Company zu AMD gestoßen ist und seither den Posten als Chief Strategy Officer bekleidete. Wie auch bei Colette LaForce werden keine Gründe genannt, warum Raj Naik das Unternehmen verlässt und wie seine Position zukünftig besetzt werden soll.

In einem kurzen Statement bekräftigt AMD, dass man sich trotz der Verlassens der drei Führungspersonen gut aufgestellt sieht und mit neuem Personal daran arbeite, ein neues Organisations-Design und Führungsteam aufzubauen, welches das Wachstum bei AMD vorantreiben soll: "These changes, including the additions of Forrest Norrod and James Clifford to our management team last quarter, collectively are part of implementing an optimal organization design and leadership team to further sharpen our execution and position AMD for growth."

Die genauen Gründe für den größeren Umbau im Führungsteam bleiben im Dunkeln und sorgen sicherlich nicht nur bei den Investoren für ein Stirnrunzeln. AMD versucht seit Jahren beständig in die schwarzen Zahlen zu kommen. Im 3. Quartal 2014 ist dies mit einem kleinen Gewinn gelungen. Gespannt darf man nun die Zahlen zum 4. Quartal 2014 erwarten, die am 20. Januar verkündet werden. Vermutlich wird AMDs CEO Dr. Lisa Su dann auch erklären wie die drei freien Posten zukünftig besetzt werden und was dieser Wechsel des Personals für die Strategie von AMD zu bedeuten hat.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Byrne, LaForce und Naik - Dreierteam verlässt die AMD-Chefetage

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]