> > > > Bitkom: SMS verliert an Bedeutung

Bitkom: SMS verliert an Bedeutung

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newDer Branchenverband BITKOM hat die Zahl der verschickten SMS untersucht und nach dem Rekord aus dem Jahr 2012 einen deutlichen Einbruch festgestellt. Im Jahr 2012 wurden von deutschen Nutzern noch 59,8 Milliarden Nachrichten verschickt, wohingegen es 2013 nur noch 37,9 Milliarden SMS waren. Damit ist die Anzahl der verschickten Mitteilungen innerhalb eines Jahres um satte 37 Prozent zurückgegangen.

Die Gründe für den Rückgang brauchen die Experten von Bitkom nicht lange zu suchen, denn natürlich sind an diesem Einbruch der Zahlen vor allem die Dienste von WhatsApp und Co. verantwortlich. Während die Nutzerzahlen von WhatsApp immer weiter wachsen, fällt im Gegenzug die Anzahl der verschickten SMS. Vor allem bei den Jugendlichen sei der Dienst sehr beliebt, dort werden auch die meisten Nachrichten untereinander ausgetauscht. Laut BITKOM besitzen über 80 Prozent der Jugendlichen ein Smartphone samt Daten-Flatrate und diese nutzen bevorzugt die Dienste von WhatsApp.

Die Experten von BITKOM gehen jedoch davon aus, dass die SMS nicht komplett verschwinden, aber die Anzahl der verschickten Nachrichten in den kommenden Jahren immer geringer werden wird. 

140521 SMS Nutzung-182fecb0eb86f9f2

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar6588_1.gif
Registriert seit: 21.07.2003
Binzen
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Manchmal frage ich mich bei so Meldungen schon:" Sind die da ganz alleine drauf gekommen?"

Mich würde jetzt noch Interessieren wie viele von den SMS noch "bezahlt" werden, die meisten sind doch sicherlich in SMS Packeten bzw Flats. Also bringen sie eh keinen "Gewinn" ein.

lebt eigentlich "Joyn" noch?
#2
customavatars/avatar68142_1.gif
Registriert seit: 13.07.2007
Mainz Ebersheim
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Ich glaube Joyn war ein klassischer Rohrkrepierer :shot:.
Hab bis jetzt noch niemanden getroffen der auch nur den Namen in den Mund genommen hat.

SMS schreibt man doch nur wenn Whatsapp gerade nicht funkoniert, und die Zeit deckt man mit seinen 30 bis Flat Inklusiv SMS ab.

Aber Cpt. Obvious arbeitet wohl neuerdings bei der BITKOM :vrizz:.
#3
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Na wer hätte das gedacht :-)

Zitat xpac;22262907
lebt eigentlich "Joyn" noch?


Meines Wissens nach nicht.
#4
customavatars/avatar4842_1.gif
Registriert seit: 04.03.2003
Im besseren Berlin
Bootsmann
Beiträge: 587
SMS Flats gibt es JETZT für umme....
wo WA das Ding endgültig beerdigt.

Schon eine lustige Ironie ;-)
#5
Registriert seit: 08.07.2007
Landau
Flottillenadmiral
Beiträge: 4964
Gerade weil die SMS an Popularität verliert müssen die Anbieter auf kostenlose SMS-Pakete zurückgreifen um die Zielgruppe für SMS noch in die eigenen Verträge zu holen, am besten mit langen Vertragsbindungen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]