> > > > Der Hobbit ist der meist kopierte Kinofilm des Jahres 2013

Der Hobbit ist der meist kopierte Kinofilm des Jahres 2013

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newPeter Jacksons „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ war im letzten Jahr nicht nur an den Kinokassen ein voller Erfolg. Auch die Liste der am häufigst illegal über BitTorrent heruntergeladenen Filmstreifen führte der erste Teil der Hobbit-Trilogie an.

Über 8,4 Millionen Mal soll der Streifen im letzten Jahr heruntergeladen worden sein und ist damit der meist heruntergeladene Film des Jahres 2013. Das berichtet die Internetseite Torrentfreak.com. Mit über 8,1 Millionen Downloads schaffte es Quentin Tarantinos „Django Unchained“ auf Platz 2, dicht gefolgt vom inzwischen schon sechsten Ableger der „Fast and Furious“-Reihe, der innerhalb des Jahres 7,9 Millionen Mal heruntergeladen worden sein soll. In der Top 10 sind mit „Iron Man 3“, „Hangover 3“, „Stark Trek: Into Darkness“ oder „Gangster Squad“ weitere Blockbuster vertreten.

Titel wie „Die Tribute von Panem“ oder „Man of Steel“ sind überraschender Weise nicht in der Liste zu finden. Großen Schaden durch die millionenfachen Downloads scheint die Filmindustrie aber nicht genommen zu haben. Laut Torrentfreak.com soll Hollywood allein in diesem mehr als elf Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht haben – angeblich das umsatzstärkste Jahr aller Zeiten.

hobbit k
Rund 8,4 Millionen Mal wurde der „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ illegal heruntergeladen - so viel wie kein anderer Kinotitel im Jahr 2013.
Meist heruntergeladene Kinfofilme über BitTorrent, 2013
PlatzFilmGeschätzte Downloads
1 Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
8.400.000
2 Django Unchained 8.100.000
3 Fast And Furious 6 7.900.000
4 Iron Man 3 7.600.000
5 Silver Linings 7.500.000
6 Star Trek: Into Darkness 7.400.000
7 Gangster Squad 7.200.000
8 Die Unfassbaren - Now You See Me 7.000.000
9 Hangover III 6.900.000
10 World War Z 6.700.000

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Zitat phisCON;21644240
Und die Leute die nicht einmal einen Fernseher haben gehören zu einer ziemlich kleinen Minderheit, wenn ich das so schätzen darf.

Und die Leute ohne Fernseher kann man in 2 Gruppen aufteilen.
Gruppe A: Sie wollen einfach keinen Fernseher, weil sie das für überflüssig halten, könnten sich aber locker einen beschaffen, wenn sie wollten.
Gruppe B: Die Leute haben nicht mal eine Wohnung, wo sie ihren Fernseher, wenn sie einen hätten, hinstellen könnten -> Obdachlose

Ein Fernseher gehört zur Grundausstattung und ist somit auch H4 Empfängern zugänglich, und 1€ für einen Film in der Videothek kann sich auch jeder Harzer leisten, wenn er darauf wert legt.
#20
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8237
Also ich selber gehe auch gerne in Filme wie den Hobbit ins Kino mit freunden und zwar finde ich den preis auch vollkommen überzogen aber für gute filme gebe ich den dann doch gerne mal aus.
Dazu gehen wir meist jeden Montag in die Sneak wo wir dann für nen 5er weniger bekannte Filme oder eben auch mal wie vor 4 Wochen Riddick vor die Augen bekommen. Dort ist es dann aber eher das Ereignis an sich und nicht der Film der im Mittelpunkt steht wobei wir manchmal schon sehr überrascht wurden aber auch ebenso derbe schlechte Filme ertragen haben.
Alles andere wird dann jedoch anderweitig besorgt und das zumeist als von diversen Hostern aber generell nie unter 10gb Dateigröße und zu meist 1080p da mir die Quali definitiv wichtig ist.

Bei Serien sieht es dann meist anders aus. Hier sehe ich sie wenn möglich im TV wobei ich sie auch oft verpasse und dann herunterladen muss. Jedoch geht es mir auch sehr oft so das ich nachdem ich eine staffel angefangen habe und mir die folgen hier zu lande ausgehen ich sie auf englisch zu ende sehe oder direkt auf englisch gucke wenn ich es wie bei game of thrones garnicht mehr abwarten kann und dann bleibt mir zumeist nur eine möglichkeit und das ist der download.
#21
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
Zitat palme|kex`;21644516
Und die Leute ohne Fernseher kann man in 2 Gruppen aufteilen.
Gruppe A: Sie wollen einfach keinen Fernseher, weil sie das für überflüssig halten, könnten sich aber locker einen beschaffen, wenn sie wollten.
Gruppe B: Die Leute haben nicht mal eine Wohnung, wo sie ihren Fernseher, wenn sie einen hätten, hinstellen könnten -> Obdachlose


