> > > > AMD schließt 4. Quartal mit deutlichem Umsatzplus ab

AMD schließt 4. Quartal mit deutlichem Umsatzplus ab

Veröffentlicht am: von

AMDDurch den Verlauf der PlayStation 4 durch Sony und der Xbox One von Microsoft, die beide Prozessoren von AMD einsetzen, prognostizierten Analysten bereits im Vorfeld der Bekanntgabe der Quartalszahlen ein für AMD gutes letztes Geschäftsquartal. Letztendlich wurden diese Prognosen sogar noch leicht übertroffen und AMD kann für das vierte Quartal 2013 einen Umsatz von 1,589 Milliarden US-Dollar verbuchen. Dies ist ein Plus von 38 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Damals musste man einen Umsatzrückgang von 33 Prozent hinnehmen, der nun, gut ein Jahr später, wieder ausgeglichen werden konnte. Nach Steuern erwirtschaftete AMD im Q4 2013 einen Gewinn von 89 Millionen US-Dollar. Vor einem Jahr betrugen die Verluste noch 473 Millionen US-Dollar. Nicht überraschend ist, dass die "Custom Designs"-Sparte maßgeblich verantwortlich für das gute Ergebnis ist.

121 Millionen US-Dollar Gewinn steuerten die Grafikkarten, die ebenfalls zu den Custom Designs gehören, bei. Der Umsatz schnellte hier von 326 Millionen US-Dollar auf nun 865 Millionen US-Dollar an. Deutlich schwächer ist das Ergebnis bei den CPUs. Hier ging der Umsatz von 829 Millionen US-Dollar auf 722 Millionen US-Dollar zurück - der Verlust beträgt allerdings nur 9 Millionen US-Dollar.

Der Ausblick auf das 1. Quartal 2014 ist für AMD alles andere als rosig. Zum einen geht man von einem Umsatzrückgang zwischen 13 und 19 Prozent für beide Sparten aus. Zum anderen dürfte eine mögliche Strafzahlung in Höhe von 200 Millionen US-Dollar an Globalfoundries wegen nicht abgenommener Wafer das Ergebnis deutlich nach unten ziehen. Laufende Verträge für das Jahr 2014 sind ebenfalls belastend - eine Einigung zwischen AMD und Globalfoundries ist aktuell nicht in Sicht. Die Aktie von AMD rutschte an der New Yorker Börse nach Bekanntgabe der Zahlen im zweistelligen Bereich ins Minus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1430
freut mich für AMD. Ich hoffe die kommen endlich mit ordentlichen CPUs, damit der Markt endlich wieder belebt wird.
#2
customavatars/avatar12908_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004
Dresden / Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
4Q 2014? Glaube da hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen. ;)
#3
customavatars/avatar199311_1.gif
Registriert seit: 29.11.2013

Matrose
Beiträge: 10
AMD wird es in nächster Zeit nicht allzu schlecht gehen, da mit den neuen Konsolen 2 Dauerauftraggeber (Microsoft und Sony) für CPUs und GPUs da sind.


Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]