> > > > Mainboard-Absatzzahlen: Gigabyte holt auf, ASUS verliert an Boden

Mainboard-Absatzzahlen: Gigabyte holt auf, ASUS verliert an Boden

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Die taiwanischen Konzerne, Gigabyte und ASUS, liefern sich schon seit vielen Jahren einen Konkurrenzkampf. Sie sind neben ASRock und MSI die größten Mitstreiter im Mainboard-Segment. Zumindest in diesem Jahr hat Gigabyte stark aufgeholt. Von Januar bis Oktober 2013 wurden insgesamt 17,5 Millionen Mainboards verkauft. Alleine für den Monat November sind es zwei Millionen Stück. Für das gesamte Jahr 2013 erwartet das Unternehmen insgesamt 21 Millionen ausgelieferte Einheiten. Demnach würde dies seit 28 Jahren ein neues Rekordhoch für das Unternehmen bedeuten. Selbst im Vergleich zum Vorjahr sind es 10,5 Prozent mehr. So waren es im Jahr 2012 noch 19 Millionen Boards, die verkauft werden konnten.

Bei ASUS könnte sich nun eine kleine Flaute anbahnen. Laut den vorliegenden Informationen konnten in den ersten drei Quartalen des Jahres 2013 insgesamt 15,5 Millionen Motherboards an den Mann gebracht werden. Für das letzte Quartal sollen weitere 5,3 Millionen hinzukommen und demnach auf 20,8 Millionen Stück anwachsen. Im vergangenen Jahr waren es hingegen noch 22 Millionen ausgelieferte Mainboards. Der Rückgang würde in etwa 5,5 Prozent betragen. Das Restjahr bietet nur noch einen ganzen Monat inkl. Weihnachtsgeschäft, in dem beide Hersteller noch das eine oder andere Mainboard loswerden können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar6991_1.gif
Registriert seit: 01.09.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 2032
naja, asus hat in den letzten jahren diverse unternehmensbereiche ausgegliedert und macht im vergleich zu gigabyte trotzdem noch so ungefähr das 9- bis 10-fache an umsatz.

man könnte beim wandel des pc-marktes auch auf die idee kommen, dass asus unter den klassischen komponenten-herstellern die zeichen der zeit deutlich früher als die konkurrenz erkannt und sich in sachen smartphones, tablets, networking usw. inzwischen deutlich breiter aufgestellt hat. nichts gegen gigabyte, aber die werden früher oder später auch zu spüren bekommen, dass das mainboard- und grafikkarten-geschäft auf dauer kein erfolgsgarant mehr sein wird.

Zitat Unrockstar;21497714
Achja intressanterweise ist der AsRock Support um längen besser als der von Asustek, obwohl es ein und der selbe Konzern ist.



http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php/408247-Geruecht-ASUS-plant-ASRock-Uebernahme?p=4671061&viewfull=1#post4671061
#15
customavatars/avatar181514_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 46
Zitat Cool Hand;21497451
Ich habe seit langem mal wieder ein Asus Board gekauft, obwohl ich mir eigentlich geschworen habe keins mehr zu kaufen, da meine zig davor wirklich immer nach spätestens 2 Jahren abgeraucht sind. Aber es gab von der Ausstattung und vom Layout, was für meinen PC Voraussetzung war, keine Alternative von anderen Herstellern. Also dachte ich mir, ich versuche es nach so langer Zeit mal wieder, wenn auch mit einem mulmigen Gefühl. 1 3/4 Jahre später, ist das Mainboard... wieder im Eimer. Tatsächliche Nutzungszeit war vielleicht 400 Stunden.

Tja, selbst schuld.
Meine gekauften Gigabytes und MSI, laufen dagegen schon seit 5 respektive 4 Jahren ohne Probleme und das übertaktet 12 bis 24 Stunden am Tag.
Habe jetzt mal ASRock ausprobiert, auch mit einem mulmigen Gefühl. Ich hoffe das wird nicht auch wieder bestätigt.



tja mir gehts umgekehrt. ich hab die letzten 10 jahre nur gigabyte gekauft und das aktuelle mobo von gigabyte das ich hab ist ein haufen scheiße und zwar ein episch großer. es kotzt mir nur noch an. soviele bugs hab ich noch nie gesehen. es war das teuerste board meines lebens und ist gleichzeitig auch das mit abstand schlechteste. vorher hatte ich mit gigabyte gute erfahrungen gemacht bei mehreren mainboards aber nach diesem fail is gigabyte für mich für immer und ewig gestorben. niemals mehr.

