> > > > Byrne, LaForce und Naik - Dreierteam verlässt die AMD-Chefetage

Byrne, LaForce und Naik - Dreierteam verlässt die AMD-Chefetage

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Großes Stühlerücken bei AMD: Gleich drei führende Posten haben die AMD-Chefetage verlassen. Nachdem Rory Read im Oktober 2014 seinen Posten als CEO an Dr. Lisa Su abgeben musste, haben nun auch der General Manager der Computing and Graphics Business Group, John Byrne, der Chief Marketing Officer, Colette LaForce und der Chief Strategy Officer, Raj Naik das Unternehmen verlassen.

John Byrne
John Byrne

Erst vor sieben Monaten ist John Byrne vom Chief Sales Officer zunächst zum Senior Vice President und dann zum General Manager gemacht worden. In dieser recht kurzen Zeit hatte er zwar seine Auftritte bei verschiedenen Events, großen Einfluss auf die Geschäfte bei AMD konnte er in dieser kurzen Zeit aber sicherlich nicht haben. Byrne verlässt AMD laut offizieller Mitteilung, um nach neuen Herausforderungen zu suchen. Die vormals durch John Byrne intern besetzt Position des GM soll nun extern vergeben werden. Bis dahin übernimmt Dr. Lisa Su diesen Posten als Interims-GM.

Colette LaForce
Colette LaForce

Colette LaForce arbeitet seit 2012 in der Position als Chief Marketing Officer und war zuvor bei Dell in gleicher Position beschäftigt. LaForce wusste ebenfalls durch aggressive Auftritte auf so mancher Presseveranstaltung aufzufallen und zerstörte auf der Bühne auch gerne einmal eine Grafikkarte des Konkurrenten NVIDIA. Zum Verlassen von Colette LaForce gibt AMD keine Gründe bekannt und hat auch noch keinen Nachfolger oder Interim-CMO ernannt.

Raj Naik
Raj Naik

Letzter der dreien ist Raj Naik, der 2012 von McKinsey & Company zu AMD gestoßen ist und seither den Posten als Chief Strategy Officer bekleidete. Wie auch bei Colette LaForce werden keine Gründe genannt, warum Raj Naik das Unternehmen verlässt und wie seine Position zukünftig besetzt werden soll.

In einem kurzen Statement bekräftigt AMD, dass man sich trotz der Verlassens der drei Führungspersonen gut aufgestellt sieht und mit neuem Personal daran arbeite, ein neues Organisations-Design und Führungsteam aufzubauen, welches das Wachstum bei AMD vorantreiben soll: "These changes, including the additions of Forrest Norrod and James Clifford to our management team last quarter, collectively are part of implementing an optimal organization design and leadership team to further sharpen our execution and position AMD for growth."

Die genauen Gründe für den größeren Umbau im Führungsteam bleiben im Dunkeln und sorgen sicherlich nicht nur bei den Investoren für ein Stirnrunzeln. AMD versucht seit Jahren beständig in die schwarzen Zahlen zu kommen. Im 3. Quartal 2014 ist dies mit einem kleinen Gewinn gelungen. Gespannt darf man nun die Zahlen zum 4. Quartal 2014 erwarten, die am 20. Januar verkündet werden. Vermutlich wird AMDs CEO Dr. Lisa Su dann auch erklären wie die drei freien Posten zukünftig besetzt werden und was dieser Wechsel des Personals für die Strategie von AMD zu bedeuten hat.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Jetzt gehts rund...hoffentlich ändert sich einiges zum positiven...
#2
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2786
Nur eine Veränderung kann etwas neues bringen.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6296
Besonders Besserungen beim PR wären wichtig...
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
... und vor allem das Niveau. Das Zerstören von Konkurrenzprodukten (auch im "the Fixer"-Spot) war eher peinlich.
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2003
PR ist das A und O. Ohne die kann man seine Produkte nicht verkaufen. Und da ist ja nicht wirklich viel PR bei AMD. Vor allem die Qualität davon...
#6
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3552
Zitat
Byrne verlässt AMD laut offizieller Mitteilung, um nach neuen Herausforderungen zu suchen.

Ah ja, wo wäre denn die Herausforderung größer als z.Z. bei AMD? Vielleicht war er auch einfach überfordert. ;)

Meine persönliche Vermutung zu allen 3, haben zu viel Geld verdient und mussten weg. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]