> > > > Weiterer NVIDIA-Manager wechselt zum Konkurrenten AMD

Weiterer NVIDIA-Manager wechselt zum Konkurrenten AMD

Veröffentlicht am: von

 AMD Logo 2013Mit Robert Cajnar stellt der Kalifornische Chipproduzent Advanced Micro Devices den neuen Channel-Components Leiter für den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz vor. Er untersteht dem Channel Sales Team von AMD. Cajnar war zuletzt deine Dekade lang beim Hauptkonkurrenten der Grafiksparte NVIDIA tätig und kann von daher auf eine Menge Erfahrung in diesem Metier zurückgreifen.

Robert Cajnar ist nicht der erste Manager den AMD von NVIDIA abwirbt. Zuletzt kam der ehemalige Leiter der „The Way It’s Meant To Be Played“-Kampagne zu AMD und pushte dort sichtlich das eigene Pendant „Gaming Evolved“ mit seinen Kontakten.

Cajnar selbst bezeichnet sich als enthusiastischen Athlon- und Radeon-Nutzer und blickt auf eine langjährige Spieleerfahrung zurück. „Ich möchte einen ‚neuen Schwung‘ in das Channel-Komponenten-Geschäft bringen. Die Kundennähe und eine freundliche sowie faire Partnerschaft unter den Geschäftspartnern ist mir sehr wichtig. Gepaart mit den fantastischen Produkten von AMD wird das den Erfolg bringen“, ließ der 40 Jährige verlautbaren.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8325
Richtig, so fanatisch wie ihre Fans sind die meisten Unternehmen bei weitem nicht.
#4
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
ist doch egal was der da rumlabert, wichtig ist nur das er für AMD eine Bereicherung ist
#5
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2809
Da verlässt wohl einer schnell das sinkende Schiff ? :d
Nö, er wird schon seine Gründe haben und wenn er bei AMD glücklicher wird, warum nicht ? Nicht immer ist das Produkt der Grund, warum man den Betrieb wechselt. Vielleicht ist das Betriebsklima bei AMD deutlich lockerer. ;)
#6
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
oder, oder! ein Informant
#7
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199

Vielen Dank für deinen Beitrag! Dein Beitrag wird bald von einem Moderator überprüft und freigeschaltet werden.

wieso bekomme ich das eigentlich ständig, wenn ich direkt im forum posten möchte?
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Er wird schon Wissen warum er wechselt.
#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Kohle wahrscheinlich. ;)
#10
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2809
Vielleicht sagt ihm das Betriebsklima bei NVIDIA einfach nicht zu. :d
#11
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Zitat neo[2k];22066798
Kohle wahrscheinlich. ;)


Ich glaube auch auf jeden fall wegen der Kohle ,

Abwerben geht normalerweiße mit dem Versprechen auf ein besseres Gehalt oder Konditionen, bin ich der Meinung
#12
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2758
Oder er liebt Herausforderungen und will ein schlechtes Betriebsklima kennen lernen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]