> > > > Lieferheld übernimmt Pizza.de

Lieferheld übernimmt Pizza.de

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

pizzadeFür die Gamer unter uns dürften Lieferdienste ein wahrer Segen sein, brauchen sie sich doch selbst nicht hinter den Herd zu stellen und können sich ihre Mahlzeiten bequem nach Hause liefern lassen. Während man in den Anfangsjahren noch per Fax bestellen konnte, oder aber zum Telefonhörer greifen musste, kann man heute bequem online vom Rechner aus bestellen und in den meisten Fällen sofort per Kreditkarte oder Sofort-Überweisung bezahlen. Nicht einmal Bargeld muss man für die Online-Bestellung im Haus haben – höchstens das Trinkgeld für den Fahrer. Zu den größten Vermittlungsplattformen in Deutschland, die die nächstgelegenen Lieferdienste auflisten und die Bestellung abwickeln, gehören Lieferando, Pizza.de, Lieferheld oder aber auch Lieferservice.de.

Seit dem gestrigen Dienstag gibt es einen neuen Marktführer und einen Mitstreiter weniger. Das Berliner Unternehmen Delivery Hero, hinter dem Lieferheld.de steht, hat nun den bisher größten Anbieter Pizza.de übernommen. Beide Dienste sollen in Zukunft eigenständig erhalten bleiben, über den Kaufpreis wurde jedoch Stillschweigen vereinbart. Angesichts der bislang abgewickelten fast 1,4 Millionen Aufträge im Monat von Pizza.de dürfte diese jedoch im dreistelligen Millionen-Betrag liegen. Eine Summe, die für den neuen Eigentümer kein Schnäppchen sein dürfte, wo man monatlich derzeit etwa nur 500.000 Bestellungen bearbeitet. Erst im April übernahm die niederländische Mutterfirma von Lieferservice.de, Takeway.com, Lieferando für einen Betrag von mutmaßlich rund 50 bis 100 Millionen Euro.

Delivery Hero soll zusammen mit Lieferheld und Pizza.de nun einen Marktanteil in Deutschland von rund 75 Prozent besitzen. Weltweit listet das Unternehmen mehr als 75.000 Restaurants und ist in mehr als 23 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Weltweit zählt das Unternehmen rund 800 Mitarbeiter, alleine 400 davon arbeiten im Hauptquartier in Berlin.

Nach Informationen des Handelsblatts erzielt das Unternehmen einen Jahresumsatz von geschätzten 50 bis 75 Millionen Euro. Zwischenzeitlich soll das Unternehmen profitabel gewesen sein. Um allerdings weiter zu expandieren, soll Delivery Hero wieder Verluste im niedrigen zweistelligen Millionen Bereich in Kauf nehmen. Das Startup soll sich hauptsächlich mit Wagniskapital finanzieren. Alleine die New Yorker Investoren Inside Venture Partners und Luxor Capital sollen jeweils rund 60 Millionen gegeben haben.

Eine Zustimmung der Kartellbehörden sei aufgrund des Nischenmarktes nicht erforderlich. Lieferheld und Pizza.de sollen hierzulande erst kürzlich die Provisionen erhöht haben. Zwischen 13 und 14 Prozent sollen sie nach Informationen des Handelsblatts von den Pizzabäckern und Burger-Lieferern erhalten.

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 644
Das ja mal voll die News
#2
customavatars/avatar171987_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Gefreiter
Beiträge: 62
Och nö, bei Pizza war 10€ mindestbestellwert bei Lieferheld 15€
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3521
Ich freu mich schon....
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1697
Zitat Koksii;22529326
Och nö, bei Pizza war 10€ mindestbestellwert bei Lieferheld 15€


Stimmt doch gar nicht.

Der Mindesbestellwert ist abhängig vom jeweiligen Lieferdienst. In meinem Postleitzahlenbereich ist der geringeste MBW 5€.
#5
customavatars/avatar160859_1.gif
Registriert seit: 27.08.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 299
Schon wahnsinnig was man für Geld, im 3-stelligen Millionenbereich , verdienen kann.
Nur die Bäcker, Zusteller bleiben wie immer auf der Strecke!
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 25509
Zitat Koksii;22529326
Och nö, bei Pizza war 10€ mindestbestellwert bei Lieferheld 15€


nö kommt auf den laden an wo du bestellst. ioch hatte heute nur 10 euro mindestbestellwert. der laden war aber auch nur 1 km von mir weg :fresse:
#7
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1544
schau bei den portalen höchstens auf die Bewertung. und google dann die Telefonnummer selber.
Spart man meistens ein paar Cent bei, da Pizza.de und Co. nen kleinen Serviceaufschlag in die Preise miteinrechnen.

Außerdem die besten Pizzarias im Ort sind dort eh nicht gelistet, weil die es nicht nötig haben sich dort zu registrieren. Die verdienen auch so genug ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]