> > > > Verdi: Streiks bei Amazon sollen Weihnachtsgeschäft treffen

Verdi: Streiks bei Amazon sollen Weihnachtsgeschäft treffen

Veröffentlicht am: von

amazonSeit Monaten versucht Verdi für die rund 9.000 Amazon-Beschäftigten in den neun deutschen Versandzentren einen Tarifvertrag auszuhandeln, der die Löhne und Gehälter auf das übliche Niveau des Versand- und Einzelhandels hievt. In Leipzig und Bad Hersfeld legten in diesem Jahr deshalb schon mehrere hundert Streik-Teilnehmer ihre Arbeit nieder, um den Druck auf den weltweit größten Online-Versandhändler zu erhöhen. Da das US-Unternehmen keinen einzigen Schritt auf die Gewerkschafter zugeht, erhöhen diese jetzt den Druck. Während der Adventszeit sollen zahlreiche Weihnachtspakete in den Standorten einfach liegen bleiben. Verdi kündigte massive Streiks an.

Die Beschäftigten wollen die Auslieferung von Paketen bei Amazon massiv behindern, erklärte Verdi-Vertreter Heiner Reimann gegenüber dem Online-Magazin Focus. Zahlreiche Mitarbeiter sollen ihre Arbeit in Bad Hersfeld und Leipzig niederlegen. Die beiden Verteilerzentren sind die ältesten und größten von Amazon in Deutschland. Insgesamt werden dort über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt. Allein in Leipzig sollen über 10.000 Pakete am Tag verarbeitet werden. Der Frust bei den Mitarbeitern soll sogar so groß sein, dass sie ihre Arbeit am liebsten bis Heiligabend niederlegen wollen würde, um Amazon endlich zu ernsthaften Verhandlungen zu zwingen. Die Streiks in den beiden Zentren stehen fest, ob sich allerdings noch weitere Niederlassungen den Plänen anschließen werden, ist offen. Das Lager in Rheinberg soll ebenfalls bestreikt werden.

Amazon reagierte laut dem Nachrichtenmagazin sehr gelassen und teilte mit, dass man auf die Streikankündigungen gut vorbereitet sei und man seine Kunden weiter zufriedenstellen können wird. Über 14.000 Saisonkräfte soll Amazon für das Weihnachtsgeschäft einstellen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Der Focus schrieb vor ein paar Jahren "Der Durchschnittsbürger – vom Arbeitslosen bis zum Millionär, vom Single bis zum mehrfachen Familienvater – kommt auf ein Monatsbrutto von 3471 Euro". Ja, tolle Sache. Rechnerisch mag das vielleicht stimmen, nur gaukelt es den Bürgern so ausgedrückt auch vor, es ginge allen ziemlich gut.

Ich bin da ganz ehrlich recht froh, dass ich seit zig Jahren in einer Beziehung lebe und wir beide zusammen eine brauchbare Summe verdienen. Jeder für sich sähe das aber ganz anders aus.
#27
customavatars/avatar156737_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Oberkochen
Bootsmann
Beiträge: 607
Ja richtig. Du bist gezwungen, zu zweit zu verdienen, das du ein vernünftiges Leben führen kannst. Aber wie sieht es denn dabei mit Familie aus wenn man auf das Geld von beiden angewiesen ist?

Diese Vorgaukelei von falschen Tatsachen... darauf verstehen sich unsere Politiker recht gut
#28
customavatars/avatar14771_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Aus dem schönen Harz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4495
Einfach nicht mehr bei Amazon bestellen!
#29
Registriert seit: 25.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Zitat Bersaker81;21463499
Einfach nicht mehr bei Amazon bestellen!


Gerade jetzt empfehle ich bei Amazon zu bestellen. Wir selbst und auch Freunde und Familie wechseln immer mehr von eBay & Co zu Amazon.

Damit die rote Erpresserbande keinen Zentimeter Land gewinnt.
#30
customavatars/avatar63564_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2983
"Rote Erpresserbande?" :fresse:
#31
customavatars/avatar156737_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Oberkochen
Bootsmann
Beiträge: 607
Ja genau, was soll das heißen "rote Erpresserbande"?
#32
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 372
Seinen negativen Kontostand? xD
#33
customavatars/avatar24892_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1986
Zitat Pirate85;21462083

Ich sage nur "Jeder Mensch in Deutschland verdient im Durchschnitt 3000€" ... :wall:


Ich arbeite als Festangestellter bei einem Sehr großen Deutschen Telekommunikationsunternehmen und ich selbst da komm ich nicht auf die 3000€ im Monat xD Als Leiharbeiter habe ich damals nur 1800 Brutto gehabt
#34
Registriert seit: 30.08.2008
Lübeck
Bootsmann
Beiträge: 542
Zitat hunfel;21466131
Gerade jetzt empfehle ich bei Amazon zu bestellen. Wir selbst und auch Freunde und Familie wechseln immer mehr von eBay & Co zu Amazon.

Damit die rote Erpresserbande keinen Zentimeter Land gewinnt.


Recht haste, besonders mit dem letzten Satz!

Vielleicht sollten wir alle in die Schweiz: 2500 Franken für jeden Bürger: Schweizer Parlament diskutiert Grundeinkommen - N24.de :bigok:
#35
customavatars/avatar63564_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2983
Irgendwie hast du überhaupt nicht kapiert um was es grade geht :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]