XD
Ich gehöre zur Gruppe A. Wie konnte ich das vergessen?! Fail. :D
#22
customavatars/avatar31510_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Von draußen, vom Walde komm ich her :)
SuMoFreak
Beiträge: 1033
Ich bezahl doch lieber paar € für eine Blu Ray als mir so eine misstige Download-Quali anzutun.
#23
Registriert seit: 24.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Weil man auch sone Bluray auch nicht auf Bluray Quali rippen kann mit gleicher Qualität.

Ich war jedenfalls nicht Schuld, habe 5 der 10 Filme im Kino gesehen und den Rest noch gar nicht.

Übrigens, wem es nicht wert ist die paar Euro fürs Kino hinzulegen der soll es doch einfach sein lassen. Natürlich sind die Preise hoch, aber wo sind sie das nicht? Die Kinos sind in unserer Gegend auch Wochenends auch bei jetzigen Preisen total überlaufen.
Ich sehe auch jedes Wochenende Studenten ohne Einkommen, die sich 9€ Cocktails reinziehen und darüber beschwert sich auch niemand.
#24
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8237
Zitat COMHI;21644925
Ich bezahl doch lieber paar € für eine Blu Ray als mir so eine misstige Download-Quali anzutun.


Wenn man keine ahnung hat sollte man einfach mal den mund halten. Ich wette du würdest zwischen ner anständigen downloadquali und ner Blueray keinerlei unterschiede sehen.
Zudem gibt es übrigens auch untouched bluerays zum download wobei die qualitätiv genauso gut ausehen wie halb so große gerippte versionen.
#25
customavatars/avatar24892_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Hab Hobbit im Kino gesehen, kleines Stadtkino in Ludwigslust. Ich war mit ein paar Freunden da, aber auch nur weil die Karten dort nur 8€ gekostet haben :)
Zwar kein 3D aber wer braucht das schon. Hab mit Popcorn, Getränke und karte etwa 13€ ausgegeben. Hätte auch weniger Zahlen können da ich Schüler bin, allerdings will ich das Kino unterstützen

LUNA Filmtheater

In Hamburg gehe ich aber auch nicht mehr ins Kino, ist mir einfach zu teuer geworden. 3D kostet da locker 13-15€ + essen etc sind wir dann p.P. bei 20€
#26
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Ich geh auch nur noch selten ins Kino. Das liegt aber daran, dass die meisten Kinos technisch einfach nur schrott sind. Entweder ist das Soundsystem beschissen eingestellt oder das Bild ist schön unscharf und die Sitze sind meistens auch noch katastrophal unbequem. Hinzu kommt, dass heute so viel Müll auf die Leinwand kommt, da überlegt man es sich 2x ob man ins Kino gehen soll.
#27
Registriert seit: 12.12.2013

Gefreiter
Beiträge: 41
Zitat COMHI;21644925
Ich bezahl doch lieber paar € für eine Blu Ray als mir so eine misstige Download-Quali anzutun.


Ich selber lade ja auch nix runter und kaufe mir wenn ich wirklich was sehen will die Blu-Rays, habe aber bei einem Freund gesehen dass die Download Qualität auch äußerst gut ist. Ich habe keinen Unterschied zu meinen Blu-Ray Versionen erkennen können. Kommt wohl wirklich drauf an, was man downloadet.

Was ich bis heute nur nicht nachvollziehen kann sind Leute die sich auf Streaming Seiten die aktuelle Kinofilme ansehen. Die Qualität ist so grottig, die versaut doch echt jeden Film.

Ich gehe mittlerweile nur noch in die 2D Versionen ins Kino. Alles andere ist mir das Geld einfach nicht wert, 3D bei einem Film ist bei mir wirklich kein Pluspunkt!
#28
customavatars/avatar31897_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Was mich am meisten überrascht, dass noch so viele Leute Torrent benutzen. Der Großteil der Leute lädt doch nur noch über Filehoster.
Die Zahlen würden mich schon eher interessieren, aber sind wohl nicht so leicht zu schätzen^^.

Bei den Kinopreisen kann ich nur zustimmen. Hab hier aufm Land in nem kleinen Kino schon 13€ für Der Hobbit: Smaugs Einöde 3D + Überlange bezahlt. In Bremen wäre es sicher noch teurer geworden. Ich bevorzuge wenns möglich ist aber eigentlich auch eher 2D.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]