> > > > Dropbox und Deutsche Telekom gehen Partnerschaft ein

Dropbox und Deutsche Telekom gehen Partnerschaft ein

Veröffentlicht am: von

dropboxWie Dropbox soeben über seinen offiziellen Blog bekanntgibt, soll der Sync-Client ein integraler Bestandteil aller von der Deutschen Telekom verkauften Android-Smartphones werden. Beginnend mit dem Oktober diesen Jahres sollen die meisten Android-Geräte mit vorinstalliertem Dropbox-Cliebt ausgeliefert werden. Zielmärkte sollen dabei Zentral- und Osteuropa sein. Gemeinsam will man aber auch bestehenden Nutzern eines Android- und iOS-Gerätes die Nutzung von Dropbox näherbringen.

Der Deal könnte dem mit Samsung ähneln. Dort bekommen Käufer bestimmter Samsung-Geräte kostenlos verschieden großen Speicher für eine bestimmte Zeit. Bis zu 48 GB über zwei Jahre werden den Nutzern über diesen Weg geboten. Später dann müssen sie für diesen Speicherplatz, der über dem kostenlosen oder anderweitig erreichten Speicherplatz liegt, bezahlen oder die Speicherkapazität fällt bis auf diesen Wert zurück. Wie genau die Zusammenarbeit aussehen soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Abgesehen von einem vorinstallierten Client dürften sich die Deutsche Telekom und Dropbox noch die ein oder andere Beigabe in Form von freiem Speicherplatz überlegen.

Marc Sommer, Senior Vice President of Business Development bei der Deutschen Telekom dazu: "We’re dedicated to giving our customers the best-possible user experience so they can enjoy life and work on-the-go. That’s why Dropbox, an industry-leading service, was an obvious addition to the services we offer. Dropbox’s intuitive interface and global popularity make it easy for everyone to see, share, and work on the photos, videos, and documents that matter to them."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3684
na mal schauen was auf uns zukommt.
#2
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
Wie Stiefmütterlich Telekom auch Ihre eigene Cloud behandelt ist einfach lustig durch solche Partnerschaften....
#3
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Die wollen nur mit der NSA geschäfte machen . NSA ist doch so an der Drop Box und ihr Inhalt interessiert
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]