hab mir auch geschworen niemals mehr asus zu kaufen nachdem ich kurzzeitig (für paar tage) im jahre 2006 oder so ähnlich eins hatte das von anfang an kaputt gewesen ist, aber nach dem gigabyte debakel nun kauf ich mir vermutlich im nächsten jahr nen asus wieder. gibt ja leider nix anderes aufm markt was wirklich qualität ist oder ?

oder gibts ne firma bei der man sagen kann sie ist höhste qualität und die boards halten ewig ohne jegliche bugs usw ?? wenn ja, bitte gebt mir bescheid wäre sehr dankbar dafür. preis spielt keine rolle, bzw. ist zweitrangig
#16
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Zitat krOnicLTD;21508260

oder gibts ne firma bei der man sagen kann sie ist höhste qualität und die boards halten ewig ohne jegliche bugs usw ??


Als wenn man das überhaupt von irgendeinem Hersteller behaupten kann :fresse: Du hast ja Vorstellungen.

Hatte Asus, Gigabyte und aktuell Asrock und ich kann von keinem was schlechtes berichten, alle haben treu ihre Arbeit gemacht.
#17
customavatars/avatar181514_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 46
Zitat Leachim;21508640
Als wenn man das überhaupt von irgendeinem Hersteller behaupten kann :fresse: Du hast ja Vorstellungen.

Hatte Asus, Gigabyte und aktuell Asrock und ich kann von keinem was schlechtes berichten, alle haben treu ihre Arbeit gemacht.


naja es gibt noch menschen (wenn auch nich mehr grade viele, eher ne handvoll) die schätzen qualität über alles und denen ist qualität und zwar wirkliche echte qualität wichtiger als alles andere wie z.b. preis usw !

gigabyte is für mich für immer und ewig gestorben, da nehm ich nichmal mehr kostenlos nen board. sprich es bleibt nich mehr viel übrig. asus scheint ja auch net so nen hammer zu sein wie man ließt.. wie siehts mit msi aus ?! is msi qualitativ wirklich gut ? irgendeinen hersteller muss es doch geben der wirklich noch purste qualität liefert.
#18
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Zitat krOnicLTD;21509259
naja es gibt noch menschen (wenn auch nich mehr grade viele, eher ne handvoll) die schätzen qualität über alles und denen ist qualität und zwar wirkliche echte qualität wichtiger als alles andere wie z.b. preis usw !


Du hasts nicht verstanden.
Du forderst eine Versicherung, dass das jeweilige Board ewig hält und nie Bugs aufwirft. Wie realitätsnah ist das denn? Würde mal behaupten: gar nicht :fresse:
Weder kann dir der Hersteller selbst das wirklich versichern, noch hier jemand. Technik kann eben putt gehen. Wenn du 'nen Board für 50€ kaufst ist die Wahrscheinlichkeit einfach höher, mehr nicht.
Gab aber auch schon genug, denen ihre Highend-Boards um die Ohren geflogen sind und das betrifft pauschal jeden Hersteller. Es gibt auch sowas wie Produktionsfehler.

Meine Boards haben bisher alle bis zu ihrer Ersetzung gehalten, ohne Bugs oder Probleme. Ob Asus, Gigabyte oder Asrock.
#19
customavatars/avatar181514_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 46
Zitat Leachim;21509314
Du hasts nicht verstanden.
Du forderst eine Versicherung, dass das jeweilige Board ewig hält und nie Bugs aufwirft. Wie realitätsnah ist das denn? Würde mal behaupten: gar nicht :fresse:


naja du hast es leider nich verstanden. wo bitte hab ich eine "versicherung" gefordert ? ich hab eine normale frage gestellt ! die frage lautete:

Zitat
oder gibts ne firma bei der man sagen kann sie ist höhste qualität und die boards halten ewig ohne jegliche bugs usw ??


es war und ist eine gewöhnliche normale frage und ich übersetze es mal sogut ich kann für die schwerfälligen. gemeint war:

gibt es ein mainboard von einem hersteller das bekanntermaßen sowenig bugs wie möglich hat und qualitativ in jeder hinsicht hochwertig ist. sprich ein mainboard, das (zwar durchaus probleme haben kann, aber) möglichst wenige probleme und fehler hat ?

