> > > > Steve Ballmer zieht sich komplett von Microsoft zurück

Steve Ballmer zieht sich komplett von Microsoft zurück

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Sechs Monate nachdem Steve Ballmer seinen Posten als CEO von Microsoft für Satya Nadella räumen musste, tritt eine weitere Ikone des Software-Giganten zurück. In einem offenen Abschiedsbrief an den neuen Chef von Microsoft erklärt er, dass er sich zukünftig anderen Dingen widmen möchte. Dazu gehört auch sein Engagement bei den LA Clippers, die er für 2 Milliarden US-Dollar übernommen hatte.

Der heute 58-jährige begann seine Karriere bei Microsoft als erster offiziell Angestellter von Bill Gates und war 25 Jahre lang der zweite Mann. Als sich dieser mehr und mehr aus dem operativen Geschäft zurückzog, übernahm Ballmer das Ruder und führte Microsoft 13 Jahre, bevor er vor gut sechs Monaten seinen Posten räumte oder räumen musste, denn Microsoft befindet sich seit einiger Zeit in einer schwierigen Position und es war nicht ganz klar, wohin die Reise gehen sollte. Viele der unternehmerischen Probleme bei Microsoft wurden Steve Ballmer zugeschrieben.

Steve Ballmer in seinem Brief: "I had not spent any time really contemplating my post-Microsoft life until my last day with the company. In the six months since leaving, I have become very busy. I see a combination of the Clippers, civic contribution, teaching and study taking a lot of time."

Given my confidence and the multitude of new commitments I am taking on now, I think it would be impractical for me to continue to serve on the board, and it is best for me to move off. The fall will be hectic between teaching a new class and the start of the NBA season so my departure from the board is effective immediately.

Satya Nadelle antwortete Steve Ballmer: "First, thank you for all of your support during my transition this year and for the past 34 years. It’s been a great privilege to have worked with you and learned from you. Under your leadership, we created an incredible foundation that we continue to build on — and Microsoft will thrive in the mobile-first, cloud-first world."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13338
Wie wird man sich an ihn erinnern? Ich vermute nur die Showeinlagen, nachdem er sich ordentlich die Nase gepudert hatte, auf den MS-Veranstaltungen werden ihn überleben.
#2
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 781
Der erste Satz klingt komisch: Nachdem Steve Ballmer für den anderen Typen zurückgetreten ist, tritt eine weitere Ikone zurück: Steve Ballmer.

???


Oh, und der Typ heißt Satya Nadella, nicht Nadelle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]