> > > > Neuartiger Lithium-Akku verspricht längere Laufzeiten

Neuartiger Lithium-Akku verspricht längere Laufzeiten

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newWährend Prozessoren und Displays in den vergangenen Jahren in einem rasanten Tempo weiterentwickelt wurden und immer wieder Rekorde brachen, stagnierte gleichzeitig die Akkutechnik. Zwar konnten die Laufzeiten, speziell bei Notebooks, zuletzt signifikant gesteigert werden, dies gelang lediglich durch eine höhere Effizienz seitens der anderen Gerätekomponenten.

Nun aber haben Forscher der Universität Stanford einen neuen Lithium-Akku entwickelt, der gegenüber aktuellen Lithium-Ionen-Speichern eine deutlich längere Laufzeit erreichen soll. Die wesentliche Änderung: Statt wie bislang üblich eine aus Graphit, Silizium oder Zinndioxid bestehende Anode einzusetzen, wurde auf Lithium gesetzt. Um die damit verbundenen Nachteile und Gefahren - unter anderem kurze Lebensdauer und Gefahr von Kurzschlüssen - zu unterbinden, ist die Anode von einer 20 Nanometer starken Schicht aus Kohlenstoffsphären ummantelt. Diese Hohlkugeln trennen die Anode und wirken als Schutzschild. Da Lithium weitaus mehr Ionen als die bislang eingesetzten Materialien aufnehmen kann, steigt entsprechend die Energiedichte.

Bei gleichbleibender Größe könnte die Laufzeit des Lithium-Akkus den Forschern zufolge um den Faktor drei bis vier steigen. Im Umkehrschluss wären aber deutlich kleinere Energiespeicher möglich, ohne dabei die Betriebszeiten zu verringern.

Bis zur Serienreife dürfte aber noch einige Zeit vergehen, unter anderem, da die bislang erzielten Resultate noch nicht alle Anforderungen erfüllen. Darüber hinaus soll auch an neuen Elektrolyten gearbeitet werden, um die „nächste Generation der wiederaufladbaren Batterien“ fertigzustellen, so der verantwortliche Professor Yi Cui.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 07.04.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Zitat NasaGTR;22466144
Da übertreibst du es wohl!

wegen verändertem aufbau wird die Ladedichte nicht von einem mal auf das 3- 4 fache gesteigert!


10-30 Prozent wären schon eine sehr gute Steigerung gegenüber gewöhnlichen Lithium Ionen Akkus!


"Bei gleichbleibender Größe könnte die Laufzeit des Lithium-Akkus den Forschern zufolge um den Faktor drei bis vier steigen."

Zitat aus dem Text.

Erst Artikel lesen, dann klugscheißen....
#8
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1271
ich brauch ejdenfalls kein handy dass 5 tage lang nicht geladen werden muss, ich leb ja nicht im urwald.
wenn man das handy so wie mein S3 alle 2 tage laden muss wäre das perfekt.

den großen vorteil in der neuen technik sehe ich darin dass die geräter noch dünner und vor allem leichter werden können.
wenn ich bei aktuellen handys den akku entferne sind die unglaublich leicht.
so leicht, dass wenn das phone auf den boden fällt einfach nichts passiert.
das kombiniert mit einem flexibilen display und ich kaufe mir ein neues smartphone.
alles dazwischen kann mir eigentlich gestohlen bleiben
#9
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Tja, und was werden die Hersteller damit machen?? Genau der Akku wird dann um die theoretischen 10-30% kleiner, damit das Handy weitere 0,5 mm dünner wird ;).
Smartphones mit mehr Akkulaufzeit...... Ihr lebt doch alle in einer Traumwelt lol ;).
#10
customavatars/avatar57855_1.gif
Registriert seit: 11.02.2007
Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1534
Nein, sie bauen wieder neue Stromfresser ein welche die Laufzeit dann wieder auf den aktuellen Standard verkürzen... Die Hersteller sind da recht innovativ auf dem Gebiet ^^
#11
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
Heisst Luft.... .
#12
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 613
Ja das werden sie wirklich tun :-D

Beim iPad Air hat Apple den Akku auch um fast 50% reduziert damit es leichter wurde und sie hatten die selbe Akkulaufzeit. Allerdings ist das iPad Air schon sehr angenehm zu handhaben.

Aber warum soll das iPhone 6 noch dünner werden als das iPhone 5/5S? Ich finde die sind schon extrem dünn wenn man sie mit anderen Smartphones vergleicht. Da könnten sie dann wirklich einen größeren Akku verbauen, dünner brauche ich es da nicht mehr!
#13
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6002
Das Teil in mein Note, Jetzt!
#14
customavatars/avatar103616_1.gif
Registriert seit: 03.12.2008
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Toll, die 10te Meldung innerhalb eines Jahres von einem super tollen neuen Akku der in heißer Luft verschwindet.



@chasai Wenn du mal ein Nokia 3210 hattest das Tagelang einfach als Telefon funktioniert hat ohne aufzuladen, dann vermisst man das sehr bei heutigen Smartphones.

Aber gut die Zeit ändert sich, jetzt ist man mit 3g unterwegs, wenn ich das abschalte hab ich auch meine 3 Tage Laufzeit.
#15
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
@Padagon: Du übersiehst etwas: Umso dünner die Dinger werden umso mehr verschwinden hinter irgendwelchen Ritzen für immer und ewig ---> Man muss wieder ein neues kaufen ;).
#16
Registriert seit: 01.01.2014
Ruhrpott
Hauptgefreiter
Beiträge: 229
Eine neuer Akku wäre mal was schönes anstatt den Rest der Technik zu minimieren und die mAh zu erhöhen.
Irgendwann haben wir 12-Core ARM Prozessoren und 7.000mAh Akkus - hält trotzdem nur einen Tag und da kaum Platz im Gehäuse ist erhitzt es sich ohne Ende.

Man schaue sich mal das Xperia Z mit den ersten Firmwares kurz nach dem Release an.
An Sommertagen im Auto 5-10 Minuten mit HSDPA surfen und das Teil wird richtig heiss und man kann zusehen wie die Prozente verschwinden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]