ist doch nich so schwer oder ?? es gibt doch genug leute die hier mehr als genug erfahrung haben mit vielfältigen mainboards von vielfältigen herstellern und diese frage dementsprechend beantworten könnten. aber gut seis drum ich ziehe die frage an dieser stelle zurück, das is mir zu dumm hier. ich kann ja selbst bei google suchen denn google versteht eine frage sicherlich nich falsch :P ;)

das derzeitige gb mainboard das ichhab ist grad mal 1,5 jahre alt und zerfällt insich. nich nur das es dutzende teils schwerwiegende bugs von anbeginn an hatte (da hab ich ja noch gehofft das es mit biosversionen gefixed wird.. es kamen um die 40 oder mehr raus (beta biose mit eingerechnet) und es gibt immernoch ein bios das auch nur ansatzweise bugfrei ist), auch fallen einfach sachen aus wie die usb ports usw. 2 usb ports funktionieren garnich mehr, der dritte fängt an seinen geist aufzugeben derzeit usw. meine soundkarte macht probleme (und es liegt nicht! ander karte ich hab schließlich 1,5 jahre zeit gehabt es auszutesten), meine samsung f3 hdd hat slowdowns sondergleichen und das seit tag 1 und es liegt wieder! nicht!! an der hdd, ich habs gründlich getestet usw.

ein haufen müll halt wie ich schrieb, daher kommt mir gigabyte niemals mehr in den rechner nach diesem mainboard
#20
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Ich wollte dich damit nicht angreifen, also krieg nicht gleich Diarröh.
Ich habe deine Frage schon verstanden. Du schriebst ursprünglich:

Zitat
oder gibts ne firma bei der man sagen kann sie ist höhste qualität und die boards halten ewig ohne jegliche bugs usw ??


Deine überarbeitete Frage hört sich da schon ganz anders an ;)
Letztendlich wollte ich dir eigentlich nur klar machen, dass die Qualität bei den Boards alle irgendwo auf gleichem Niveau liegen.
Geht von schlecht los nach oben Richtung gut/sehr gut. Und selbst da kanns eben krachen.
Meine Boards liefen bisher alle. Spricht doch theoretisch für hochwertige Qualität, oder? ;)
Und deine Frage habe ich damit auch beantwortet.

Und jetzt schmoll nicht rum.
#21
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33020
Zitat krOnicLTD;21509329
gibt es ein mainboard von einem hersteller das bekanntermaßen sowenig bugs wie möglich hat und qualitativ in jeder hinsicht hochwertig ist. sprich ein mainboard, das (zwar durchaus probleme haben kann, aber) möglichst wenige probleme und fehler hat?

Jeder Hersteller hat einige besonders hochwertige Modelle im Sortiment. Fehler und Bugs hängen aber nicht nur vom Produkt, sondern auch vom Anwendungsprofil ab. Wenn wir mal davon ausgehen, dass ein Mainboard technisch einwandfrei ist, dann kann es trotzdem Eigenheiten besitzen, die den einen User stören und von diesem als "Bug(s)" bezeichnet werden, während andere Besitzer diese(n) nicht mal bemerken. Je mehr User in einem Sammelthreads Erfahrungen zu einem Modell zusammen tragen, desto mehr solcher Hinweise gibt es naturgemäß. Außerdem steigt das Potenzial für Probleme natürlich auch mit der Komplexität der Designs. Eigentlich offensichtlich: Ein Modell, dass zum Beispiel keine integrierten Zusatzcontroller besitzt, kann auch keine Probleme mit denselben haben.

Außerdem hättest du dich längst an deinen Händler wenden können, ausgefallene USB Anschlüsse sind kein Bug sondern ein Defekt.

ps: Wenn du einen ganzen Hersteller an Hand eines einzeln Fallbeispiels ausschließt, dann darfst du kein Mainboard / Mobiltelefon / Auto / ... mehr kaufen. Denn wenn du nur danach suchst, wirst du zu jeder Marke und jedem Modell Berichte über (vermeintliche) Probleme und Defekte finden können.
#22
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3764
Warum Asus so teuer ist verstehe ich nicht, für mich ist die Sparsamkeit- und Einstellmöglichkeit wichtig....

Da sind sie ja noch so gut dabei.
#23
Registriert seit: 24.07.2014

Matrose
Beiträge: 1
Asus war schon immer teuerer als die anderen Mainboardhersteller. Ich bin mittlerweile von ASUS auch eher enttäuscht. Zwar rauchen die Boards nicht (wie bei dem Kollegen oben) ab, dafür sind sie mit ihren aufgeblähten Treiber-DVD´s nicht so schnell wie die Gigabyte-Boards.
Allein beim Startvorgang (Win7-64bit) ist mein Gigabyte etwa 3x schneller als mein ASUS-Board mit nahezu identischen Komponenten. Im Windows-Leistungsindex hingegen werden ebenfalls identische Werte angezeigt. Also unter diesen Umständen werde ich in Zukunft natürlich nur noch Boards von Gigabyte nehmen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]