> > > > Netflix soll im September nach Deutschland kommen

Netflix soll im September nach Deutschland kommen

Veröffentlicht am: von

netflixDer Streamingdienst Netflix kann in den USA auf eine erfolgreiche vergangene Zeit blicken und soll nun auch bald in Europa an den Start gehen. Wie das Magazin Curved berichtet, soll Netflix den Europastart für den September 2014 planen und bereits im Vorfeld soll eine große Werbekampagne gestartet werden. Aktuell ist der Streamingdienst für Filme und Serien für europäische Nutzer nicht Verfügbar, da die Zurgriff bei der Erkennung einer europäischen IP-Adresse unterbunden wird.

Bereits vor einigen Monaten gab es das Gerücht, dass Netflix in den Niederlanden eine neue Europazentrale aufbaut. Denn das Unternehmen hatte neue Mitarbeiter mit Sprachkenntnissen in Deutsch, Französisch, Polnisch und Ungarisch gesucht. Dieses Gerücht scheint sich nun immer mehr zu bestätigen.

Noch unbekannt ist aber, welche Inhalte Netflix in Europa anbieten wird. So könnte der Streamingdienst auf die Ausgabe des Originaltons verzichten und nur die jeweilige Landessprache anbieten. Dies wird sich aber in den kommenden Monaten erst noch klären müssen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Würde mich sehr freuen! Hoffentlich nicht mit absurden Preisen oder Limits. Einfach das gesamte US-Angebot für den US-Markt bitte; falls keine Synchro vorhanden: Einfach OTon ausliefern. Wie man als Anbieter den Originalton unterschlagen kann ist mir eh nach wie vor ein Rätsel. Dass man etwas für einen bestimmten Markt nicht synchronisiert, das macht Sinn, denn das kostet ja Geld. Aber zahlenden Kunden die Originalaufnahmen vorenthalten..? Erschließt sich mir kein bisschen (und ist auch im Internetzeitalter einfach nicht mehr zeitgemäß).
#2
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3839
Und wo liegt der Unterschied zu Maxdome und dem neuen Amazon Video Angebot?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Zitat DerAlex88;22093193
Und wo liegt der Unterschied zu Maxdome und dem neuen Amazon Video Angebot?


Anderes Film- und TV-Serien-Angebot, das ist ja das Entscheidende bei einem Streaming-Dienst.
#4
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Zitat Don;22093201
Anderes Film- und TV-Serien-Angebot, das ist ja das Entscheidende bei einem Streaming-Dienst.


was abzuwarten ist.
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25859
Freu mich schon auf die kommenden News. Provider fordern Geld fürs Streamen, etc...
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Zum Glück gab es da erst kürzlich ein Urteil zu, dass es den Anbietern in der EU zunächst einmal nicht ermöglicht: EU-Parlament stimmt gegen Roaming-Gebühren und für Netzneutralität | heise Netze

Der Verordnungsentwurf bedarf noch der Zustimmung des EU-Rates.
#7
customavatars/avatar174611_1.gif
Registriert seit: 18.05.2012
Böblingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2464
Oh ja Netflix wäre bei mir auch sehr willkommen.
Bin zwar bei Prime, aber noch gar nicht überzeugt aufgrund des dürftigen Angebots an Orginalton-Content
#8
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Was ich mir erhoffe:
gleiches Angebot wie in den USA + wenn vorhanden Syncro in Deutsch, Preis nach Wechselkurs umgerechnet
Verbesserung der Unterstützung von OSS (raspi)

Was ich vermute:
zusammengestrichenes Angebot wg. fehlenden Lizenzen, nur vereinzelt O-Ton, Filme ohne Syncro werden garnicht gezeigt, Serien mit fehlenden Staffeln/Folgen
1$:1€ statt 1$:0.73€ Umrechung oder Preise in € sogar teurer
DRM, das am Tag auf dem Windows-Bürorechner gehackt werden muss, um Film auf den raspi zu kopieren und abends in Ruhe am Fernseher zu schauen

Was kommen wird ? Abwarten... ;)
Vielleicht schaffen sie im Gegensatz zu den jetzigen Anbietern wenigstens etwas halbwegs brauchbares in Deutschland anbieten.... aber das glaube ich erst, wenn es soweit ist.

Zitat Stegan;22092948
im Vorfeld soll eine große Werbekampagne gestartet werden

Auf HWLuxx gab zu dazu jetzt schon 4 "News" mit quasi gleichem Inhalt ohne irgendwas konkretes: 15.01, 23.01, 29.01, 14.04.
Die Werbekampagne wird nicht gestartet, sondern ist schon lange erfolgreich im Gange.
#9
customavatars/avatar201338_1.gif
Registriert seit: 01.01.2014

Gefreiter
Beiträge: 45
Zitat optico;22093874
Oh ja Netflix wäre bei mir auch sehr willkommen.
Bin zwar bei Prime, aber noch gar nicht überzeugt aufgrund des dürftigen Angebots an Orginalton-Content


Dann probier mal Watchever, die haben fast alles im O-Ton.
#10
Registriert seit: 11.01.2007
Wuppertal
Leutnant zur See
Beiträge: 1203
Habe Netflix seit ca. 6 Monaten, ist für mich das beste Portal, da ich Synchronisationen nicht mag...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]