> > > > Google zeigt Prototypen des ersten selbstfahrenden Autos

Google zeigt Prototypen des ersten selbstfahrenden Autos

Veröffentlicht am: von

google 2013Googles Vision vom Individualverkehr ist keine neue, schon seit Jahren arbeitet das Unternehmen, das eher für seine Suchmaschine und Android bekannt ist, an selbstständig fahrenden Autos. Doch bislang setzte man dafür auf Serienfahrzeuge verschiedener Hersteller, die man nachträglich mit der benötigten Technik ausstattete. Nun aber hat das Projekt Self-Driving Car die nächste Stufe erreicht.

Denn nun hat man die ersten Prototypen fertiggestellt, die von Anfang einzig und allein auf das selbstständige Fahren ausgelegt waren. Herausgekommen ist dabei ein Fahrzeug, das mehr an ein überdimensioniertes Kinderspielzeug als an ein High-Tech-Mobil erinnert. Das noch namenlose Fahrzeug bietet Platz für zwei Personen und erreicht mit seinem Elektromotor bis zu 25 Meilen in der Stunde, gut 40 km/h. Die Innenausstattung ist auf das Notwendige beschränkt, ein Lenkrad gehört nicht dazu. Lediglich zwei Sitze mit Sicherheitsgurten, eine großes Display für die Anzeiger der Strecke sowie ein Start- und Stopp-Schalter sind vorhanden. Von den für das Fahren benötigten Komponenten ist vor allem die Rundumkamera auf dem Dach deutlich zu erkennen.

google prototyp

Noch im Sommer soll ein größerer Test mit professionellen Fahrern beginnen, vorgesehen ist hierbei der Einsatz von rund 100 Prototypen, die allerdings über manuelle Steuerelemente für Notfälle verfügen werden. Sollten diese Versuche wie geplant verlaufen, soll in den kommenden Jahren ein kleineres Pilotprojekt in Kalifornien gestartet werden. Geklärt werden muss laut Google unter anderem noch, in welcher Form selbstfahrende Fahrzeuge hergestellt werden. Eine Option sei dabei die Zusammenarbeit mit Partnern, die die Technik in ihre Autos ab Werk integrieren. Weitere Informationen hierzu gibt es aber noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2031
Wo in dem Video kann das Auto auch mal nicht gerade aus fahren?
#2
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2453
Das gibts bei VW doch schon seit Jahren.

Ist das wirklich eine News wert?
#3
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 425
Ich finds toll.
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Ich auch...könnte mir das sehr gut vorstellen, mich in so eine Kiste zu lümmeln, mich wo hinfahren zu lassen und mich dabei mit etwas sinnvollerem zu beschäftigen als dem Verkehr...
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Freude kommt da bei mir irgendwie nicht drauf.
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber interessant werden diese Autos erst, wenn sie gehackt werden :drool:
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Ich frage mich, ob dies jemals mit dem Gesetz vereinbart wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]